Unglaubliches erlebt

Re: Unglaubliches erlebt

Zmeister
  • Beiträge: 491
  • Registriert: Sa 16. Dez 2017, 22:29
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Zmeister hat geschrieben: Wie soll ich vorgehen? Auto zu-Parken? Parkkralle? Kabel Abschneiden? Grafitty auf die Tür? Sagts mir mal wie soll ich mit so etwas umgehen?
Ich würde ihr nach all dem Üblichen, was du schon erwähnt hast (Zettel, höflich ansprechen, auf Easy German erklären etc.) verbal das Problem "ziemlich" so erklären, dass sie garantiert kein weiteres Mal alleine angerückt kommt. :)
Ich möchte nur mal Klar stellen das ich kein Feuer anzünden will und auch keine Sachbeschädigung!
Aber die 3 tage zuparken würd ich gerne!
Und Beschilderung! Die Säule steht auf einer ARAL Tanke und selbst das Personal hat schon Zettel hingehangen...!
MFG: ZMeister
:D Wer mit Elektronen fährt ist ein LEVEL weiter....
Ioniq Style Mj16 28Kw, Mitsubishi Outlander PHEV Mj2014 TOP-Ausstattung.

Denn ein Baum hat Äste das ist das beste, denn wäre er kahl dann wär es ein Pfahl!
Anzeige

Re: Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9357
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 191 Mal
  • Danke erhalten: 184 Mal
read
also der thread ist ja ein dauerläufer. :-)

ich würde mal spontan sagen, daß solche situationen nur entstehen wo es kostenlosen strom gibt. an 95% der bezahlpflichtigen lader geht es gesittet zu. gleichzeitig beobachte ich, daß die aktivitäten an den kostenlosen supermarkt-säulen IM AUTO rapide zunehmen, das heisst NICHT eingekauft wird. stattdessen homeoffice mit laptop, picknick, stulle in der plastikbox, etc. meine bessere hälfte hat die these aufgestellt, daß zu 80% davon ausgegangen werden kann, daß wenn ein MANN auf den hof fährt NICHT eingekauft wird.
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! ***
--> Miteinander statt Gegeneinander!

Re: Unglaubliches erlebt

Helfried
read
p.hase hat geschrieben: meine bessere hälfte hat die these aufgestellt, daß zu 80% davon ausgegangen werden kann, daß wenn ein MANN auf den hof fährt NICHT eingekauft wird.
Oh mein Gott! Und ich stelle die These auf, dass 82% der Mädchen, die dort vorfahren und einkaufen, keine Ahnung von Elektroautos haben. ;)

Re: Unglaubliches erlebt

beepsoft
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Fr 6. Sep 2019, 17:31
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich hatte gestern das genau Gegenteil.
Ich hing mit meiner Zoe an der einzigen Gratissäule bei mir im Ort und saß beim Laden im Auto..
Kommt hinter mir ein anderes E Auto Marke Audi (glaub ich).
Fahrer steigt aus, sieht das ich telefoniere. Hält soviel Abstand, dass es mich nicht nervt.
Ich beende das Telefongespräch, mache die Tür auf und frage, ob ich helfen kann.
Er, sehr freundlich, ob ich noch länger laden würde. Ich hatte ca. 60-70% voll geladen.
Hab ich natürlich abgestöpselt und ihn laden lassen. (Ich hatte ca. 5km bis nach Hause.)
Ich finde das Beispiel mit dem Supermarkt hier sehr gut.
Wer freundlich fragt wird eventuell vorgelassen. Wer unhöflich ist eher nicht.
Im übrigen finde ich die Idee, dass bestimmte Ladegeschwindigkeiten nur an bestimmten Ladesäulen laden sollen/dürfen, völlig seltsam.
Also zunächst entscheidet das aus meiner Sicht ja nicht der, der gerne Laden wollen würde, sondern der Betreiber.
Und dann muss ich auch sagen, wie schon viele meiner Vorredner... Wer zuerst kommt malt zu erst.
Übrigens finde ich jetzt nen 50kw CCS an nem 150kw Lader nicht langsam.
Ich hatte letztes Jahr schon mal eine Zoe als Mietwagen.
Wollte ich auch an besagter Ladesäule laden. Auf einem Parkplatz stand ein Prius. Der war definitiv voll.
Auf dem anderen Parkplatz stand ne Zoe, die hing mit dem Schuko Notlader an der Säule.
Konnte ich halt nicht laden.
Ich hatte genug Reserve. Hätte ich die nicht gehabt hätte ich halt Zahlen müssen.
Oder ich hätte Pech gehabt.
Thats Life!

LG

Re: Unglaubliches erlebt

nr.21
  • Beiträge: 1402
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 199 Mal
read
Nur noch mal zum Verständnis: der TE hat keine kostenlose Ladesäule gewählt, sondern eine, die mit seiner EnBw-Karte keine zusätzlichen Kosten für ihn verursachte.

Re: Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
  • CaroDA
  • Beiträge: 45
  • Registriert: So 8. Jul 2018, 18:18
  • Wohnort: Bei Darmstadt
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Also ich lade bisher eigentlich nur zu Hause oder beim Schwedischen Möbelhaus, Aldi oder Kaufland gratis beim Einkaufen. Ich habe zwei Ladekarten an Bord. Habe ich noch nie benutzt 🙈 Selbst auf meinen beiden einzigen echten „Langstrecken“ (DA-KO-DA und DA-PF-DA) habe ich die CCS beim Schweden bevorzugt. Kann also eigentlich nicht so recht mitreden.
Meiner Ansicht nach dürften diese Lade-Parkmöglichkeit allerdings gerne im hintersten Eckchen des Parkplatzes stehen. Bei meinem Schweden sind sie in erster Reihe (Wallau) direkt am Eingang. Das verführt fusslahme Verbrennerfahrer leider desöfteren, die Plätze
zu okkupieren. Dafür habe ich so gelbe „Knöllchen“ mit „lustigen“ Sprüchen von ADAC oder EnBW zur Hand, die die Verbrenner an den Scheibenwischer bekommen....zudem habe ich, seit ich i3 fahre, einen riesigen Vorrat an Servietten und Teelichtern zu Hause😂
120ah Bj. 04/2019 jucarobeige, Lodge, SW I001-19-03-510, 11kW ABL-Wallbox, Ökostrom von ENTEGA

Re: Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4206
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
CaroDA hat geschrieben: zudem habe ich, seit ich i3 fahre, einen riesigen Vorrat an Servietten und Teelichtern zu Hause😂
:?: :?: :?:
Lass mich nicht dumm sterben...
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2250
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
Jogi hat geschrieben:
CaroDA hat geschrieben: zudem habe ich, seit ich i3 fahre, einen riesigen Vorrat an Servietten und Teelichtern zu HauseBild
:?: :?: :?:
Lass mich nicht dumm sterben...
Na weil man in der Ladezeit immer im IKEA einkaufen geht
Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry seit Juni 2020

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
read
These: Wenn jemand so aggro daherkommt wie vom Themenstarter geschildert, sind wahrscheinlich Drogen im Spiel. Möchte nicht wissen, wie viele chemisch Aufgeputschte da draußen rumfahren. 110 anrufen, Drogentest machen lassen, aus dem Verkehr ziehen.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Es ist schwierig, einen Menschen dazu zu bringen, eine Sache zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er sie nicht versteht. (Upton Sinclair)

Re: Unglaubliches erlebt

Ferfi
  • Beiträge: 302
  • Registriert: So 24. Jul 2016, 15:02
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Grüner Zauberer hat geschrieben: .....
Kaufland 2: 2 Säulen die jedoch kein AC & DC zugleich können.
DC belegt durch einen Kona. Status AC deswegen auf wartend. Also einkaufen gegangen und gehofft, dass der Vorgang startet wenn der Kona fertig ist.
Komme wieder. Kona lädt immer noch mittlerweile Fahrer sitzt am Steuer und wartet, keine Rücksicht, etwas abzugeben, auch nicht auf weitere Autos die da kamen.
......
Da mir die Eigentümerversammlung einen eigenen Anschluss verwehrt, bin ich einmal pro Wochenende auf eine solche Ladesäule (20kW bei Aldi) angewiesen. Das dauert bei mir etwa 45 Minuten (bis 60%), wobei mein Einkauf eine halbe Stunde dauert. Btw, normalerweise gehe ich gar nicht zu Aldi, jetzt schon. Insofern lohnt es sich für Aldi.
Alternativ gäbe es höchstens noch eine AC Säule am Rathaus. Aber dort müsste ich dann für die gleiche Menge 2 Stunden rumstehen (zu weit um zwischendurch nach Hause zu gehen) und könnte nichts machen. Ich überlege schon mir ein Faltrad ins Auto zu legen. Aber vernünftige kompakte Falträder die mir gefallen sind so unglaublich teuer(1500,-)...
Die Stadt hat 42.000 Einwohner und die Bürgermeisterin (CDU, 56%) ist stur und verweigert jegliche Diskussion zu dem Thema.
Wenn ich am Samstag zum Aldi fahre kann es sein dass die Säule belegt ist und ich unverrichteter Dinge wieder fahre, inzwischen woanders etwas erledige und dann zurück komme. So ist das eben im Moment noch.
Wenn mich in den letzten 15 Minuten jemand anspricht würde ich immer nachrechnen ob es schon für mich reicht. Aber dafür muss man einfach miteinander höflich reden und sollte nicht ausflippen wenn mal jemand nicht meinen Wünschen nachkommt oder sich innerlich ärgern wie unverschämt dieser Blockierer doch ist...
Mehr Gelassenheit!

Wobei, wenn vor mir ein PHEV an der Säule steht.... Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile