HPC-Ausbau der EnBW

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: HPC-Ausbau der EnBW

esheldon
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Di 16. Okt 2018, 06:11
  • Wohnort: Mittenwald
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Gesichert nicht. Aber starke Indizien.Ich konnt es auch kaum glauben. Wenn man vor Ort ist sieht man wie gebaut/vorbereitet wird. Und die Anordnung ist sehr ähnlich wie z.B. in Fischen am Trigema. Also parken daneben, nicht davor.
Hyundai Ioniq 28 Trend
Anzeige

Re: HPC-Ausbau der EnBW

esheldon
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Di 16. Okt 2018, 06:11
  • Wohnort: Mittenwald
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Screenshot_2021-04-11-17-04-11.png
Jetzt gesichert. Und weniger als 2 Wochen, und alles wieder gepflastert. Ich denke das ist schnell. Fehlen nur noch die 2 Alpitronics.
Hyundai Ioniq 28 Trend

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
  • ef_
  • Beiträge: 443
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 10:20
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 312 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Weiß jemand, was das dort ist? Sieht aus wie ein zusätzlicher Kartenleser? Evtl. eine Vorbereitung für Giro- und Kreditkarten?
PXL_20210411_073849045_1.jpg
PXL_20210411_073855437_1.jpg
PXL_20210411_073900865.jpg
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... d-1/50222/
seit 02/2020: ZOE INTENS R135 Z.E. 50 (Winterpaket, CCS, 9,3"), go-eCharger
EnBW/ADAC, Maingau/ESL, (Plugsurfing, Shell Recharge, eins, Naturstrom-Ladekarte, GET CHARGE, SW Erfurt)

Bild

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
read
Ja, das sieht wie eine Vorbereitung für einen Zahlkartenleser aus, den es ja bei EnBW schon seit langem sogar an den alten Triplechargern gegeben hat. Wäre schön, wenn der in Betrieb genommen würde, ist aber für EnBW natürlich teuer, daher habe ich so meine Zweifel, ob das an Ladesäulen Zukunft hat.
BMW i3 94Ah 10/2016 - 11/2019.
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/2019.
Renault ZOE Q210 seit 11/2020.
Energiewende jetzt!

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
read
Der ist an den 50kW ABB-Säulen der EnBW auch verbaut und meist abgeklebt.
IMG_20201122_142931.jpg
2018-2021: Hyundai IONIQ electric Style 28kWh
seit 2021: Volkswagen ID.3 Business 58kWh

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
  • tnt030
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Mo 7. Sep 2020, 10:35
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
wolpertinger42 hat geschrieben: Der ist an den 50kW ABB-Säulen der EnBW auch verbaut und meist abgeklebt.
Da wird kein Lesegerät für Girocard/Kreditkarte verbaut und dann abgeklebt worden sein - vielmehr wird das einfach nur eine Kunststoff-Blende sein, um das "Loch" abzudecken, in das der Kartenleser eingebaut werden könnte, wenn es denn doch mal nötig wäre (Stichwort: Diskussion um neue LSV).
Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
read
Es sind Kartenleser von CCV verbaut. Die an den Autobahnen sind definitiv vorhanden und inzwischen auch abgeklebt.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: HPC-Ausbau der EnBW

lucas7793
  • Beiträge: 1182
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 146 Mal
  • Danke erhalten: 415 Mal
  • Website
read
Und es gibt einen weiteren Partner für den HPC Ausbau von EnBW:
EnBW installiert an 30 Standorten der DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG bis zu acht 300 kW Ladepunkte.
Weitere Infos hier: https://www.electrive.net/2021/04/14/en ... tandorten/

In dem Artikel ist auch eine gute Zusammenfassung der anderen Partner:
Die EnBW hat zuletzt bereits viele ähnliche Vereinbarungen getroffen. So werden Gewerbeimmobilien-Standorte der Hahn Gruppe (100 Standorte) von x+bricks (100 Standorte) und Drogeriefilialen von dm (50 Standorte) mit HPC-Ladepunkten ausgestattet. Darüber hinaus gibt es Kooperationen mit Hellweg (80 Bau- und Gartenmärkte), Toom (30 Baumärkte) und mit dem Immobilieninvestor Deutsche Konsum REIT-AG (150 Standorte).

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
read
Mal sehen was das Kartellamt zu dieser regionalen Dominanz von EnBW sagen wird, die sind ja schon aktiv geworden:
https://ecomento.de/2021/04/13/kartella ... r-beenden/

Re: HPC-Ausbau der EnBW

keyfob
  • Beiträge: 739
  • Registriert: Di 13. Apr 2021, 17:17
  • Hat sich bedankt: 176 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Das Kartellamt hat doch auch schon den Breitbandausbau durch die Telekom sauber abgewürgt. Indem die Konkurrenten Kabel einfach mit in den Graben legen dürfen. Die schaffen das auch bei den Ladestationen den Ausbau zu stoppen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag