Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Ist die Versorgungsauflage Deiner Meinung nach sinnvoll?

Ja
69%
72
Nein
31%
32
Insgesamt abgegebene Stimmen: 104

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
read
ntruchsess hat geschrieben: ein Schnelllader in jedem Ort (ab sagen wir mal 1000 Einwohner) und das Wort 'Reichweitenangst' hat nur noch eine geschichtliche Bedeutung.
Wo sollen denn in einem Ort Besucher aufladen, bzw. nachladen?
Wird in Zukunft viele Autos mit ca. 200km Reichweite geben, wo es nicht für hin und zurück reicht, Aber mehrere Stunden AC zu lange sind.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt
Anzeige

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
read
Mann darf die Menschen in den Mietshäusern nicht vergessen, die sollten beim Einkaufen oder so in Zukunft laden können, oder halt nachts an der Laterne. Da gibts noch viel an Infrastruktur die geschaffen werden muss. Wir sind ja noch ganz am Anfang....... Allerdings sollten es in den Städten auch weniger Fahrzeuge und der ÖPNV deutlich besser werden!
AB:10.03.;Style Costa/Black_CCS_alle Pakete
AB 10.20
Lounge 09.20
08.06. KW41
06.08. KW45
18.08. KW46
07.09. SCHEDULED
21.10. Produktion gest.
05.11. Fzg. beim Händler!
12.11. Zulassungsunterl. b. Händler abgegeben
19.11. Fzg.-Übergabe ;)

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
read
Elektroautomieter hat geschrieben: Das ist der Stand jetzt. Langfristig werden die Zapfsäulen umgewandelt werden in Ladestationen
Das kann man glauben, ja. Ich glaub's nicht. Grund: E-Ladestationen werfen, auch mit Shop, nicht genug ab, um an vielen Stellen die teuren Standortmieten einzuspielen.
Da kommen eher massiv Säulen an die Einkaufszentren o.ä.* und aus der Ex-Tanke wird irgendwas anderes. Ok, da ist laden dann auch meist überdacht möglich. :-)

Ich glaub eh noch nicht, daß wir nennenswert E-Mobility durchsetzen, wenn nur die Eigenheim- und Garagenbesitzer daheim laden können. Das Problem zu lösen ist die eigentliche "Gordischer-Knoten-Aufgabe" der Elektromobilität.

* dort wird die E-Infrastruktur eh erweitert werden müssen, wenn die Dachflächen für PV und der Keller für Akkuspeicher herhalten müssen, um CO2-Ziele zu erreichen. *DAS* wäre ein Corona-Konjunkturpaket, von dem wir langfristig auch was hätten!
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

Guy
  • Beiträge: 4005
  • Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 263 Mal
Administrator
read
Offtopic und Reaktionen darauf entfernt

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
read
Bernd_1967 hat geschrieben:
ntruchsess hat geschrieben: ein Schnelllader in jedem Ort (ab sagen wir mal 1000 Einwohner) und das Wort 'Reichweitenangst' hat nur noch eine geschichtliche Bedeutung.
Wo sollen denn in einem Ort Besucher aufladen, bzw. nachladen?
Wird in Zukunft viele Autos mit ca. 200km Reichweite geben, wo es nicht für hin und zurück reicht, Aber mehrere Stunden AC zu lange sind.
Ich finde genau das im Umland von Hannover schön gelöst. Da gibt es viele kleinere Orte, wo es genau eine Ladesäule gibt - einen 50kW-Triplecharger z.B. am Rathaus.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... sse/28772/
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... 1-2/28773/
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -1A/27845/
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-4/28801/

Klar, je mehr Lademöglichkeiten, desto besser. Aber das Kaff ist zumindest schonmal grundversorgt und man kann "schnell" mal aufladen.

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
  • CyberChris
  • Beiträge: 762
  • Registriert: Do 23. Jul 2015, 20:46
  • Wohnort: Nordwestdeutschland
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Anscheinend hatten die Idee mit Ladestationen auch schon kleinere Tankstellenketten bevor das jetzt zum Konjunkturpaket geworden ist. Ich habe heute eine im Bau befindliche CCS Säule an eine Q1 Tankstelle gesehen. Shell baut ja auch schon länger, teilweise selbst, teilweise EnBW und Aral ja auch.
20-06-10 19-37-35 1696.jpg
Grüße,
Christian
BildTesla Model 3 LR | Tesla Referral Link

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

Elektroautomieter
  • Beiträge: 367
  • Registriert: Mi 24. Jul 2019, 08:50
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 114 Mal
read
Fällt mir gerade ein. Auf Mallorca sind eine Reihe von Schnellladern auch an den Tankstellen, aber dort leider auch nicht überdacht. Zur Zuverlässigkeit kann ich leider auch nichts sagen, will das im Herbst mal testen.
Ich brauche Eure Hilfe. Bitte an dieser Umfrage für meine Bachelorarbeit teilnehmen.
Nutzerverhalten an Ladestationen
https://www.umfrageonline.com/s/015ab48
Danke :)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag