Ladesituation in Augsburg

Re: Ladesituation in Augsburg

eMarkus
  • Beiträge: 645
  • Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Mir ging es mit meinem Niederlande darum, dass in den Niederlanden meiner Meinung nach eine viel bessere Nutzersegmentierung gibt.
Die komische Diskussion oben gibt es doch nur weil da halt mal ein paar Plätze „zur allgemeinen Nutzung“ hingebaut wurden.
In den Niederlanden gibt es die Parkbuchten mit 10A -14A, im Prinzip abgezweigt vom Netz für Laternen etc das halt da im Boden liegt. 10A Drehstrom gibt bei mir etwa 330km in 10 Stunden also der klassische Übernachtlader, da beschwert sich auch keiner wenn der Wagen ein paar Stunden nicht- ladend rumsteht.

Friesland kann ich nicht beurteilen, ich war in Den Haag und da hat es massenhaft freie Ladebuchten.
Tags: Kosten Zoe laden langsam parken
Anzeige

Tarif? SWA Flat

Hägar
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Sa 30. Mai 2020, 21:01
read
Hallo Augsburger,
werde bald aus München zu euch pendeln.
SWA haben ja eine schöne Flat für Augsburg. Wisst ihr wie der Roamingtarif z.B für München aussieht?
In der Karten/Tarifdatenbank hier auf ge ist die Flat leider gar nicht eingepflegt, sonst hätte ich schon selbst geschaut.
Der entsprechende Ansprechpartner bei SWA ist bis Mitte Juni im Urlaub....
Viele Grüße

P.S.: mein erster Post im ge Forum 😀

Re: Ladesituation in Augsburg

USER_AVATAR
read
@Hägar
Die SWA Ladeflat ist eine Ladenetzkarte.
Ladenetzkarte und Roamingtarif? Wenn es in München Säulen im Ladenetzverbund gibt, dann kostet es dort dasselbe wie in Augsburg, also kein Roamingzuschlag.
Zum Thema wo welche Ladekarte funktioniert und wie der Preis dort ist empfehle ich Dir auch https://www.chargeprice.app/
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 111 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
Corsa-e 1stEdition 3ph Vorlauffahrzeug ab KW44

Re: Ladesituation in Augsburg

Augsburg-EV
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Fr 9. Aug 2019, 17:54
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
read
Hallo,

Die Ladeflat wird es nicht mehr lange geben. Es wird umgestellt auf eine kWh genaue Abrechnung mit monatlicher Grundgebühr.

LG

Re: Ladesituation in Augsburg

Hägar
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Sa 30. Mai 2020, 21:01
read
Danke für die Antworten. Dann werde ich mich beeilen. Wisst ihr was zum Zeitplan der flat Abschaffung?

Re: Ladesituation in Augsburg

Augsburg-EV
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Fr 9. Aug 2019, 17:54
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
read
Leider nicht. Der Ansprechpartner bei der SWA schrieb mir im Mai, dass es in “wenigen Wochen“ umgestellt werden soll.

Re: Ladesituation in Augsburg

Naheris
  • Beiträge: 4006
  • Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
  • Hat sich bedankt: 996 Mal
  • Danke erhalten: 721 Mal
read
Ab 01.07.2020 werden die LEW DC-Triple übrigens kostenpflichtig - zumindestens die mir bekannten.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Ladesituation in Augsburg - der letzte Schnorrikaner gibt auf

Naheris
  • Beiträge: 4006
  • Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
  • Hat sich bedankt: 996 Mal
  • Danke erhalten: 721 Mal
read
Ab Mittwoch ist das kostenloste Laden in Augsburg nun zu Ende. In Zukunft darf man sich nun laut LEW darüber freuen, dass man die DC-Ladesäulen nun auch endlich per App freischalten kann. Bisher war das nur Knöpfle drüggen absolut unzumutbar. Das Laden kostet dann in Zukunft an den DC-fähigen Säulen 49,4 ct/kWh (AC: 39,0 ct/kWh). Achtung ist geboten, denn auch die 22 kW AC-Dosen könnten davon betroffen sein (LEW hat bei keiner mir bekannten Säule 43kW AC-Lader verbaut). Genaueres werden wir aber noch erfahren.

Aufgrund meines heute natürlich komplett berechtigten Vollladens an einem der Triple - immerhin brauchte ich noch ein Medikament, das es ganz sicher bei keiner näheren Apotheke gab, und die Spätzle und Milch sind auch im lokalen Edeka viel besser als in dem auf dem halben weg* - ist es also für mich Zeit mit einem lachenden und weinenden Auge auf diese überraschend lange Kostenlosgzeit zurück zu blicken und Resume zu ziehen.

Also aufwändig die Fahrtenbücher rausgekramt (Doppelklick auf den Link) und aufwändigst per Hand die (EXCEL-Formeln für die) Summen eingetippt. Hier ist das Ergebnis. Setzt man die Ladekosten von LEW voraus, so habe ich in den letzten drei Jahren alleine an den DC Ladern lokal knapp über 3.875 kWh entnommen - und noch einmal etwa 250 kWh aus den an den Triple-Ladern kostenlosen AC Dosen. Das macht dann alles in allem knapp über 2.000,00 €, die ich kostenlos verladen habe.

Das stimmt mich als geiziger Byerisch-Schwabe natürlich überglücklich, da das mehr Geld ist als ich der LEW im gleichen Zeitraum für meinen Hausstromvertrag gezahlt habe. Ich verleihe mir also ganz selbstlos die fastgolden lackierte Plastik-Schnorrika auf Eichenlaub-Immitat am Gummiband. :mrgreen:

Danke LEW, und jederzeit gerne wieder! :D

...

Und jetzt zum etwas traurigeren Teil: ich hatte eigentlich vor/gehofft, dass es ab der Umstellung der DC-Säulen einen guten Ladetarif zumindest für Hausstromkunden geben würde. Darauf habe ich spekuliert, weil es bisher nur zwei Ladeflats "S"mall und "M"edium gibt, aber keine "L"arge. Dem ist aber nicht so. Noch schlechter für mich: das Laden an den AC-Steckdosen der DC-Lader scheint ziemlich explizit aus den beiden Flats ausgenommen zu sein. Für mich gibt es aber weit und breit keine sinnvoll zu nutzende normale AC-Ladesäule von LEW, nur den Triple. Zudem brauche ich AC-Ladesäulen auf meinen sonstigen Reisen auch eher nicht. Die Kosten sind mir einfach viel zu hoch (ich lade von LEW zuhause für insgesamt knapp unter 30 ct - zwar nur zertifizierten Grünstrom, aber die LEW betreibt ja eine ganze Reihe Laufwasserkraftwerke am Lech).

Ich könnte mit Maingau für 25 ct/kWh laden (mein Firmenstromvertrag einer Niederlassung läuft bei denen) - aber da hadere ich noch mit mir, weil mich das Limit schon immer wieder trifft (wir laden insg. zwei PHEV und mein BEV mit dem Vertrag).

Das ist irgendwie sehr schade. Ich hätte der LEW schon ihren Umsatz gegönnt. Aber irgendwo ist bei mir dann doch beim Preis auch Schluss. :?

(*) Faktisch lag direkt neben dem Lader sowohl ein großes Einkaufszentrum als auch zwei für meine Firma relevante Adressen, und das Laden direkt an dem seitlichen Aufgang war halt perfekt gelegen. Passt aber nicht so gut zur Story.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Ladesituation in Augsburg

USER_AVATAR
read
Augsburg-EV hat geschrieben: Leider nicht. Der Ansprechpartner bei der SWA schrieb mir im Mai, dass es in “wenigen Wochen“ umgestellt werden soll.
@Augsburg-EV Gibt es diesbezüglich schon neue Informationen? Wir überlegen ob es für uns ab Herbst Sinn macht eine SWA Ladenetzkarte zu holen. Wenn's keine Flat mehr sein wird, dann wird es spannend welchen kWh Preis die SWA aufrufen wird.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 111 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
Corsa-e 1stEdition 3ph Vorlauffahrzeug ab KW44

Re: Ladesituation in Augsburg

Augsburg-EV
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Fr 9. Aug 2019, 17:54
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
read
@TomTomZoe
Bisher nichts mehr gehört. Auf der Internetseite wird die e-Flat noch beworben.

Wenn du die Flatrate im Herbst noch abschließen kannst, dann läuft sie zumindest trotzdem noch 12 Monate.

LG
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag