Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Total rüstet Tankstellen mit Multi-Charger aus

USER_AVATAR
  • JuergenII
  • Beiträge: 2371
  • Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
  • Wohnort: z Minga
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Wenn auch nicht flächendeckend, aber Total scheint sich für die Zukunft bereit zu machen:

TOTAL rüstet Multi-Energie-Tankstellen mit neuartigen Schnellladesäulen für Elektromobilität aus

Vor allem die paar CHAdeMO Fahrer in Deutschland dürfen sich freuen:
Die „Super Charger“ bieten sowohl „Wechselstrom-Schnellladen“ über Mennekes Typ 2-Stecker (22 kW oder 43,5 kW) als auch „GleichstromSchnellladen“ nach europäischer CCS-Norm oder japanischem Chademo-Verfahren (beide ebenfalls bis zu 50 kW). Damit decken diese neuartigen Multistandard-Ladesäulen von ABB alle möglichen Varianten ab – unabhängig von Fahrzeughersteller und Baujahr des Elektroautos.
Juergen
i3 REX 120 Ah - einziger i3 mit vernünftiger Reichweite und ohne Ladestress
Anzeige

Re: Total rüstet Tankstellen mit Multi-Charger aus

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
read
JuergenII hat geschrieben:Vor allem die paar CHAdeMO Fahrer in Deutschland dürfen sich freuen:
Es wären bedeutend mehr, wenn die Säulen flächendecken stehen würde. :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Total rüstet Tankstellen mit Multi-Charger aus

USER_AVATAR
  • kai
  • Beiträge: 2419
  • Registriert: Sa 2. Jun 2012, 20:07
  • Wohnort: Schleswig Holstein
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Moin,

und die über 1500 ZOE Fahrer / -innen in Deutschland freuen sich auch, die alle nun mal Full-Speed 43kw AC laden können.

Gruß

Kai
Tesla M3 LR Midnight Grey, CrOhm Box/22kw, PV seit 2009 mit EV und 9,43 kWp, Tesla PW 2 mit BackupGateway
Tesla Empfehlungs Link: https://ts.la/kai75442

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

TeeKay
read
Betet doch nicht alles nach, was die Presseabteilung auswirft.

Fakt 1: Total baute die Ladesäulen nicht, sondern Schaufensterprojekte in Baden-Württemberg und Berlin
Fakt 2: Total stellte die Immobilie zur Verfügung
Fakt 3: Meines Wissens nach nahm Total bei keiner bis jetzt gebauten Ladesäule auf Total-Geländen selbst Geld in die Hand
Fakt 4: Nach meiner Erfahrung ist Total nicht so engagiert, wie sie es in der Pressemeldung darstellen.

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

USER_AVATAR
read
Schön dass für die Hauptstadt immer mal etwas aus Fördermitteln abfällt, dort kann man ja Bundestagsabgeordnete beeindrucken, und man wiedermal außer diesmal in SG im Rest des Landes leer ausgeht. Macht weiter so !

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

TeeKay
read
Naja, die neuen Schnelllader in Berlin liegen nicht unbedingt optimal oder unterstützen nicht alle Standards, darauf wird schon geachtet.

Linthe direkt an der Autobahn: kein Typ2 und keine reservierten Parkplätze
Alboinstraße: Typ2 nur 22kW und keine reservierten Parkplätze. Zudem ist der Lader so gebaut, dass man schon beim schmalen Drilling Probleme hat, das Ladekabel anzuschließen
Flughafen: kein Typ2, kein reservierter Parkplatz (obwohl der Flughafen jetzt noch geschlossen ist, war die Säule letzten Dienstag schon zugeparkt) und für Städter zu weit ab vom Schuss
Schöneweide: kein Typ2 und nur von Mo-Fr. von 7-16 Uhr zugänglich, kein reservierter Parkplatz und daher zugeparkt

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
read
Der am Flughafen macht von der Lage her für mich pot. noch am meisten Sinn, da ich den Westen von Berlin problemlos ohne Zwischenladen erreiche.

Schöneweide hätte ich mir gern mal angeschaut, aber bei den Öffnungszeiten wird das so schnell nix :roll:

In der nähe der A114 würde isch noch einer gut machen. Dort ist man dann mit 80 km/h auch kein Verkehrshindernis :lol:
Franz. Buchholz wäre da optimal, da man A114, A10 und B109 mit abdecken kann.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

USER_AVATAR
read
Hi

Berlin bitte im Berlin thread weiterdiskutieren.

Die Stadtwerke haben mich ürbigens relativ schroff (für mein Empfinden) an Total und ABB verwiesen. Man sollte dort klären warum die Säule nicht geht.
Könnte ich jetzt so interpretieren - lass mich in Ruhe damit - ist ein anderer Leute Problem (auch wenn Stadtwerke drauf steht). Na immerhin hat die Tankstelle jetzt die Hotlinenummer von ABB - aber ob die das dann auch ausdauernd anfragen??? Mal schauen wie sich das entwickelt.

Olaf
Technikblog & Shop: http://www.elektrifiziert.net
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

TeeKay
read
Ich würde sagen, dann hat der Stadtwerke-Mitarbeiter keine Ahnung. ABB sind ja nun die letzten, mit denen du als Endkunde zu tun haben solltest. Projektpartner bei Emis sind weder Total noch ABB, sondern von den drei ausschließlich die Stadtwerke.

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Pivo
  • Beiträge: 489
  • Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
  • Wohnort: Maindreieck
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Auf der Rückfahrt von der WAVE habe ich mal vorbei geschaut.
Da war die Station zwar noch nicht eröffnet, aber probieren geht über studieren.
Den Tankwart habe ich mal angesprochen, ob er die eventl. freischalten könnte, worauf er mich auf den Eröffnungstermin vertröstet hat.
Aber:
Er erwähnte, dass man am gleichen Ort eine Wasserstofftankstelle plane und somit alle verfügbaren "Kraftstoffe" im Protfolio hat.
Sicher kann man Total vorwerfen, dass sie sich die Säule aus Fördermitteln haben hinstellen lassen, aber ich sehe nicht so sehr die Schuld bei Total, sondern eher bei den Stadtwerken bzw. der Poltik, sich das aus der Hand nehmen zu lassen.
Die Stadt Schwäbisch Gmünd verfügt sicher auch abseits der Totaltankstelle geeignete Aufstellplätze.
Vermutlich wollte die Stadt einfach nix mit dem "Afterservice" zu tun haben und fand in Total ein geeignetes "Opfer".
Immerhin muss man Total zu Gute halten, dass sie überhaupt die Stellfläche zur Verfügung gestellt haben und nicht gleich die Hände ob des elektrischen Mitbewerbs (sie verkaufen ja sonst nur fossil) über den Kopf zusammen geschlagen haben.
Vermutlich haben sie einfach nur erkannt, dass es elektrisch jetzt eben auch gibt und es dann besser als nix ist, wenigstens den Kaffee zur Ladeweile zu verkaufen.
Wo bleiben denn die anderen Platzhirschen wie Esso, Shell, Aral etc.?
Jedenfalls an dieser Station dran bleiben, wollen wir hoffen, dass die eines Tages in einen brauchbaren Verbund eingegliedert wird.
Nissan Leaf Tekna 2013 - 2020, Seit 2020: Honda e
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile