2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

zoppotrump
  • Beiträge: 2003
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 189 Mal
read
ubit hat geschrieben:
Es gibt genug Leute bei denen solche Unterschiede tatsächlich Existenzbedrohend sind.
Und selbst wenn nicht, dann werden die Menschen die Ungerechtigkeit bemerken und auf die Straße gehen. Die 39Ct sind ja nicht der Endpreis. Mit 39ct werden die Anbieter immer noch kräftig draufzahlen. Die Preise werden sicherlich noch steigen.

Ciao, Udo
Kann ich mir nicht vorstellen. Das wären bei 40km Arbeitsweg und 20kW Verbrauch auf 100km ganze 72 Cent Mehrkosten am Tag.
Anzeige

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

Naturfreund68
read
Udo, lass es. Das ist, z.B. von Zoppotrump, reine Provokation.

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 845 Mal
read
zoppotrump hat geschrieben: Kann ich mir nicht vorstellen. Das wären bei 40km Arbeitsweg und 20kW Verbrauch auf 100km ganze 72 Cent Mehrkosten am Tag.
Was bist Du von Beruf? So viel Abstand zum "gemeinen Volk" haben normalerweise nur Politiker...

72 Cent pro Arbeitstag sind knapp 15€ im Monat. Viele Familien haben so "viel" Geld am Monatsende wenn die Rechnung kommt nicht übrig.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2250
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
Wenn 15€ pro Monat über Wohl und Wehe entscheiden, dann darf man aber schon mal fragen, wie in dem Fall dann bei Spritpreisen von 1,60€+ die individuelle Mobilität bestritten wird? Wohl nicht mit einem Auto, oder?
Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry seit Juni 2020

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

zoppotrump
  • Beiträge: 2003
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 189 Mal
read
ubit hat geschrieben:
72 Cent pro Arbeitstag sind knapp 15€ im Monat. Viele Familien haben so "viel" Geld am Monatsende wenn die Rechnung kommt nicht übrig.

Ciao, Udo
In der Tat habe ich keine Erfahrung damit und bin nicht in der Situation, dass ich über 72 Cent am Tag nachdenken muss. Da kann ich nicht mitreden.
Ich halte Deine Aussage, dass es wegen 72 Cent am Tag in Deutschland Proteste wie in Frankreich mit den Gelbwesten geben wird, trotzdem für unrealistisch.

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

notting
  • Beiträge: 67
  • Registriert: So 21. Jul 2019, 12:57
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
ubit hat geschrieben: Im Zweifel die Sozialgerichte...

Urlaubsreise: Luxus
Arbeitsplatz erreichen: Grundbedarf

Kann sich ja auch jetzt schon nicht Jeder eine Kreuzfahrt leisten oder in den Urlaub fliegen. Das sorgt auch jetzt schon für sozialen Unmut. Und für den Aufschwung populistischen Politik die das blaue vom Himmel verspricht ohne sich zu unwichtigen Details wie der Finanzierbarkeit zu äußern.
In gewissen Grenzen ist Urlaub kein Luxus, sondern Grundbedarf wg. Erholung. Nicht umsonst hat der Gesetzgeber 4 Wochen Urlaub/Jahr als Minimum bei Arbeitsverträgen definiert.
Selbst Hartz4-Empfänger haben durchaus ein Recht darauf mal nicht für die Jobsuche erreichbar sein zu müssen um sich zu erholen. Z. T. gibt's unabh. von Hartz4 für bedürftige Familien spezielle Angebote bzw. Zuschüsse.

notting

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 845 Mal
read
Wenn sich bei den Ladesäulen nicht tut dann bleibt es nicht bei den 72ct.... Wieviel muss ein Anbieter wirklich verlangen damit sich ein Ladesäule lohnt? Inkl. Investitionskosten, Wartung, Abrechnung, Hotline, Gewinn, Roaming?

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 845 Mal
read
notting hat geschrieben: In gewissen Grenzen ist Urlaub kein Luxus, sondern Grundbedarf wg. Erholung. Nicht umsonst hat der Gesetzgeber 4 Wochen Urlaub/Jahr als Minimum bei Arbeitsverträgen definiert.
Urlaub ist Grundbedarf. UrlaubsREISE nicht.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

notting
  • Beiträge: 67
  • Registriert: So 21. Jul 2019, 12:57
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
ubit hat geschrieben:
notting hat geschrieben: In gewissen Grenzen ist Urlaub kein Luxus, sondern Grundbedarf wg. Erholung. Nicht umsonst hat der Gesetzgeber 4 Wochen Urlaub/Jahr als Minimum bei Arbeitsverträgen definiert.
Urlaub ist Grundbedarf. UrlaubsREISE nicht.
https://www.apotheke-zuern.de/gut-fuer- ... st-urlaub/
Der positive Effekt auf die Gesundheit zeigt sich aber auch im negativen Fall – Menschen, die für lange Zeit nicht im Urlaub waren, haben ein höheres Risiko krank zu werden oder sogar frühzeitiger zu streben als Menschen, die sich regelmäßig frei nahmen.
Es sind hier Urlaubsreisen gemeint, einfach den Artikel lesen.
Wenn man daheim ist passiert es leicht, dass man merkt, dass dies und jenes mal wieder gemacht werden sollte etc. oder man schlimmstenfalls deswegen mehr Kontakt mit der Arbeit hat.

Dazu kommt: https://www.opodo.de/blog/reisen-mit-ki ... twicklung/

notting

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 845 Mal
read
Dann geh Mal zum Amt und beantrage einen Malle-Urlaub wenn Du Hartz IV bekommst...
VW e-Up! 2020 teal blue
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag