Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Ist die Versorgungsauflage Deiner Meinung nach sinnvoll?

Ja
69%
72
Nein
31%
32
Insgesamt abgegebene Stimmen: 104

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
  • manu
  • Beiträge: 166
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 13:56
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Die EC Karte halte ich für die beste Lösung
Am besten wäre doch, wenn endlich der ISO-Standard 15118 vorangetrieben wird und ich nur noch das Kabel einstecken muss und das Auto mich identifiziert (so wie bei Tesla an den Superchargern). Dann würde die Zeit des Karte-vorhaltens auch entfallen.
Opel Corsa-e First Edition (seit 22.08.20)
mit Universal-Ladekabel aka Juice Booster 2
Anzeige

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

harlem24
  • Beiträge: 7674
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 234 Mal
  • Danke erhalten: 525 Mal
read
Aber nur solange, wie ich dadurch nicht an die Preise des CPO gebunden bin, sondern meinen eigenen Anbieter nutzen kann.
Bin nämlich nicht wirklich bereit Ionity oder Ladenetzpreise zu bezahlen, die sind nämlich eine Frechheit.

Grundsätzlich finde ich die Idee Ladesäulen an Tankstellen zu stellen nicht schlecht, besonders weil es die Sichtbarkeit erhöht.
Zum Thema der Gesetzgeber kann die bestehenden Tankstellen nicht dazu zwingen, Ladesäulen aufzustellen, aber klar doch. Das ist genauso wie mit den sich verändernden Umweltauflagen, da gab es auch keinen Bestandsschutz, nur Übergangsfristen.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
read
Und wenn schon Tankstellen, dann sollten sie auch PV auf ihren Dächern haben und die Ladestationen auch überdacht und beleuchtet werden.

Ich sehe DC-Lader an Tankstellen kritisch, weil der Platz fehlt, um Autos 30 Minuten (z.B.) laden zu lassen.
Ich habe auch schon an einer Tankstellte DC geladen. In der Zwischenzeit das kostenlose Klo benutzt und draußen gewartet. Dem Tankstellenbetreiber hat das nix gebracht.
AC-Laden an Tankstellen? Wozu das?
Tja, genial wäre es, wenn ein Auto in der Waschstraße induktiv geladen werden könnte - Scherz.

Tankstellen sind doch oft auch dort, wo Infrastruktur ist. Da könnteman doch ein Plätzchenin der Nähe der Tankstelle besser finden.
Also, ich finde, man sollte die Gemeinden verpflichten, dass in jedem Ort mind. ein 50kW Lader steht, alle 15 Gehminuten mind. einer.
Städte: Autos draußen lassen und an Park+Ride Plätzen AC Lader aufstellen und ein paar DC-Lader.
An Autobahnen sowieso Ladestationen.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

LeakMunde
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 114 Mal
read
Tankstellen zu Ladepunkten nötigen ist schon recht dämlich. HPC sind für den einfachen Tankstellenpächter viel zu teuer. Das jede Tankstelle eine Schuko- oder Typ-2-Dose vorhalten muss, wäre okay. Dann kann man sich immerhin im Notfall sicher sein, dass es an der Tanke Strom gibt. Im Alltag hilft einem das dann halt nicht weiter.

Sinnvoller wäre es wenn z.B. Einzelhandelsgeschäfte mit über 2000m² Verkaufsfläche Ladepunkte anbieten müssten. Oder einfach alle Gewerbe mit mehr als 50 Kundenparkplätzen...
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
  • Anmar
  • Beiträge: 848
  • Registriert: Sa 14. Apr 2018, 10:42
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
@LeakMunde
Seit wann müssen Tankstellenpächter die Zapfsäulen für Diesel und Benzin bezahlen? Genauso wie die Mineralölgesellschaften die klassische Tankstelle stellen, werden sie auch die HPC stellen.

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

LeakMunde
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 114 Mal
read
Okay Pächter war unglücklich bezeichnet. Tankstellenbetreiber wäre besser gewesen. Längst nicht alle Tankstellen sind im Besitz großer Mineralölgesellschaften. Es gibt ein paar Tausend freie Tankstellen in Deutschland. Wo da jeder Besitzer plötzlich 100k€ für nen HPC auftreiben soll, müsste mir mal jemand erklären. Eine solche Auflage würde lediglich die Vormachtstellung der großen Konzerne verbessern.
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
read
ich stehe dem Thema "Verpflichtung zur Aufstellung von Ladesäulen an Tankstellen" nach wie vor eher skeptisch gegenüber, aber wegen der notwendigen Investitionen in Lade-Infrastruktur dürfte es in den kommenden Jahren für viele Tankstellenbetreiber ohnehin heißen: "geht man nicht mit der Zeit, geht man mit der Zeit"...
Falls man als selbstständiger Tankstellenbetreiber die 40 noch nicht überschritten hat, sollte man sich mit dem Thema auseinandersetzen, egal, ob gefördert, oder nicht ;)
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs: die rote Zora

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
  • Anmar
  • Beiträge: 848
  • Registriert: Sa 14. Apr 2018, 10:42
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
LeakMunde hat geschrieben: Okay Pächter war unglücklich bezeichnet. Tankstellenbetreiber wäre besser gewesen. Längst nicht alle Tankstellen sind im Besitz großer Mineralölgesellschaften. Es gibt ein paar Tausend freie Tankstellen in Deutschland. Wo da jeder Besitzer plötzlich 100k€ für nen HPC auftreiben soll, müsste mir mal jemand erklären. Eine solche Auflage würde lediglich die Vormachtstellung der großen Konzerne verbessern.
Wo steht denn, dass es HPC sein müssen?

Achja, ich sage, es sind unter 1.000 freie Tankstellen.
Zuletzt geändert von Anmar am Sa 6. Jun 2020, 12:18, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

Helfried
read
AC ist jedenfalls viel zu langsam für den knappen Platz einer Tankstelle.

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

zoppotrump
  • Beiträge: 1991
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Die EC Karte (für die Oberschlauen: ja, ich weiß, daß diese jetzt anders genannt wird. Ich sage auch Imbusschlüssel und nicht Innensechskantschraubendreher) halte ich für die beste Lösung: eine Karte für alles. Es spricht ja nichts dagegen, dieser vom Nutzer gewünschte weitere Funktionalitäten , auch individuell verschiedene (der eine Maingau, der andere xyz...) zuzuordnen.

Noch besser wäre es, ALLE Funktionalitäten EINER Karte, am besten dem Personalausweis zuzuordnen: EC, Kredit, Lade, Gesundheit, Zugangskontrollen, ... etc.

Und dann den Chip unter die Haut am Handrücken.

Gruß SRAM
Gott bewahre. Bitte keine EC Karte. Das ist 90er Jahre Infrastruktur.
1. Muss man dann wieder manuelle Beleg bei der Firma auf Geschäftsreisen einreichen, was die Ladekarte schon mal abgeschafft haben. Und
2. Benutzen nur Deutsche EC Karten. Fahre ich ins Ausland oder wollen Ausländer hier laden, geht das schon wieder nicht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag