PHEV günstig in Wien laden?

Re: PHEV günstig in Wien laden?

USER_AVATAR
read
cma410 hat geschrieben:
i3lady hat geschrieben: das kann auch der i3, ladestrom begrenzen. das mit der parksheriff benachrichtigung hab ich noch nie gehört. kabel ist doch verriegelt solange wagen abgesperrt

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
Mir ist zwar klar, dass ich bei Verwendung des Ladeziegels den Ladestrom begrenzen kann, um meine 220V-Steckdose nicht zu überfordern, bei Verwendung eines Typ 2 Ladekabels lädt zumindest mein i3 allerdings immer mit der vollen Leistung von 11 kW. Das könnte ich nur verhindern, indem ich mir zusätzlich ein einphasiges Ladekabel kaufe, damit ich länger lade und damit länger gratis parken darf.

Der Parksheriff wird übrigens nicht nur durch die Leuchtmarkierung direkt an der Steckdose (blau, weiss oder grün je nach Status) informiert, sondern 15' nachdem das Fahrzeug voll ist leuchtet auch ein roter LED-Streifen an der Oberkante der Ladesäule, der zumindest bei Dämmerunf oder Dunkelheit weithin zu sehen ist.

Gruß aus Wien
Christoph
kann man doch einstellen im menü, erscheint immer wenn zündung abgestellt wird. und ladeziegel ist auch type2, nur anderer Widerstand verbaut.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
MY bestellt
Anzeige

Re: PHEV günstig in Wien laden?

USER_AVATAR
  • cma410
  • Beiträge: 136
  • Registriert: Do 4. Jul 2019, 18:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Ja das Menü beim Abstellen sehe ich. Ich habe allerdings an einem 11 kW-AC-Typ2-Lader noch nicht festgestellt, dass die Einstellung einen Einfluss auf die Ladedauer hätte. Auch in der Anleitung steht nichts dergleichen. Und hier im Wiki ist die Auswirkung der drei Ladegeschwindigkeiten auch nur für den Ladeziegel beschrieben:

BMW i3 - Laden
....
BMW-Schuko-Ladekabel
Beim BMW Schuko-Ladekabel beträgt der Ladestrom üblicherweise 12 Ampere. Bei 12 Ampere Ladestrom kann es jedoch nach einigen Jahren zum Verschmoren der Schukoverbindung kommen. Mit Hilfe der Ladeeinstellungen im Fahrzeug ("maximal", "reduziert" oder "gering") kann der Ladestrom jedoch verringert werden (12A, 9A oder 6A).
....
Typ2 - Steckdose
....
Mit Einführung der 94Ah-Batterie (ab ca. 2. Halbjahr 2016) kann auch dreiphasig mit max.16 A (3x3,6kW=11kW; 3x20=60 km/h), oder einphasig mit max. 32 A (7,2 kW; 40 km/h) geladen werden. (Dies gilt nicht für nachgerüstete Akkus.).


Beim Absatz zur Typ2-Steckdose ist also keine Auswirkung dieser dreistufigen Einstellung beschrieben. Hast Du das selbst erfolgreich ausprobiert?

Gruß aus Wien
Christoph
BMW i3 94 Ah von Juni 2019 bis Juli 2020
Mercedes EQC 400 seit Juli 2020

Was haben Elektroautos und Durchfall gemeinsam? Die Angst es nicht nach Hause zu schaffen!

Re: PHEV günstig in Wien laden?

USER_AVATAR
read
nein, werd ich aber. wobei ich nicht verstehe wie der wagen den ladeziegel erkennt. auch der hat ja 3 ladestufen, einstellbar mit den tasten.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
MY bestellt

Re: PHEV günstig in Wien laden?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7808
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 270 Mal
  • Danke erhalten: 1082 Mal
read
du kannst dir eine Ladelolita zulegen und dann ein einstellbares Ladekabel (Ladeziegel) anhängen. So eine Ladelolita benötigt man eh wen man an der Ladestation Staubsaugen oder Kaffee kochen will. ;)

Und das bei einem Zeittarif... ach ja, es geht ja um die Parkdauer. Da ist aber zumindest Tagsüber ein Parkschein billiger :)
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: PHEV günstig in Wien laden?

USER_AVATAR
  • cma410
  • Beiträge: 136
  • Registriert: Do 4. Jul 2019, 18:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Der Zeittarif kommt bei Verwendung einer Flatrate-Karte (Energie Steiermark) oder auch kWh-genauer Abrechnung (Maingau) aber nicht zur Anwendung. Dann ist Parken gratis. Asozial? Mag sein. Hilfreich? Sicher.

Gruß aus Wien
Christoph
BMW i3 94 Ah von Juni 2019 bis Juli 2020
Mercedes EQC 400 seit Juli 2020

Was haben Elektroautos und Durchfall gemeinsam? Die Angst es nicht nach Hause zu schaffen!

Re: PHEV günstig in Wien laden?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7808
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 270 Mal
  • Danke erhalten: 1082 Mal
read
cma410 hat geschrieben: Der Zeittarif kommt bei Verwendung einer Flatrate-Karte (Energie Steiermark) oder auch kWh-genauer Abrechnung (Maingau) aber nicht zur Anwendung. Dann ist Parken gratis. Asozial? Mag sein. Hilfreich? Sicher.

Gruß aus Wien
Christoph
Trotzdem, bevor es dir jemand nachmacht: Für Österreich ist mobility+ von EnBW billiger als Maingau wenn man nicht 10,80€ für seine kWh zu Hause zahlen möchte...
mobility+: 39ct/kWh oder 29ct/kWh+5€/Monat an AC.
Maingau 60ct/kWh. oder eben 35ct/kWh bei extrem teuren Haushaltstrom. Also nix gespart. + Zeitkomponente nach 4 Stunden: 10ct/min.

Kann man einfach damit aufhören EinfachStromLaden für Österreich an zu preisen, die sind schon lange aus dem Rennen.

Re: PHEV günstig in Wien laden?

USER_AVATAR
  • cma410
  • Beiträge: 136
  • Registriert: Do 4. Jul 2019, 18:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Wie kommst Du auf den absurden Preis von €10,80 pro kWh?? Ich bezahle € 37,50 p.a und 9 Cent für die kWh. Das ist für mich OK.

Christoph
BMW i3 94 Ah von Juni 2019 bis Juli 2020
Mercedes EQC 400 seit Juli 2020

Was haben Elektroautos und Durchfall gemeinsam? Die Angst es nicht nach Hause zu schaffen!

Re: PHEV günstig in Wien laden?

Misterdublex
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 462 Mal
read
„Eins“ war nichts für dich?
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: PHEV günstig in Wien laden?

USER_AVATAR
  • cma410
  • Beiträge: 136
  • Registriert: Do 4. Jul 2019, 18:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben: „Eins“ war nichts für dich?
„Eins“ wie „Energie in Sachsen“? Ich denke nicht, dass die mir in Österreich ein Angebot machen können/wollen😊

Gruß aus Wien
Christoph
BMW i3 94 Ah von Juni 2019 bis Juli 2020
Mercedes EQC 400 seit Juli 2020

Was haben Elektroautos und Durchfall gemeinsam? Die Angst es nicht nach Hause zu schaffen!

Re: PHEV günstig in Wien laden?

Misterdublex
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 462 Mal
read
Klar, die gehen auch dort. Es gibt sogar Threaths über die Nutzung von „Eins“ in Dänemark.

Lade dir einfach mal die EinsApp (eins-e-Mobil) runter, melde dich an uns nutze es.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag