Stawag Ladenetz-Säulen nur mit 11 KW ?

Stawag Ladenetz-Säulen nur mit 11 KW ?

kittysoman
read
Hallo zusammen,
mit einem neuen E-Auto hat man doch viele Fragen. Eine davon: Gibt es bei Ladenetz (STAWAG) nur Ladesäulen mit 11 Kw? Oder habe ich nur noch keine mit 22 Kw gefunden? Bei Ladenetz.de in der Lademap kann ich nicht sehen, wieviel Leistung die Säule hat. :roll:
Anzeige

Re: Stawag Ladenetz-Säulen nur mit 11 KW ?

win_mobil
  • Beiträge: 361
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Hallo,
die meisten AC-Säulen der Stawag in Aachen sind 22kW Säulen. Ob du die 22kW auch voll nutzen kannst hängt von deinem Fahrzeug ab.
Mit einer ZOE geht das.
In ein paar Tagen (1.06.2020) werden die Säulen kostenpflichtig!
Gruß Win
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: Stawag Ladenetz-Säulen nur mit 11 KW ?

meyma
  • Beiträge: 193
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
So pauschal lässt sich das nicht beantworten - es scheint unterschiedliche Setups zu geben. Bei den meisten Fahrzeugen macht es allerdings keinen Unterschied ob die Ladesäule 11kW oder 22kW kann. Nur relativ wenige Fahrzeuge haben ein entsprechend leistungsfähiges Ladegerät an Bord.

Woher kommt die Info dass ab dem 01.06. die Ladevorgänge abgerechnet werden? Ich habe zu meiner Karte bisher keine Info zu irgendeiner Umstellung erhalten.
Hauptwagen: Skoda Citigo e iV seit 05/2020
Zuvor gefahren: Renault Zoe, Mitsubishi iMieV, Tesla S85, BMW i3 120Ah, VW e-UP, Tesla P100D

Re: Stawag Ladenetz-Säulen nur mit 11 KW ?

win_mobil
  • Beiträge: 361
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Ich habe vor geraumer Zeit eine email erhalten, siehe hier:

https://www.stawag-emobil.de/e-mobilita ... -fahrstrom
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: Stawag Ladenetz-Säulen nur mit 11 KW ?

USER_AVATAR
read

meyma hat geschrieben:Bei den meisten Fahrzeugen macht es allerdings keinen Unterschied ob die Ladesäule 11kW oder 22kW kann. Nur relativ wenige Fahrzeuge haben ein entsprechend leistungsfähiges Ladegerät an Bord.
Das will ich so nicht stehen lassen. Bei allen Einphasenladern macht das sehr wohl einen Unterschied. Nämlich ob mit ~7,4kW oder nur ~3,6kW geladen werden kann.

Die meisten 3P Lader laden unbeeindruckt halt meist nur mit 11kW.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Stawag Ladenetz-Säulen nur mit 11 KW ?

meyma
  • Beiträge: 193
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
Psstt. Das dürfen die Netzbetreiber nicht wissen, sonst fordern sie womöglich eine Nachrüstung um die maximale Schieflast auf 4,6kVA (20A) zu begrenzen.
Hast natürlich Recht, für diese Fahrzeuge kann es einen signifikanten Unterschied machen.

Die neue Tarifstruktur ist mir schon bekannt, habe es schließlich selbst im Verzeichnis (https://www.goingelectric.de/stromtanks ... TAWAG/142/) aktualisiert.

Neue Tarife auf der Webseite begründen jedoch bei Bestandskunden nicht automatisch neue Abrechnungsmodalitäten. Die Kunden müssen einzeln über die Änderung informiert werden und das ist bei mir bisher nicht erfolgt. Weder postalisch noch per Mail habe ich bisher einen Stichtag erhalten.
Hauptwagen: Skoda Citigo e iV seit 05/2020
Zuvor gefahren: Renault Zoe, Mitsubishi iMieV, Tesla S85, BMW i3 120Ah, VW e-UP, Tesla P100D
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag