Flughafen Düsseldorf / Allgemein Laden-Parken über mehrere Tage wie umsetzbar?

Flughafen Düsseldorf / Allgemein Laden-Parken über mehrere Tage wie umsetzbar?

dorenthe
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Fr 7. Sep 2018, 12:14
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Hallo zusammen,
ich stelle mir seit längere Zeit die Frage wie das Laden bzw. Parken an einer Ladesäule über mehrere Tage umsetzbar ist.
Ich stehe vor folgenden Szenarien:

1. Flughafen: Abflug um 07 Uhr morgens von Düsseldorf, bei Ankunft hat mein Akku noch ca. 30% Soc.
2. Norddeich Hafen: Abfahrt 8 Uhr morgens von Norddeich Mole: bei Ankunft hat mein Akku noch ca. 20% Soc.

Ich bin nun des öfteren extra ein zwei Stunden früher aufgestanden und habe meinen Akku auf bei Ankunft für die Rückfahrt aufgeladen.
Nun muss ich mit meiner Frau nächste Woche zum Flughafen und die wird mir einen erzählen wenn ich ihr sagen muss, hey Schatz wir müssen um 02 Uhr aufstehen denn wir müssen noch das Auto für die Rückfahrt laden.

Gibt es eine Möglichkeit das Auto an einer Ladesäule über 24 Stunden am Laderüssel zu lassen ohne Extrakosten etc.?

Ich finde nur dann hat es auch einen Sinn, bzw. haben die Ladesäulen am Airport einen Sinn.

Habt ihr eine Idee?
Anzeige

Re: Flughafen Düsseldorf / Allgemein Laden-Parken über mehrere Tage wie umsetzbar?

Misterdublex
  • Beiträge: 3400
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
Die fährst da hin, steckst ein lädst im Parkhaus solange auf wie du willst.

In Düsseldorf z.B. mit InCharge (Vattenfall) ohne Zeitkomponente. Brauchst aber deren RFID, spontan per App geht bei InCharge nicht.

Teurer, aber spontaner mit EnBW.

Achja, da sind 20 AC-Ladepunkte.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... se-1/4968/

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -Weg/6243/

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... atz/17408/
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Flughafen Düsseldorf / Allgemein Laden-Parken über mehrere Tage wie umsetzbar?

Misterdublex
  • Beiträge: 3400
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
Und wenn die nicht reichen sind im Umkreis auch CCS-Lader vorhanden:

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -279/3205/
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Flughafen Düsseldorf / Allgemein Laden-Parken über mehrere Tage wie umsetzbar?

USER_AVATAR
read
Oder von Köln/Bonn fliegen, da gibt es "kostenlose"* 3-kW-Ladesäulen, bei denen man kein schlechtes Gewissen haben muss, angesteckt zu bleiben.

* das Laden kostet nichts, aber das Parkhaus ist natürlich nicht ganz billig.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Flughafen Düsseldorf / Allgemein Laden-Parken über mehrere Tage wie umsetzbar?

dorenthe
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Fr 7. Sep 2018, 12:14
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
das musst du mir genauer erklären:

In Düsseldorf z.B. mit InCharge (Vattenfall) ohne Zeitkomponente. Brauchst aber deren RFID, spontan per App geht bei InCharge nicht.
Teurer, aber spontaner mit EnBW.

? kann ich beiden beiden Anbietern an dem Laderüssel 24 Stunden bleiben? Was kostet mich das in etwa? In meinem Wagen gehen bei Ankunft ca.
40kWh

Achja, da sind 20 AC-Ladepunkte.
? was soll mir das sagen?



2. CCS Lader ist Zeitlich keine Alternative ( Bräuchte zusätzliche 2 Stunden )
3. Köln/Bonn leider keine Alternative - da dienstlich per Direktflug nach Paris ( aber für Privat auf jeden Fall )
Misterdublex hat geschrieben: Die fährst da hin, steckst ein lädst im Parkhaus solange auf wie du willst.

In Düsseldorf z.B. mit InCharge (Vattenfall) ohne Zeitkomponente. Brauchst aber deren RFID, spontan per App geht bei InCharge nicht.

Teurer, aber spontaner mit EnBW.

Achja, da sind 20 AC-Ladepunkte.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... se-1/4968/

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -Weg/6243/

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... atz/17408/

Re: Flughafen Düsseldorf / Allgemein Laden-Parken über mehrere Tage wie umsetzbar?

Misterdublex
  • Beiträge: 3400
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
Düsseldorf:
AC, Klar da kannst du sogar 3 Wochen dran hängen.
Mit InCharge kostet es 0,30 €/kWh
Mit EnBW kostet es 0,39 €/kWh

Anzahl AC-Ladepunkte: Will sagen, da sind so viele, weil es Langzeitparkhäuser sind. Was tut man im Langzeitparkhaus normalerweise, genau, lange parken.


Korrektur: Du brauchst da für alle Stromanbieter eine RFID, da die Ladesäulen „dumm“ sind.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Flughafen Düsseldorf / Allgemein Laden-Parken über mehrere Tage wie umsetzbar?

USER_AVATAR
read
dorenthe hat geschrieben: das musst du mir genauer erklären:

In Düsseldorf z.B. mit InCharge (Vattenfall) ohne Zeitkomponente. Brauchst aber deren RFID, spontan per App geht bei InCharge nicht.
Teurer, aber spontaner mit EnBW.
Ohne Zeitkomponente bedeutet, dass Du tatsächlich nur die kWh bezahlst, die in Deinen Akku wandern. Egal, wie lange das Fahrzeug da steht.
Wenn Du eine InCharge Karte hast, deren Tarif hier steht, dann kostet Dich das pro geladene Kilowattstunde 30ct. Du musst aber die entsprechende InCharge Karte haben, bzw. wenn Du diese noch nicht hast, sie Dir eben besorgen.

Wenn Du die Karte nicht hast und Du sie Dir nicht besorgen möchtest, kannst Du dort auch mit der Karte der EnBW laden. Die hat ebenfalls keine Zeitkomponente, dann kostet die Kilowattstunde eben 39ct. Ergänzung: Wenn Du ADAC Mitglied bist, kannst Du bei EnBW mit dem "Viellader Tarif" ohne Grundgebühr laden - dann kostet Dich das Ganze nur 29ct.

Ergänzung: Du brauchst wohl zwingend die physische Ladekarte, da die Säulen keine Internetanbindung haben und nicht per App der jeweiligen Anbieter gestartet werden können.
.
? kann ich beiden beiden Anbietern an dem Laderüssel 24 Stunden bleiben? Was kostet mich das in etwa? In meinem Wagen gehen bei Ankunft ca.
40kWh
Du kannst Da sogar 36 oder 48 Stunden bleiben und dort Dein Fahrzeug angestöpselt lassen.
Was kosten Dich 40kWh?
- InCharge: 40kWh * 30ct/kWh = 12€
- EnBW "normal": 40kWh * 39ct/kWh = 15,90€
- EnBW "Vielladertarif": 40kWh * 29ct/kWh = 11,60€

Nachtrag: "Natürlich" kommt da noch die Parkgebühr oben drauf!
.
Achja, da sind 20 AC-Ladepunkte.
? was soll mir das sagen?
Es gibt dort 20 Ladepunkte an denen Du mit Wechselstrom (AC) laden kannst - also reichlich.

Gruß,
SüdSchabe.
Zuletzt geändert von SüdSchwabe am Mo 9. Dez 2019, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Flughafen Düsseldorf / Allgemein Laden-Parken über mehrere Tage wie umsetzbar?

Fire
  • Beiträge: 566
  • Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Ich Zürich haben sie inzwischen 40 Ladepunkte an denen man, sofern man das Parkticket bezahlt, beliebig lange laden darf.
Die Plätze sind in einem separaten Bereich des Parkhauses und man kann sie sogar im Voraus reservieren lassen.
https://www.flughafen-zuerich.ch/passag ... r-reisende
Wenn man vor Ort bezahlt kostet das Laden zusätzlich zum Parkticket noch 8.- bis 20.-. wenn man den Parkplatz im Voraus reserviert ist der Strom bereits im Preis inbegriffen.

Für Düsseldorf bringt dir das natürlich nicht allzu viel, ich wollte es aber erwähnen weil ich das eigentlich die Ideale Variante finde.
Mal abgesehen davon dass Flughafenparkhäuser meist so teuer sind dass man sowieso besser mit dem ÖV anreisen würde.

Aber wie es aussieht gibts bei euch ja auch sowas ähnliches ;-)

Re: Flughafen Düsseldorf / Allgemein Laden-Parken über mehrere Tage wie umsetzbar?

Misterdublex
  • Beiträge: 3400
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
@dorenthe:
Mit der MOOVILITY-App oder auf moovility.me kannst du zudem vorher prüfen, in welchem Parkhaus Ladepunkte frei sind.

Hier sind beispielsweise 3 von 6 Ladepunkten im Parkhaus 8 besetzt, die blauen Balken geben zudem eine Prognose zur Verfügbarkeit an den einzelnen Wochentagen und Zeiten
3FE6520C-B20B-41A6-B007-705BA9922B2D.png
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Flughafen Düsseldorf / Allgemein Laden-Parken über mehrere Tage wie umsetzbar?

dorenthe
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Fr 7. Sep 2018, 12:14
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
danke euch vielmals...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag