HPC-Ausbau der EnBW

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
read
Da gibts nur eins , zurück zum Diesel , ohne Ladepausen u Preise nach Eigenem Gusto.
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV 120 Ah Imperialblau >50.000 km,Juicebooster 2 , FZM Pedelec 32kmh , Photovoltaikanlage 27 kWp 30000 kWh Ertrag/Jahr seit 2012 , Daimler E 400 cdi V 8.
Anzeige

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
read
Athlon hat geschrieben: Wenn die das so in ganz D machen(wenn auch mit nicht ganz so übertrieben viele 300kW Säulen) kann man Ionity ganz gut ausblenden.
Ob die anderen Landesregierung auch so spendabel mit der EnBW sind?
Man sei dafür kritisiert worden, dass derartige Förderprojekte aktuell oft mit der EnBW durchgezogen werden, berichtet Herrmann. „Jeder, der eine gute Idee hat, kann an das Land herantreten“, so der Minister. EnBW und Tank&Rast seien zwei Partner, die proaktiv vorangehen – und deshalb derzeit häufiger gefördert werden als andere.
https://www.electrive.net/2021/02/01/en ... epark-aus/
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: HPC-Ausbau der EnBW

aling
  • Beiträge: 185
  • Registriert: So 24. Feb 2019, 19:03
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
@kub0815 Ich lade bei Ionity, zumindest die nächsten 2 Jahre noch. EnBW ist zu teuer, habe ich doch geschrieben. Was dann in 2 Jahren für Preise gelten weiß jetzt eh noch niemand.

Re: HPC-Ausbau der EnBW

jhg
  • Beiträge: 674
  • Registriert: So 14. Jul 2013, 18:59
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 202 Mal
read
michael_leo hat geschrieben: Die 30 Cent gelten aber nur mit fetter Monatsgrundgebühr...
Das Milchmädchen rechnet sich halt Alles gerne mal schön :)
Immer wieder schön, auch hier Menschen zu treffen, die sich auch von Fakten nicht von ihrer Meinung abbringen lassen.
Beim Taycan sind drei Jahre Ionity laden für 33 Cent immer dabei. Ohne Grundgebühr.
Und auch beim ID.3 1st ist Ionity für drei Jahre zum Preis von 30 Cent inkludiert.

Geht also schon.
ID.3 1st Max

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
read
Der Pressebericht von BW wurde meiner meinung nach von der EnBW geschrieben...
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/se ... eroeffnet/
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
read
Laut den Berichten gibt es ja zwei Projekte bei EnBW in Baden-Württemberg:
1x Projekt USP-BW (Urbane Schnellladeparks in Baden-Württemberg) mit in Summe 16 Schnellladeparks in den 15 größten Städten - 3 in Betrieb (2x Stuttgart und 1x Karlsruhe)
1x Projekt Fast Lane-BW. Hier gibt es noch recht wenige Infos. 5 sind bisher in Betrieb (Hegau West, Sindelfinger Wald, Kraichgau Nord und Süd und Illertal West). Laut Tank&Rast sollen noch 5 weitere Standorte folgen in 2021.
Grüße Markus

Re: HPC-Ausbau der EnBW

shortman
  • Beiträge: 107
  • Registriert: Di 30. Okt 2018, 13:29
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
jhg hat geschrieben:
michael_leo hat geschrieben: Die 30 Cent gelten aber nur mit fetter Monatsgrundgebühr...
Das Milchmädchen rechnet sich halt Alles gerne mal schön :)
Immer wieder schön, auch hier Menschen zu treffen, die sich auch von Fakten nicht von ihrer Meinung abbringen lassen.
Beim Taycan sind drei Jahre Ionity laden für 33 Cent immer dabei. Ohne Grundgebühr.
Und auch beim ID.3 1st ist Ionity für drei Jahre zum Preis von 30 Cent inkludiert.

Geht also schon.
das mag schon sein, dass die Antwort nicht ganz reflektiert war - aber die Grundaussage "EnBW" ist zu teuer ist und bleibt albern. Wie wäre es mit "ich habe zu meinem Auto eine temporär subventionierte Ladealternative bekommen, die günstiger ist als EnBW". EnBW ist aktuell für alle ohne Subvention die günstigste Variante in der Fläche und ich befürchte eher, dass hier eine Erhöhung ins Haus steht.

Re: HPC-Ausbau der EnBW

jhg
  • Beiträge: 674
  • Registriert: So 14. Jul 2013, 18:59
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 202 Mal
read
Ich stimme dir zu.
Es ging mir nur um die generelle Aussage, dass Ionity teurer ist, wie EnBW.
Diese ist nicht korrekt. Auch wenn das immer wieder behauptet wird.
Der andere Punkt ist ja dann immer noch die Anzahl der Säulen und der Geschwindigkeit des Ausbaus.
Da ist die Ionity klar hinterher. Jedenfalls in Deutschland.
ID.3 1st Max

Re: HPC-Ausbau der EnBW

Optimus
  • Beiträge: 1231
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 209 Mal
  • Danke erhalten: 252 Mal
read
jhg hat geschrieben: Der andere Punkt ist ja dann immer noch die Anzahl der Säulen und der Geschwindigkeit des Ausbaus.
Da ist die Ionity klar hinterher. Jedenfalls in Deutschland.
Und EnBW gibt weiter Gas äh Strom: ;)
https://ecomento.de/2021/02/03/enbw-500 ... ende-2021/
Die EnBW hat vor, bundesweit jährlich über 100 Millionen Euro in den Ausbau des Ladenetzes zu investieren. „Wir schöpfen unser Investitionsprogramm aus und werden damit unser Schnellladenetz konsequent weiter ausbauen. So ermöglichen wir bedarfsgerechtes Laden und können der steigenden Zahl an E-Autos Rechnung tragen“, versprach Sillober.
Und das alles, wo sich doch HPCs überhaupt nicht lohnen zu betreiben. :lol:

Hier im Verzeichnis habe ich nur 70 für IONITY in D gefunden.
Von weiteren Investitionen bei Ionity hört man nichts. Heißt es nicht immer: Tu Gutes und rede darüber.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
read
Hat die EnBW schon selber geschrieben das sie zur Zeit massive drauflegen und es erst in Zeithorizont von 5 bis 10Jahren mit rentabilität rechnen. Aber das kann man gerne ignorieren und weiter gegen IONITY wettern.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag