PHEV günstig in Wien laden?

Re: PHEV günstig in Wien laden?

cma410
  • Beiträge: 82
  • Registriert: Do 4. Jul 2019, 18:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Verstehe. „Eins“ nur zum Laden. Das geht. Ich hatte nach einer Möglichkeit gesucht, die auch als Stromanbieter für zu Hause zu nutzen. Das geht in Österreich nicht.

Jetzt habe ich einmal Maingau als Energielieferant für zu Hause und zahle daher für das Laden des Autos europaweit nur 25 Cent pro kWh (somit weniger als die 31 Cent + €1,- pro Ladung bei „Eins“). Wenn Maingau dann nach einem Jahr für zu Hause zu teuer werden sollte wechsle ich eben wieder den Stromanbieter. Dann ist vielleicht „Eins“ am Zug. Oder ein Angebot, das wir noch gar nicht kennen.

Gruß aus Wien
Christoph
BMW i3 94 Ah seit Juni 2019
Mercedes EQC ab Mai 2020

Was haben Elektroautos und Durchfall gemeinsam? Die Angst es nicht nach Hause zu schaffen!
Anzeige

Re: PHEV günstig in Wien laden?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7017
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 781 Mal
read
cma410 hat geschrieben: Wie kommst Du auf den absurden Preis von €10,80 pro kWh?? Ich bezahle € 37,50 p.a und 9 Cent für die kWh. Das ist für mich OK.

Christoph
9ct + 20% Mehrwertsteuer = ??
Wenn man den Fahrstrom immer inkl Mehrwertsteuer nimmt, sollte man das beim Haushaltsstrom auch machen.
OK ist alles unter 5ct excl. /kWh. siehe eControl.

Ab 600kWh / Jahr Fahrstrom ist mobility+ mit Grundgebühr billiger als Maingau mit Haushaltsstromvertrag. Darunter gewinnst du 4ct / kWh bei Maingau verlirsrt aber 5ct pro 1kWh Haushaltsstrom Wenn du also weniger als 480kWh im Jahr Haushaltstrom verbrachst könnte Maingau billiger sein. Weil wenn es mehr ist, müsste für einen Gewinn aus Maingau auch der Fahrstrom mehr werden und dann ist halt mobility+ ohne irgendetwas schon alleine beim Fahrstrom billiger, daher geht es bei viel Verbrauch gar nicht mehr.
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 100.000 km

Re: PHEV günstig in Wien laden?

elektrokanake
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Fr 1. Jun 2018, 18:42
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
AbRiNgOi, ich glaube dass es um den Tippfehler geht: du hattest 10,80€ pro kWh geschrieben, aber du meintest 10,80ct pro kWh.

Re: PHEV günstig in Wien laden?

cma410
  • Beiträge: 82
  • Registriert: Do 4. Jul 2019, 18:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Ist ja alles grundsätzlich korrekt. Da aber Maingau in Österreich im ersten Vertragsjahr über € 300,- Wechselrabatt bietet landen sie im Vergleichsportal durchblicker.at preislich unter den Top 5. Damit passt es für mich. Und Wechseln nach einem Jahr tut nicht weh.

Christoph
BMW i3 94 Ah seit Juni 2019
Mercedes EQC ab Mai 2020

Was haben Elektroautos und Durchfall gemeinsam? Die Angst es nicht nach Hause zu schaffen!
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag