E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
read
Was ja noch viel geiler ist, E.OFF kauft auch bei Alpitronic HYC als Triple, sprich es ist jeweils ein CCS, ein Chademo und eine Typ2-Dose verbaut.
Hat letztens zu der kuriosen Situation geführt, dass ein einzelner CCS Lader die komplette Säule blockiert.
Ist ja nett, dass sie an Leaf oder ENV200 Fahrer denken, aber sind 2 CCS Kabel, die an so einer Säule ja problemlos möglich sind, nicht sinnvoller?
Und dass nur eine einzelne HPC Säule aufgestellt wurde, ist auch eher peinlich.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

Grasfaser
  • Beiträge: 174
  • Registriert: So 28. Jul 2019, 16:11
  • Hat sich bedankt: 152 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Vll war die Säule gefördert?

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
read
Und? Die Säulen von EnBW sind meines Wissens auch gefördert und da sind immer zwei CCS Kabel dran.
Meines Wissens muss man für eine Förderung nur eine Typ2 oder CCS Lademöglichkeit am Standort bieten.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

Athlon
  • Beiträge: 3619
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 488 Mal
  • Danke erhalten: 1245 Mal
read
EnBW baut größtenteils ohne Förderung und ohne chademo.

Bei Förderung: Wenn 2x ccs vorhanden=2 Ladepunkte, wenn je 1 ccs/chademo =1 Ladepunkt
Wenn der ccs dann mehr wie 1 Leistungsmodul beim hyc benötigt ist der 2. Ccs auch außer Funktion.
Dieser Post kann Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinte Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210
Mii plus 03/20
8kWp PV

Bis zu 400€ für dich für deine THG Quote, 50€ für mich: https://geld-fuer-eAuto.de/ref/YRRPRR2X (Werbung)

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
read
Wobei man sagen muss, dass die Triple-HYC meist noch von innogy installiert und dann von E.ON übernommen wurden. Direkt neu installierte Triple-HYC von E.ON sind mir keine bekannt. Sie betreiben allerdings einen Triple-HYC der anderen Art. Irgendwo steht bei einem Motorradhändler in Bayern eine Alpitronic Station mit 3 CCS Steckern herum (ist das dann eine Lade-Hydra?).
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
read
Bist Du Dir sicher? Der HYC an der A3 wo ich am Triple daneben geladen habe, ist relativ neu.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

Sebastian99
  • Beiträge: 884
  • Registriert: Sa 6. Mär 2021, 08:05
  • Hat sich bedankt: 334 Mal
  • Danke erhalten: 289 Mal
read
harlem24 hat geschrieben: Was ja noch viel geiler ist, E.OFF kauft auch bei Alpitronic HYC als Triple, sprich es ist jeweils ein CCS, ein Chademo und eine Typ2-Dose verbaut.
Hat letztens zu der kuriosen Situation geführt, dass ein einzelner CCS Lader die komplette Säule blockiert.
Ist ja nett, dass sie an Leaf oder ENV200 Fahrer denken, aber sind 2 CCS Kabel, die an so einer Säule ja problemlos möglich sind, nicht sinnvoller?
Und dass nur eine einzelne HPC Säule aufgestellt wurde, ist auch eher peinlich.
Dass man so einen Blödsinn gerade bei EON trifft, wundert mich nun leider überhaupt nicht. Ist echt bitter, was man mit den Kunden abzieht. Man scheint dort nicht ansatzweise irgendein Bedürfnis der Kundschaft zu verstehen. Ich fange mal an:
1. Verfügbarkeit (der Ladepunkt muss funktionieren)
2. Zuverlässigkeit (man muss davon ausgehen können, dass einem eine gewisse Leistung zur Verfügung steht)
3. Einfache Bedienung (es sollte nicht sein, dass der Kunde sich Gedanken machen muss, wie er den Standort effizient nutzt)
....

Allein schon wie viele Schritte es wieder gebraucht hat, bis der olle ABB HPC endlich geladen hat. Und dann hat er nicht mal die Ladeleistung angezeigt, oder ich habe es übersehen.

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

mobafan
  • Beiträge: 1659
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 320 Mal
read
Kann jemand einen aktuellen Status zu Bühleck Süd geben? Aktuell fehlt mir noch der Plan B, falls die Säulen nicht funktionieren sollten bzw. der Plan B wäre vorher zu laden. Aktuell ist eine Störung eingetragen, die existiert aber auch schon einen Monat, das Ladelog hat seit rund einem Jahr keinen neuen Eintrag gesehen.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... A44/23352/
Verbrennerfreier Haushalt im Energieplushaus.
ID.4 Pro, Zweitwagen eGolf 300.

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
read
Im Zweifel in der App schauen. Eon ist immer Glücksspiel aber an den neueren HPC konnte ich bisher eigentlich fast immer laden, wenn sie in den Apps verfügbar waren. Die Triple sind aber oft nicht nutzbar...

Die Meldung betrifft nur eine Säule.
Wenn du dich über meinen Reflink bei Tibber anmeldest, erhalten wir beide 50€ für den Tibber-Store: https://invite.tibber.com/47o9vy5v

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
  • icemankimi
  • Beiträge: 108
  • Registriert: Sa 30. Mai 2020, 01:31
  • Wohnort: Nordhessen
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
mobafan hat geschrieben: Kann jemand einen aktuellen Status zu Bühleck Süd geben? Aktuell fehlt mir noch der Plan B, falls die Säulen nicht funktionieren sollten bzw. der Plan B wäre vorher zu laden. Aktuell ist eine Störung eingetragen, die existiert aber auch schon einen Monat, das Ladelog hat seit rund einem Jahr keinen neuen Eintrag gesehen.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... A44/23352/
Ja, am besten schau mal bspw. in der EnBW mobility+ App. Ich komme selbst aus der Nähe und muss hin und wieder mal von Kassel kommend die A33 Richtung Osnabrück hochfahren. Auch wenn es erfreulicherweise bei Paderborn in direkter Autobahnnähe sehr gute und zahlreiche Ultraschnelllademöglichkeiten mit Fastned und Aral Pulse gibt, sieht es an der A44 bis nach Dortmund einfach äußerst mau aus. Zur Not könntest du evtl. zu dem einen HPC am Rasthof Diemelstadt fahren. Ansonsten gibt es seit Neustem mittlerweile in Warburg vier HPCs von Total Energies, sollte Warburg auf deinem Weg liegen.
Wäre echt klasse, wenn Allego die vielen 50 kW Säulen am Rasthof Breuna mal zu Alpitronic-Säulen aufrüsten würde. Das wäre goldwert für diese Gegend!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag