Unglaubliches erlebt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
read
Zahlreiche OT-Postings wurden entfernt, bitte bleibt jetzt beim Thema dieses Threads
Anzeige

Re: Unglaubliches erlebt

Naheris
read
Da es anscheinend ein paar Missverständnisse zu den Positionierungen der Lader in Coburg gibt, hier eine genauere Beschreibung wo was rum steht und was wieviel kostet.

Der SÜC-HPC steht in Coburg alleine. Ein Allego-Triple-Lader steht außerhalb der Sicht etwa 300m weiter die Straße herunter. Der HPC steht näher an der Autobahn als der Triple. Beide Säule sind kostenpflichtig. So wie ich das verstehe kann man aber mit einer EnBW den HPC kostenlos nutzen - was mir so nicht bekannt wäre. Nachts ist in der Nähe des HPC eine 24/7 Tankstelle und ein Burger King. Beim Triple gibt es Nachts nichts. Tagsüber sind überall im Umkreis auch noch Kaufhäuser offen.

Von dem ursprünglichen Fahrer zu verlangen, er solle an den Triple fahren, weil der vielleicht ja auch funktioniert und frei ist, und ja niemand mit Chademo kommt ist eine ziemlich komische Behauptung an diesem Standort. Aufgrund der Lage ist die Entscheidung des e-Golfers korrekt, auch wenn er die Leistung des HPC nicht komplett abnehmen kann.

Die beiden 150 kW HPC stehen etwa 1 km weiter in der Stadt. Sie werden vom selben Anbieter - der SÜC - über das selbe Backbone - chargeIT Mobility - betrieben. Wer an der Arena kostenlos laden kann, kann das auch an den beiden anderen HPC.

Als regelmäßig in Coburg ladender würde mich übrigens sehr interessieren, wie man an den lokalen HPC-Säulen kostenlos laden kann. Gerne per PM. :shock: :twisted:
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
read
HPC ist eben nicht HPC. Die 150 kW Lader bei Audi haben den Rema CCS Stecker mit 400/300 A (Spitze/Dauer), der 150 kW Lader um den es hier geht, hat einen Phoenix Stecker mit 200 A. Dort hätte das Model 3 also auch nur mit der halben Leistung laden können, wie 1 km weiter. Daher kann ich die Entscheidung des Model 3 Fahrers, unter Zeitrdruck diesen Lader zu wählen, an dem man die nahezu doppelte Ladezeit zu erwarten hat, nicht nachvollziehen.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Unglaubliches erlebt

Cerebro
  • Beiträge: 1297
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
Naheris hat geschrieben:

Als regelmäßig in Coburg ladender würde mich übrigens sehr interessieren, wie man an den lokalen HPC-Säulen kostenlos laden kann. Gerne per PM. :shock: :twisted:
EnBW App runter laden und freischalten. Geht auch mit ADAC e-Charge. Derzeit sind alle Ladestationen im ChargeIT Verbund über EnBW kostenlos. Keine Ahnung warum das so ist.
Das betrifft nicht nur die SüC sondern auch die N-Ergie und andere Betreiber.
2020-01-11 22.25.15.jpg

Re: Unglaubliches erlebt

enabler
  • Beiträge: 739
  • Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: Daher kann ich die Entscheidung des Model 3 Fahrers, unter Zeitrdruck diesen Lader zu wählen, an dem man die nahezu doppelte Ladezeit zu erwarten hat, nicht nachvollziehen.
Naja, vielleicht hatte er kein Physik-Studium.

Re: unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
  • demirsdr
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Mo 27. Nov 2017, 11:21
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read

Blue shadow hat geschrieben:
Nissan hat es kommen sehen ....zur Entspannung das Rapidgate eingeführt und zur Freude von Ionity dem Chademo treu geblieben.
Bester Kommentar BildBild

Unabhängig davon verstehe ich die Diskussion hier ehrlich gesagt nicht....
Wenn jemand VOR einem da ist (und das gleiche Recht wie alle anderen hat), gebietet sich es sich höflich zu warten oder nett zu Fragen - aber bestimmt nicht jemanden (erst recht nicht wenn man denjenigen nicht kennt) blöd anzumachen.

Ich finde es aber zunehmend interessanter die Kommentare und die subjektiven Sichtweisen lesen...jetzt verstehe als deutscher mit Mitgrationshintergrund immer besser warum es den deutschen Behördenwahn und Regelwahn gibt *duckweg* BildBildBild

Habt alle mehr Respekt voreinander und alles wird gut - auch die EMobilität Bild
LG

Gesendet von meinem SM-T813 mit Tapatalk



P.S.: was könnte ich mich über die Plug-in Fahrer aufregen die an Kaufland triplelader nuckeln - mach ich aber nicht Bild
Nissan Leaf 2.zero edition in Black (EZ 04/2018)
Nissan Leaf 1 Acenta (30) Grau metallic (EZ 01/2016)
...seit dem 01.06.2018 kein Verbrenner mehr im Haushalt. :mrgreen:

Re: Unglaubliches erlebt

gekfsns
  • Beiträge: 3137
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
  • Hat sich bedankt: 835 Mal
  • Danke erhalten: 440 Mal
read
Cerebro hat geschrieben: ....
EnBW App runter laden und freischalten. Geht auch mit ADAC e-Charge. Derzeit sind alle Ladestationen im ChargeIT Verbund über EnBW kostenlos. Keine Ahnung warum das so ist.
Das betrifft nicht nur die SüC sondern auch die N-Ergie und andere Betreiber.
Sobald man den Ladevorgang startet, wird aber ein Preis angezeigt. Den CCS Ladevorgang konnte ich mit der App nicht mehr stoppen, App sagt erfolgreich gestoppt und er lädt lustig weiter bis er komplett voll ist. Also Vorsicht bei Säulen ohne Notaus oder wenn parallel jemand lädt.
Ioniq Electric seit 12/2016 + ID.3 seit 11/2020

Re: Unglaubliches erlebt

Cerebro
  • Beiträge: 1297
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
gekfsns hat geschrieben: Sobald man den Ladevorgang startet, wird aber ein Preis angezeigt. Den CCS Ladevorgang konnte ich mit der App nicht mehr stoppen, App sagt erfolgreich gestoppt und er lädt lustig weiter bis er komplett voll ist. Also Vorsicht bei Säulen ohne Notaus oder wenn parallel jemand lädt.
Kann ich nicht bestätigen, hat bisher nur 1x nicht funktioniert zu stoppen und ein Preis wird mir auch nicht angezeigt.Hast du keine "Notentriegelung" am Auto? Beim e-Golf Sofort-Ladetaste am Auto drücken und Auto aufsperren mit der FFB. Der Stecker, auch CCS, wird sofort freigegeben und Ladung damit beendet.

Re: Unglaubliches erlebt

beepsoft
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Fr 6. Sep 2019, 17:31
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Die Argumentation gefällt mir total gut.
Das spart massig Zeit an der Kasse bei Aldi.
Weil alle anderen müssen ja jetzt bei Rewe und Edeka einkaufen.
Ist zwar teuerer, aber ich könnte ja sehr in Eile für das größte Familienfest aller Zeiten Einkaufen wollen
Da hat bitteschön niemand bei Aldi an der Kasse zu stehen :-)

LG

Re: Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
  • Tobi42
  • Beiträge: 239
  • Registriert: Mi 6. Sep 2017, 00:07
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Also aus zwei Gründen war jeglicher Ärger des M3-Fahrers meiner Ansicht nach unangebracht:

1. Es waren gerade mal noch 15 Minuten, die er hätte warten müssen.

2. Es gab noch die Alternative, die 15 Minuten am 50 kW zu überbrücken und dann umzustecken. Oder, wenn er es so eilig hat, dann gibt es zwei Kilometer weiter nochmal 150 kW-Lader, wo er hinfahren kann.

Sich dann auch noch so zu verhalten, geht gar nicht.

Und es ist mir absolut unverständlich, dass hier noch einige der Meinung sind, der Teslafahrer hätte sich auch nur ansatzweise "im Recht" befunden.

Das ist einfach nur ein sch. Verhalten von einem, der meint, er wäre was besseres, weil er sich einen Tesla leisten kann und der Gegenüber nur einen "popligen" Golf.
Gruß Tobi

eGolf 300 seit März 2018
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile