Unglaubliches erlebt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Unglaubliches erlebt

Blueskin
  • Beiträge: 1045
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1799 Mal
  • Danke erhalten: 392 Mal
read
Der Gedanke kam mir auch schon.
Und jetzt kommen ja erst die ganzen Nicht-Enthusiasten, die einfach "nur" laden wollen und nicht ihre Doktorarbeit zum Thema "Welche Autos können wo wie schnell laden und wo reiht sich meines dabei ein?"
Anzeige

Re: Unglaubliches erlebt

TorstenW
  • Beiträge: 2084
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 578 Mal
read
Moin,

immerhin hat sich dieses Herzchen in einer Art und Weise dem Fahrzeug genähert, die den TE veranlasst hat, sich einzuschließen und den Polizei-Notruf zu wählen.
So ganz "ohne" kann es also nicht gewesen sein, was er da abgezogen hat.

Grüße
Torsten

Re: Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14226
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1221 Mal
  • Danke erhalten: 247 Mal
read
Rita hat geschrieben: hatte ich schon, daß einer meinen Roller weggezerrt hat, um sein Auto dort zu parken...
Ach Du bist das, die immer mit einem Roller einen ganzen Parkplatz entwertet? Wenn die zweite Person mit Roller dann wenigstens sich daneben stellen würde. Nein, die braucht einen zweiten eigenen Parkplatz :roll:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
read
Alex1, Rita, bitte bleibt beim Thema des Threads

Re: Unglaubliches erlebt

ntruchsess
  • Beiträge: 770
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 257 Mal
read
Copykill hat geschrieben: Naja, kommt drauf an. Wenn er den Ladevorgang nur an der Ladesäule beendet, dann nicht. Wenn er aber an dem Fahrzeug hantiert, sprich Kabel rauszieht oder sonstiges, dann schon eher. Weil das ja nicht sein Eigentum ist!
Nun, der Stecker ist Eigentum des Ladesäulenbetreibers. Das bestimmungsgemäße Herausziehen nach Beendigung des Ladevorgangs alleine stellt sicher noch keine Sachbeschädigung dar. (Wenn man die Ladedose dabei durch unsachgemäße Handhabung tatsächlich beschädigt, dann natürlich schon).

Natürlich ist derjenige, der den Ladevorgang abbricht gegenüber demjenigen, dessen Auto nicht weiter geladen wird ggf. schadensersatzpflichtig - also wenn z.B. der Ladevorgang einen pauschalen Preis kostet und die erwartete Menge an Energie wegen des Abbruchs nicht abgenommen werden konnte, dann könnte man sicher den Preis der entgangenen Leistung geltend machen. Wenn der Strom kostenlos abgegeben wird, wird es natürlich schwierig den materiellen Schaden rechtssicher beziffern zu können. Für schlechte Laune alleine bekommt man keinen Schadensersatz. Und da man das Eigentum an der noch nicht geladenen Energie noch gar nicht erworben hat ist es auch kein Diebstahl.

Auf jeden Fall eine juristisch interessante Frage. Man darf gespannt sein wie der erste Prozess zu dem Thema ausgeht.

Re: Unglaubliches erlebt

Blueskin
  • Beiträge: 1045
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1799 Mal
  • Danke erhalten: 392 Mal
read
@TorstenW: Ja, das sehe ich auch so und finde die Aussicht auf ein solches Szenario sehr unerfreulich bis beängstigend.

Re: Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 641
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 142 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Ach Du bist das, die immer mit einem Roller einen ganzen Parkplatz entwertet? Wenn die zweite Person mit Roller dann wenigstens sich daneben stellen würde. Nein, die braucht einen zweiten eigenen Parkplatz
Zur Allgemeinen Aufklärung. Ein Einspurfahrer ist von Gesetzes wegen verpflichtet einen Parkplatz zu nehmen. Das ist keine Ignoranz, Bosheit oder Dummheit sondern schlicht und einfach Gesetz. Das sollte aber jeder Wissen der einen Führerschein hat. Viele Zweiradfahrer, auch ich, haben schon mit der Polizei oder den Kontrolettis Ärger bekommen (Letztes mal in Passau auf dem Weg nach Österreich). Das bei Zweirädern sehr viel geduldete am Gehsteig oder sonst wo Parken kostet Strafe und ist Genaugenommen nicht Zulässig.
Ioniq Premium Vfl mit allem und Scharf

Re: Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
read
Eigentlich Schade, daß nur der Tesla ein Wächtermodus hat....wird auch Audio aufgezeichnet?

Vandalen auf Teslakreuzzug


https://teslamag.de/news/waechter-video ... -26492/amp
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Unglaubliches erlebt

Naheris
read
Was ich mich Frage: sind Vandalen allgemein so häufig oder ist das eher so ein Tesla Ding? Oder kommt einem solche Treffer einfach nur häufig vor, sind aber verhältnismäßig selten?
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Unglaubliches erlebt

Graustein
  • Beiträge: 782
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
USA halt, da ist das imo häufiger als hier
Sind natürlich auch mehr Menschen
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile