Wozu die ganzen 22kW AC Ladepunkte?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Wozu die ganzen 22kW AC Ladepunkte?

USER_AVATAR
  • R240Pe
  • Beiträge: 466
  • Registriert: Do 22. Okt 2015, 19:59
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
kub0815 hat geschrieben: ...
Ich halte es nicht für möglich das alle Heimlader einen 22kw Lader bekommen können ohne weitere Technik z.b. abschaltmöglichkeit. Deswegen wird sich wohl 3,6 bzw 11kw durchsetzen. Weil das warscheinlich so funktionieren wird ohne das die Lichter ausgehen.
...
Man bekommt anstandslos einen Durchlauferhitzer mit 18 kW ohne weitere Technik für seinen Stromanschluss installiert - 22 kW sollten dann ein Problem sein?
Das Bessere ist der Feind des Guten ... :idea: ZOE R240 10/2015 - 11/2017 ... bis der Q90 ZE40 (D-Ausführung) 11/2017 geliefert wurde ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :?
Anzeige

Re: Wozu die ganzen 22kW AC Ladepunkte?

USER_AVATAR
read
R240Pe hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben: ...
Ich halte es nicht für möglich das alle Heimlader einen 22kw Lader bekommen können ohne weitere Technik z.b. abschaltmöglichkeit. Deswegen wird sich wohl 3,6 bzw 11kw durchsetzen. Weil das warscheinlich so funktionieren wird ohne das die Lichter ausgehen.
...
Man bekommt anstandslos einen Durchlauferhitzer mit 18 kW ohne weitere Technik für seinen Stromanschluss installiert - 22 kW sollten dann ein Problem sein?
Ob du den anstandslos genehmigt bekommst zusammen mit einer 22kw Ladestation weiss ich nicht. Fakt ist das der DLE vielleicht am Tag 1 bis 2 kWh umsetzt deine Ladestation aber viel mehr. Der könnte bei grossen Akku schon mal Stunden laufen. Deswegen muss man bei Ladestationen mit Gleichzeitigkeitsfaktor 1 rechnen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Wozu die ganzen 22kW AC Ladepunkte?

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben: Deswegen muss man bei Ladestationen mit Gleichzeitigkeitsfaktor 1 rechnen.
Was aber bei einer privaten 22-kW-Wallbox aber auch eine völlig falsche Annahme ist.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Wozu die ganzen 22kW AC Ladepunkte?

USER_AVATAR
read
Köln Bonner hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben: Deswegen muss man bei Ladestationen mit Gleichzeitigkeitsfaktor 1 rechnen.
Was aber bei einer privaten 22-kW-Wallbox aber auch eine völlig falsche Annahme ist.
Im Haus sicher nicht. Im Netz dahinter kann man schon eine geringeren annehmen das stimmt.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Wozu die ganzen 22kW AC Ladepunkte?

USER_AVATAR
  • R240Pe
  • Beiträge: 466
  • Registriert: Do 22. Okt 2015, 19:59
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
kub0815 hat geschrieben:
R240Pe hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben: ...
Ich halte es nicht für möglich das alle Heimlader einen 22kw Lader bekommen können ohne weitere Technik z.b. abschaltmöglichkeit. Deswegen wird sich wohl 3,6 bzw 11kw durchsetzen. Weil das warscheinlich so funktionieren wird ohne das die Lichter ausgehen.
...
Man bekommt anstandslos einen Durchlauferhitzer mit 18 kW ohne weitere Technik für seinen Stromanschluss installiert - 22 kW sollten dann ein Problem sein?
Ob du den anstandslos genehmigt bekommst zusammen mit einer 22kw Ladestation weiss ich nicht. Fakt ist das der DLE vielleicht am Tag 1 bis 2 kWh umsetzt deine Ladestation aber viel mehr. Der könnte bei grossen Akku schon mal Stunden laufen. Deswegen muss man bei Ladestationen mit Gleichzeitigkeitsfaktor 1 rechnen.
3 mal 35 A hat ein Standard-Hausanschluss. 3 mal 50 A bekommt man z.B. für den Einsatz eines Durchlauferhitzers ohne Probleme. Mit 24 Stunden 3 mal 50 A sollte es möglich sein, den Tages-/Nachtablauf so zu planen, dass man zeitgesteuert ein EV 2 bis 3 Stunden mit 22 kW laden kann.
Gegen deutlichen Aufpreis bekommt man auch 3 mal 90 A - allerdings wird dann die Verfügbarkeit geprüft.
Das Bessere ist der Feind des Guten ... :idea: ZOE R240 10/2015 - 11/2017 ... bis der Q90 ZE40 (D-Ausführung) 11/2017 geliefert wurde ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :?

Re: Wozu die ganzen 22kW AC Ladepunkte?

Shanau
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Fr 23. Jun 2017, 19:49
  • Wohnort: Bad Schwalbach
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Hab jetzt nicht alles gelesen, aber es ist weniger ein technisches Problem, sondern mehr eins mit den Richtlinien des Energieversorgers (bzw Netzbetreibers). Wir bereiten unser Warmwasser mit 2 DLE, die beide 21 kW können. Hausabsicherung ist von vornherein mit 50 A gewesen, da auch die Heizung (Nachtspeicher) mit Strom lief - Bj. 1976.
Der zweite DLE wurde nur mit Lastabwurfrelais genehmigt.
Jetzt bräuchten wir nur noch einen, da eh nur in einem Bad geduscht wird.
Die Idee war, den zweiten DLE rauszuwerfen und gegen eine dicke Wallbox einzutauschen. Aber laden und duschen gleichzeitig geht dann eben nicht.
Da bei uns tagsüber wenn die Sonne scheint geladen wird und geduscht auch öfter mittags oder mitten in der Nacht, muss das nochmal durchdacht werden.

Re: Wozu die ganzen 22kW AC Ladepunkte?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2214
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 395 Mal
  • Danke erhalten: 374 Mal
read
Shanau hat geschrieben: Da bei uns tagsüber wenn die Sonne scheint geladen wird und geduscht auch öfter mittags oder mitten in der Nacht, muss das nochmal durchdacht werden.
Relevant wird das doch erst, wenn 2 gleichzeitig duschen, jeweils in unterschiedlichen Bädern, oder?
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Wozu die ganzen 22kW AC Ladepunkte?

ntruchsess
  • Beiträge: 765
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 256 Mal
read

Shanau hat geschrieben:Da bei uns tagsüber wenn die Sonne scheint geladen wird und geduscht auch öfter mittags oder mitten in der Nacht, muss das nochmal durchdacht werden.
du brauchst halt ein Lastmanagement für die Wallbox das die Ladeleistung so regelt dass die 50A am Hausanschluss nicht überschritten werden. Wenn das Lastmanagement auch den Input der PV berücksichtigen kann schlägst du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, weil du damit die Ladungsleistung zum Maximieren des Eigenverbrauchs auch auf den Überschuss der PV begrenzen kannst.

Re: Wozu die ganzen 22kW AC Ladepunkte?

Jeggo
  • Beiträge: 420
  • Registriert: Mi 9. Aug 2017, 11:36
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Das dürfte wohl eher der Netzbetreiber entscheiden. Ein DLE ist halt vom Lastprofil keine Wallbox.
Wenn aber nur Nachts geladen wird dürfte es eigentlich keine Probleme geben. Habe ich auch einige Zeit mit einem 35A HA und einer Zoe gemacht. Jetzt habe ich aber auch einen 50A HA.

Bis bald

Jens

Re: Wozu die ganzen 22kW AC Ladepunkte?

UliK-51
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 285 Mal
  • Danke erhalten: 159 Mal
read
Ja, wozu die ganzen 22kW AC Ladepunkte?

Also, wenn die schon aus fragwürdigen Gründen (außer für ZOE-isten) zu tausenden aufgestellt wurden, dann sollten z.B. Hyundai/Kia und andere Hersteller wenigstens 22 kW 3p Lader statt 11 kW Lader anbieten, um die Leistung der Säulen auch wirklich nutzen zu können.

Obwohl: Viel sind 22 kW nicht, im Verhältnis zu DC und HPC Säulen, an denen mein Ioniq28 mit bis zu 70 kW laden kann.
Und die ZOE Fahrer der Zukunft werden ja auch nicht mehr auf die 22 kW Säulen angewiesen sein.
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag