Dänemark

Dänemark

USER_AVATAR
read
Ist die Westküste/ der Küstenstreifen zwischen Thorsminde und Sondervig, genauer gesagt Höhe Ulfborg/ Husby wirklich so schlecht abgedeckt? Bzw.kann mir jemand ein nationales Verzeichnis für (aus) Dänemark empfehlen, das die meisten Ladepunkte eingepflegt hat?
Model S -> peace of mind:) sehr geil!
Ioniq ex (geile Karre! noch dazu 0 Probleme 50tkm)
Volt ex
Anzeige

Re: Dänemark

Kreisverkehr
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Fr 22. Mär 2019, 20:58
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
In Søndervig selbst am Bowling Center ist einer. Sonst ist mir bei meinem Urlaub im Sommer keiner aufgefallen. Bin aber auch nicht viel rum gefahren. Mal nach Hvide Sande runter.

Re: Dänemark

andi_hb
  • Beiträge: 437
  • Registriert: Mo 6. Feb 2017, 16:01
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Habe mal ein paar Apps durchgesehen.
Also in der App Stromtankstellen werden etliche in Dänemark und auch einige in Söndervig angezeigt.
Gibt aber bestimmt auch andere.
Ich meine gelesen zu haben das Clever in Dänemark ziemlich verbreitet ist.

Re: Dänemark

USER_AVATAR
read
Danke euch! Aber leider bestätigt das meinen Verdacht/meine ersten Suchergebnisse: Dänemark scheint doch nicht so gut aufgestellt zu sein!?
Model S -> peace of mind:) sehr geil!
Ioniq ex (geile Karre! noch dazu 0 Probleme 50tkm)
Volt ex

Re: Dänemark

eFredHH
  • Beiträge: 171
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 23:32
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Besorge Dir mal die easypark App. Damit kann man neben Parken sehr viele Säulen (insb. E.ON DK, an die man sonst nicht rankommt vor Ort) freischalten. https://easypark.de/de

Re: Dänemark

USER_AVATAR
read
Danke dir für den Hinweis. Habe sie installiert - jedoch weder am Zielort noch in my hood Treffer für Park&Charge gelandet. Ehrlich gesagt, hat die App mich überhaupt nicht überzeugt und ich habe sie gleich wieder deinstalliert. Für Park&Charge möglicherweise gut (falls sie denn funzt). (Aber mir geht es ja primär um die Suche von Ladepunkten.)

Ich stelle mir das so vor: Für DACH ist das Stromtankstellenverzeichnis von GE sicherlich am umfangreichsten; es wird ständig gepflegt und aktualisiert (für D kann ich das auf jeden Fall behaupten). In Frankreich gilt das für Chargemap. Heißt: Bin ich in Frankreich, nutze ich Chargemap. Welches Verzeichnis wird von den Dänen primär genutzt?
Model S -> peace of mind:) sehr geil!
Ioniq ex (geile Karre! noch dazu 0 Probleme 50tkm)
Volt ex

Re: Dänemark

Elektro
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Di 20. Aug 2013, 19:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read

Re: Dänemark

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1278
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 261 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Kreisverkehr hat geschrieben: In Søndervig selbst am Bowling Center ist einer.
... und der ist sogar kostenfrei :-)

Bye Thomas
Zoe ZE40 | Modell 2017
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2020.20.12
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken

Re: Dänemark

Kreisverkehr
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Fr 22. Mär 2019, 20:58
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
HeinHH hat geschrieben:
Kreisverkehr hat geschrieben: In Søndervig selbst am Bowling Center ist einer.
... und der ist sogar kostenfrei :-)

Bye Thomas
Stimmt, habe ich aber auch erst gemerkt nach dem ich versucht habe ihn über die mobility+ App frei zu schalten...

Re: Dänemark

ZoePuLami
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Fr 28. Jul 2017, 16:16
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Der elektrifizierte Däne fährt vielleicht eher einen Tesla bei dessen Reichweite die Ladestationsdichte nicht so hoch sein muß.

Ich hatte mich mal nach einer Ladestation in oder nahe dem touristisch doch recht populären Blåvand umgeschaut. Und mal abgesehen von ausreichend Möglichkeiten im 30km entfernten Esbjerg und vereinzelten Ferienhäusern die ihren Mietern Lademöglichkeiten bieten gibt es in Blavand tatsächlich ein paar Typ2-Säulen von "Clever":
https://www.hvidbjergstrand.de/nuetzlic ... ktroautos/

Scheinbar allerdings sollte man - lt. Seite - Gast des Feriendomizils sein und löhnt dann sage und schreibe DKK 300,- (ca. EUR 40,-) für das Laden.
Fraglich, ob man da mit Clever oder kompatiblen (ESL) Ladekarten weiter kommt....

Ich sehe da also auch örtlichen Nachholbedarf.... ;-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag