Chademo 3.0 mit 500kW Ladeleistung

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Chademo 3.0 mit 500kW Ladeleistung

zitic
  • Beiträge: 2881
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Interessant, CCS-Kompatibilität war von Anfang an ein Thema. Wäre ja nun auch kein rocket science da auch IP-basiert/PLC Kommunikation rüber zu schicken. Mechanisch (abseits vom AC-Teil) sind sie sich ja sogar noch ähnlicher.* Da hat die Chademo-Fraktion wohl den chinesichen Ansatz übernehmen müssen, um mitzuspielen.

Für alte Chademo wird es ja anscheinend keine Adapter auf den neuen Lader geben (neue Autos können mit Adapter aber an den altern laden). Wird dann ja interessant wie es sich entwickelt. ChaoJi-Stecker dann erst bei den höheren Leistungen, die die legacy-BEV ohnehin nicht ausnutzen können? Mit Quadruple-Charger wird ja wahrscheinlich die Ausnahme bleiben ;)

Wo ist denn der Unterschied zwischen New GB/T / ChaoJi-1 und Chademo 3.0 / ChaoJi-2? Hat ersterer nur die Kommunikationsweiche für das alte GB/T-Protokoll, letzterer nur die die alten Chademo dabei?

*HPCVC von CharIN(inkl.Tesla) für den Schwerlastbereich bis 3 MW soll ja wohl auch CAN und IP unterstützen. Da erhofft man sich also auch, dass China mit ins Boot geholt werden kann.
Anzeige

Re: Chademo 3.0 mit 500kW Ladeleistung

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9341
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 182 Mal
read
Was machen wir wenn Warren Buffett nach Deutschland 1000 Elektrobusse mit Chademo 3. 0 ausliefert? So wie es bereits in fast allen Metropolen täglich geschieht...

Was wenn diese Fahrbetriebe zu viel Strom auf dem Dach haben und zu uns Autofahrern sagen "ihr könnt da dran gegen Geld wenn keine Busse stehen"?
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! ***
--> Miteinander statt Gegeneinander!

Re: Chademo 3.0 mit 500kW Ladeleistung

Naheris
read
Busse nutzen eher Pantographen. Die sind unter Chademo nicht spezifiziert, aber unter CCS.
________________________

Südkorea ist erst einmal Combo-1. Das sieht man an den Herstellern, und das ist auch rechtlich geregelt. Ob die Umstellen werden wir sehen. Indien ist auch noch nicht festgelegt - das hatte ich gezeigt. Die Hersteller tendieren aber zu CCS. Das wird sicherlich einen Grund haben. Parallel auch Chademo 3.0 aufzubauen ist aber genauso sinnvoll wie für China in ihren Grenzregionen dann was auch immer für ein Standard bei den Nachbarn gilt.

Einem Team tritt man auch gerne bei. In CharIn e.V. ist ja praktisch jeder Amerikanischen und Europäischen und die meisten asiatischen Hersteller drinnen. Trotzdem ist CCS kein Standard in Japan oder China geworden. Das man einem Entwicklungsteam beitritt ist also erst einmal nichts ungewöhnliches. Warten wir ab, wie schnell das ganze geht. Vom Standard zum ersten Lader und Auto werden ja auch noch ein paar Monate vergehen. Und wenn China erst nächstes Jahr den Standard für sich festlegt, dann wird das vor 2022 sowieso nichts.

Setzt man das ins Verhältnis zu den Ladenetzen von vor zwei Jahren, dann wird es da viel nachzurüsten geben, bevor man den Standard verwenden kann. Stecker sterben verdammt langsam. *hüstel* VGA *hüstel*

Und nur um das klar zu stellen: ich habe überhaupt nichts gegen einen besseren, sinnvollen Standard. Wenn sich Chademo 3.0 weltweit durchsetzt, weil er schlicht besser ist... immer gerne! Dann sind auch Weltumrundungen viel einfacher. Wäre was. Alleine, ich glaube nicht so recht daran. Wir sind in allen Ländern schon recht festgefahren. Wobei die Rückwärtskompatibilität schon sehr stark helfen kann zumindest die Autos in den Markt zu bringen. Es entfernt aber komplett den Druck darauf, auch die Lader aufzubauen wo schon andere Lader stehen.

Und das wäre dann wieder echt doof. Immer mit einem Adapter zu hantieren? Das sollte nicht die Zukunft sein.
________________________
Anmar hat geschrieben:
Naheris hat geschrieben: Oder gibt es inzwischen einen Chademo-Pantographen oder GB/T-konforme Induktionslader?
Ja, es gibt ein GB/T konformer Induktionslader.
https://www.electrive.net/2020/05/08/ch ... aden-fest/
https://witricity.com/
Okay, wow. Das war also heute. Lass mich mal den Zeitstempel prüfen, ob meine Post älter war... Ja! 1 Stunde 10 Minuten vorher. ;) Konnte ich also nicht wissen. Ich beziehe so etwa auch nur aus den typischen Wegen.

Aber danke! Gute Information!
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Chademo 3.0 mit 500kW Ladeleistung

RM8-6
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Mi 31. Jan 2018, 18:35
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben: Real existierende Fahrzeuge mit CHAdeMO:
Nissan Leaf 1 + 2, Nissan EV-200, Mitsubishi Outlander PHEV
Sonst noch jemand? (...)
Klar gibt's welche!

Diese Jahr möchte Toyota, der weltweit zweitgrößte Autohersteller, das erste Elektroauto in Europa auf den Markt bringen. Toyota ist es gelungen, den Batteriezellhersteller des weltgrößten Elektroautoherstellers (Tesla) als Zulieferer zu gewinnen, nämlich Panasonic. Das neue Elektroauto heißt „Lexus UX 300e“.
Bild
Bild
Bild
Bild
https://nybiltester.no/biltest/test-av-lexus-ux-300e/

In Europa wird für AC der Typ-2-Mennekes-Stecker verwendet, der von einer namhaften deutschen Fachfirma für Industriestecker entwickelt wurde. Dieser ist technisch gut gelungen und völlig unbestritten. Beim DC-Ladeanschluss entschied sich Toyota für den „welteinheitlichen Standard“.
:applaus: :applaus: :applaus:

Re: Chademo 3.0 mit 500kW Ladeleistung

USER_AVATAR
read
"Möchte". Ich sprach von real existierenden Fahrzeugen.

Naja, dann Mal viel Spaß mit den Fahrzeugen, die dann an den paar 50kW Ladern, die es noch gibt, sich die Beine in den Bauch stehen.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Chademo 3.0 mit 500kW Ladeleistung

AndiH
  • Beiträge: 2371
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 220 Mal
read
Man könnte fast vermuten das Toyota nicht zuviele davon in Europa verkaufen will oder den Akku schonen damit die Garantie nicht fällig wird ;-)
Seit 02/2016 über 3.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Chademo 3.0 mit 500kW Ladeleistung

USER_AVATAR
read
SüdSchwabe hat geschrieben:
die dann an den paar 50kW Ladern, die es noch gibt
Wenn man Unwahrheiten ständig wiederholt werden sie auch nicht wahrer, es gibt allein in Deutschland knapp 2000 Standorte mit 50kW Chademo, und es werden weiterhin mehr.
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... statistik/

Re: Chademo 3.0 mit 500kW Ladeleistung

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9341
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 182 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben: "Möchte". Ich sprach von real existierenden Fahrzeugen.

Naja, dann Mal viel Spaß mit den Fahrzeugen, die dann an den paar 50kW Ladern, die es noch gibt, sich die Beine in den Bauch stehen. Bild

SüdSchwabe.
offtopic: geh mal davon aus, daß der lexus vor deinem kona geliefert wird.

chademo ist LEIDER tepco & toyota, also keine chance die klein zu kriegen. im gegenteil, SIE geben den ton an als global player. sie sind schlimmer als ein tanker. einmal richtung eingeschlagen gibts kein zurück. sie werden weiterhin am wasserstoff arbeiten, und jetzt halt 500kW chademo still und heimlich verbreiten.
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! ***
--> Miteinander statt Gegeneinander!

Re: Chademo 3.0 mit 500kW Ladeleistung

USER_AVATAR
read
drilling hat geschrieben: Wenn man Unwahrheiten ständig wiederholt werden sie auch nicht wahrer, es gibt allein in Deutschland knapp 2000 Standorte mit 50kW Chademo, und es werden weiterhin mehr.
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... statistik/
Wenn die Dominanz von CCS in Deutschland so weiter geht (und das wird sie), wie lange wird denn noch der Zusatzstecker an einem Triple gewartet werden, bevor er abgebaut wird? Gibt es überhaupt CHAdeMO-Only Lader in Deutschland?

Und wie gesagt: 50kW. Es sind zwar fast 2.000 Standorte - aber eben halt alle im Bereich ~50kW, so wie es aussieht. Denn die Linie im Diagramm für "mindestens 100kW" gebt sich gerade mal so von der X-Achse ab.

Gut, für den Lexus ja auch nicht relevant, da er eh nur mit 50kW laut dem Bericht zu laden scheint; bei einem ~50kWh Akku ist das Fahrzeug jetzt schon hinten dran. Noch bevor es auf den Markt kommt. Suuuuuuper. Nicht.

@p.hase Die Wette gehe ich gerne ein.

Wir werden sehen.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Chademo 3.0 mit 500kW Ladeleistung

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9341
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 182 Mal
read
Offtopic: aber man sieht schön wie Toyota mal eben die Schublade geöffnet hat und ein Elektrowägelchen aus dem Hut gezaubert hat und auch noch eins das den Zahn der Zeit trifft. Toyota war zu 100% auf Wasserstoff zu Tokyo 2020 vorbereitet, Busse mit Werbefläche bis zum Erbrechen, jetzt wird die H2-Offensive (leider) halt 2021 kommen. Es ist Toyota egal ob H2 sinnvoll produziert werden kann oder nicht, sie drücken es trotzdem auf den Markt. Genauso wie Chademo.

@SüdSchwabe : es ist doch auch völlig egal was wann zuerst kommt. Jedes Elektroauto ist eins mehr und dient der Sache. Kopfschmerzen machen mir nur der rasante Zuwachs der Hybride und deren Typisierung zum E-Kennzeichen.
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! ***
--> Miteinander statt Gegeneinander!
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag