Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

USER_AVATAR
read
Oh...hat ionity Reichtum durch Backwaren übersehen?

Ich sehe das projekt positiv. Roland steht doch seid Jahren mit den Unis in Kontakt. Hat vieles schon im Kleinen umgesetzt und jetzt gehts in die Vollen.
Urbane Lebensmittel...wenig Abfall....Grüne Lieferkette...Lokale Produkte....lokale Zutaten....und das Beste sie schmecken auch.
ExKonsul leaf blau 60.000 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 800V reserved
Anzeige

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

USER_AVATAR
read
SRAM hat geschrieben: Das ganze Projekt kann sich nur durch den Verkauf überteuerter Backwaren rentieren. Es Bedarf aber einer sehr speziellen Klientel, die bereit ist, die hohen aufgerufenen Preise zu bezahlen. Dazu Bedarf es eines Köders, auf den diese spezielle Klientel anspringt. Dazu eignet sich so ein Ladepark recht gut, insbesondere, wenn er noch mit einigen zwar unsinnigen, aber grünglamuröusen Goodies gepimpt wird.

Ob die Rechnung aufgeht, sieht man in einigen Jahren.

Gruß SRAM
Warum? Die HPC-Ladesäulen werden von den Anbietern (Tesla und Fastned) betrieben. Der Ladepark Kreuz Hilden ist da nur Verpächter.
Und den Bau und den Betrieb des Gebäudes wird schon ordentlich durchgerechnet worden sein, denn sonst bekommt man für solche Vorhaben keine Mittel und die Wahrscheinlichkeit, dass es komplett eigenfinanziert ist, dürfte bei den Summen relativ gering sein.
Ansonsten ist die Lage halt super, es wundert mich, dass es dort bisher noch keinen Autohof gab. Aber so wie ich es verstanden habe, darf man dort keine Tankstelle bauen.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

USER_AVATAR
read
Roland wirkt für mich wie jemand, der nicht unbedingt die wirtschaftlichste Lösung wählt, sondern eine, die seinen Interessen entspricht. Und wenn die etwas teurer und etwas weniger rentabel ist, dann scheint sein Unternehmen genug abzuwerfen, um das zu verschmerzen. Insofern wird die Rechnung für ihn aufgehen, auch wenn nicht die maximale Rendite bei herauskommen sollte.

Sagt jemand, der drei Autobatterien für einen PV-Speicher kaufte, der sich nie rechnen wird.

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

USER_AVATAR
read
Außerdem wird das Gebäude, wie auch schon die Backstube ein gewerbliches Plusenergiehaus werden, von daher kann sich da eigentlich auch niemand drüber beschweren. Ich finde die ganze Aktion super.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

horstman
  • Beiträge: 129
  • Registriert: So 20. Sep 2015, 16:56
  • Wohnort: 42799 Leichlingen
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Der Bäckerei-Verkaufswagen ist ab 7 Uhr in Betrieb.
Die Zuschaltung der SC erfolgt (vermutlich) nach der Frühstückspause...
Renault ZOE R240 / Intens / Neptun Grau seit 11.2015
PV mit 9,75 kWp seit 05.2019
TESLA Model ☰ SR+ / Midnight Silver / Schwarz / 18" Aero / AP / FSD / HW 3.0 seit 07.2019

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

kirovchanin
read
Jetzt müssen die SuC nur schnell genug in den Navis der niederländischen Teslas auftauchen, sonst gibts am Wochenende trotzdem Wartezeiten an den anderen SuC. :)

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

USER_AVATAR
read
kein Schnee...kein Holländer

Wäre schön wenn es auch ein Barzahlungsladung via Kiosk gäbe....ist auch Unterhaltung geplannt? Minigolf...hundwiese?
ExKonsul leaf blau 60.000 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 800V reserved

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

USER_AVATAR
read
hier dieser beitrag: "Hildener Bäcker startet seinen eigenen Solarpark"
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sen ... --506.html
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

Denise90
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Mo 20. Jan 2020, 14:04
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Shortseller hat geschrieben:
Denise90 hat geschrieben: Jetzt haben wir etwa 200 000 und es muss bereits "gepuffert" werden...

Ernsthafte Frage:
Macht ihr Euch keine Sorgen?
Nö, weil der Puffer kein Muss ist, sondern Roland Schürens Interesse. Er spielt gern mit neuer Technik herum, hat das Geld und integriert daher gern einen Puffer in sein neues Projekt. Bisher haben alle mir bekannten Netzbetreiber inkl. die norwegischen gesagt, dass sie kein Problem mit Elektromobilität sehen.
ok, so gesehen hast du Recht.

Ich habe ein Video mit Bäcker Schüren gesehen, ich halte ihn für einen knallharten Geschäftsmann.
Das ist gar nicht negativ gemeint.
Er zieht sein Ding durch, er weiß vermutlich ganz genau wo man Subventionen absahnen kann, er weiß wie man Kunden um den Finger wickelt und er kommt sympathisch und glaubwürdig rüber bei seinen Kunden. Das alles kann in seinem Fall schon irgendwie aufgehen...

Ich meinte nur allgemein das Prinzip des Pufferakkus für Schnell - Lader, das wird nie aufgehen weil es die Kosten massiv erhöht.
Es gibt nicht hunderte von Bäcker Schürens die solche defizitären Ladeparks betreiben werden, und ich denke auch Bäcker Schüren hat schnell die Nase voll von dem Ding wenn der Werbe - Effekt verflogen ist.

Dann macht er eben eine neue Werbekampagne aber den Puffer - Lader gibt es dann nicht mehr...

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

Denise90
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Mo 20. Jan 2020, 14:04
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Das ganze Projekt kann sich nur durch den Verkauf überteuerter Backwaren rentieren. Es Bedarf aber einer sehr speziellen Klientel, die bereit ist, die hohen aufgerufenen Preise zu bezahlen. Dazu Bedarf es eines Köders, auf den diese spezielle Klientel anspringt. Dazu eignet sich so ein Ladepark recht gut, insbesondere, wenn er noch mit einigen zwar unsinnigen, aber grünglamuröusen Goodies gepimpt wird.

Ob die Rechnung aufgeht, sieht man in einigen Jahren.

Gruß SRAM
In einigen Jahren gibt es den Ladepark nicht mehr oder er hat einen "Dummen" gefunden der ihn weiterbetreibt.
Wir wissen ja auch nicht wie der Bäcker seinen Lader betreibt, dass wird er ja nicht alleine schultern sondern er hat Partner. Das meiste wahrscheinlich Steuergelder?
Insofern wird er kein Dummkopf sein der seine Bäckereien durch so einen Ladepark aufs Spiel setzt.

Am Ende kann sich der Effekt schon lohnen, kostenlose Berichtetstattung in Print und TV ...
Wenn es was neues gibt was gerade "in" ist dann ist der alte Fuchs Bäcker Schüren eben da mit dabei...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag