E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
read
Ist doch gut das Konkurrenz aufkommt.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
read
Funktionieren die genauso "zuverlässig" wie die TripleCharger?
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey 22.11.2018 -17.09.2019
Model 3 seit 26.09.2019 1500 km freies SuperCharging
Blog zum Thema Elektroauto

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
read
Für die vergangenen 6 Monate kann ich wenig Negatives über die Zuverlässigkeit der E.ON Säulen berichten. Freischaltung zwar immer noch nur mit App, das hat aber bei mir zuletzt immer funktioniert und es gab auch Strom. Ich denke viele Leute haben es nach der Pannenserie bis Anfang 2019 einfach nicht mehr bei E.ON versucht, oder sie kommen mit der App Freischaltung nicht zurecht. Die Anzahl der tatsächlich gestörten Säulen liegt mittlerweile auf marktüblichem Niveau, so zumindest mein Eindruck.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Opel Ampera-e von 2018-2019 || nextmove Hyundai IONIQ seit 10/2019

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
read
Naja. Apps haben halt viele Stabilitäts-Probleme.
Meine letzte Freischaltung bei E-ON Anfang des Jahrs hat geklappt - leider das Beenden der Ladung nicht.
Zum Glück hatte der Triple einen Not-Aus.

Aber bei EnBW war es im Dezember das gleiche. Hier musste die Hotline Freischalten (Alpitronic ohne Not-Aus).

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
read
Das hängt halt auch von der App ab. Die Apps auf chargecloud Basis (z.B. eins E-Mobil) haben eine sehr zuverlässige Funktion zum Beenden des Ladevorgangs. Ebenso die EnBW mobility+ App. Andere Apps mögen da schlechter abschneiden. Generell ist das aber auch mal ein Thema, dass die Autohersteller durch eine entsprechende Funktion im Fahrzeug berücksichtigen sollten. Einige machen das bereits, viele aber auch nicht.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Opel Ampera-e von 2018-2019 || nextmove Hyundai IONIQ seit 10/2019

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
  • tstr
  • Beiträge: 629
  • Registriert: Fr 12. Mai 2017, 09:59
  • Wohnort: Leipzig und Hamburg
  • Hat sich bedankt: 359 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
Naja, da fällt mir z.B. der Lader in Marienborn Süd ein, der regelmäßig den DC Teil kaputt hat. Der Lader in Plötzetal West, bei dem eOn seit Monaten weiß, dass einige Tasten ohne Funktion sind, der Lader in Köckern West, der sich reglemäßig vom Netz abmeldet und dann keine Ladung ermöglicht. Das alles weiß eOn und es passiert nichts. Da wird es wohl bei den neuen Ladern auch nicht anders laufen.
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. VW Code: VDRWLSAH

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
read
E.ON hat mal wieder zwei HPC Lader in Betrieb genommen. Mühsames Unterfangen. Sie befinden sich beim ROSI's Autohof in Gersthofen. Roaming ist aktuell noch nicht möglich, das heißt das Laden funktioniert entweder wie in Geiselwind noch kostenlos, oder aber kostenpflichtig, dann nur mit E.ON Drive App oder den Direktbezahl-Links. Dort sind fürs Ad-hoc Laden pauschal 19,97 Euro vorgesehen. Die CHAdeMO Anschlüsse sind sehr wahrscheinlich mit 200 A Steckern ausgerüstet, so dass Freunde des 62er Leaf hier etwas flotter laden können.

Der Autohof gehört zu Tank & Rast, siehe Pressemitteilung. Vielleicht bekommen alle ROSI's Autohöfe nun HPC Ladestationen? Die Standortliste findet man hier.
Dateianhänge
Screenshot_20200426-113902.png
neue E.ON HPC Lader
am ROSI's Autohof in Gersthofen
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Opel Ampera-e von 2018-2019 || nextmove Hyundai IONIQ seit 10/2019

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

gekfsns
  • Beiträge: 2725
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
  • Hat sich bedankt: 382 Mal
  • Danke erhalten: 262 Mal
read
Ist das wirklich so, dass wenn die nicht kostenlos ist, dass man die eOFF App für die Säulen installieren soll oder pauschal 20€ zahlen darf ? Das wär doch komplett idiotisch..... Na gut, würde zu meiner bisherigen eOFF Erfahrung an den kostenlosen Säulen passen und kann mir auch nicht mehr vorstellen, so eine Säule jemals wieder freiwillig anzusteuern.
Ioniq Electric seit 12/2016

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
read
Die Autobahnladestationen sind alle im Hubject drin. E.ON weiß also, wie man damit umgehen muss. Warum so viele Ladestationen von E.ON trotzdem nicht im Hubject sind, weiß nur E.ON selbst.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Opel Ampera-e von 2018-2019 || nextmove Hyundai IONIQ seit 10/2019

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: E.ON baut HPCs neben die "alten" Triple-Charger an den Autobahnen

USER_AVATAR
  • wolpertinger42
  • Beiträge: 349
  • Registriert: Mo 3. Jul 2017, 20:22
  • Wohnort: Kleinniederbergldorfhochachselschwang
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: E.ON hat mal wieder zwei HPC Lader in Betrieb genommen. Mühsames Unterfangen. Sie befinden sich beim ROSI's Autohof in Gersthofen. Roaming ist aktuell noch nicht möglich, das heißt das Laden funktioniert entweder wie in Geiselwind noch kostenlos, oder aber kostenpflichtig, dann nur mit E.ON Drive App oder den Direktbezahl-Links. Dort sind fürs Ad-hoc Laden pauschal 19,97 Euro vorgesehen.
Bei EnBW sind sie bereits in der App.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag