2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

Mei
read
Startgebühr von bis 1€ plus kWh bis 50 Cent find ich okay.

Alles andere ist für mich also SlowMotion Lader nicht okay.
Anzeige

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

zoppotrump
  • Beiträge: 1907
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 166 Mal
read
ubit hat geschrieben:
Bei uns gibt es das nicht. Nur "Wettbewerb" durch kostenlose Ikea-Säulen. Und ein paar Destinationslader von Hotels etc. Der Rest ist komplett Innogy.

Ohne Regulierung wird das mit den Ladesäulen eh nix.
Ist doch super. Innogy kostet für Abbonement-Kunden 30 Cent pro kWh, also in etwa wie daheim, und für anonyme ad-hoc Kunden 39 Cent. Was willst Du denn da regulieren?

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

Mei
read
zoppotrump hat geschrieben:
ubit hat geschrieben: ... Was willst Du denn da regulieren?
Das ich dort auch mit der NewMotion Karte die Preise bekomme.

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

ubit
  • Beiträge: 2383
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 743 Mal
read
zoppotrump hat geschrieben: Und wo ist das Problem? Wenn an einem Standort keiner laden will, dann muss man da auch keine Säule hin stellen.
Du könntest auch einfach mal selbst nachdenken...
Das Problem gibt es wenn an einem Ort 30 Leute pro Woche laden müssen, es aber nicht können weil sich dafür die Aufstellung einer Ladesäule nicht rechnet. Die müssen dann halt weiter Diesel fahren.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

zoppotrump
  • Beiträge: 1907
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 166 Mal
read
Mei hat geschrieben:
Das ich dort auch mit der NewMotion Karte die Preise bekomme.
Häh, genau diese Karten-Denke ist doch das Problem. Einfach abschaffen und jeder bekommt diese Preise.

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

Mei
read
zoppotrump hat geschrieben:
Mei hat geschrieben:
Das ich dort auch mit der NewMotion Karte die Preise bekomme.
Häh, genau diese Karten-Denke ist doch das Problem. Einfach abschaffen und jeder bekommt diese Preise.
Nein,
mit dieser Karte kann ich zu 99% über all Laden.

Ohne diese Karte muss immer wieder eine registrierung machen. einen Vertrag abschliessen. Handypay zulassen. NFC einschalten. usw.

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

zoppotrump
  • Beiträge: 1907
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 166 Mal
read
ubit hat geschrieben: Du könntest auch einfach mal selbst nachdenken...
Das Problem gibt es wenn an einem Ort 30 Leute pro Woche laden müssen, es aber nicht können weil sich dafür die Aufstellung einer Ladesäule nicht rechnet. Die müssen dann halt weiter Diesel fahren.

Ciao, Udo
Wenn das Geschäft unrentabel ist, wirst Du wohl kaum jemanden zwingen können dort ein verlustbehaftetes Geschäft zu machen. Wir leben schliesslich nicht im Sozialismus.
Dann müssen die Leute eben woanders hin fahren zum Laden. Das ist beim Tanken heute ja auch schon so. Oder beim Schwimmbad, Kino, etc.

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

zoppotrump
  • Beiträge: 1907
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 166 Mal
read
Mei hat geschrieben:
Nein,
mit dieser Karte kann ich zu 99% über all Laden.

Ohne diese Karte muss immer wieder eine registrierung machen. einen Vertrag abschliessen. Handypay zulassen. NFC einschalten. usw.
Deswegen bin ich für KK und EC Karte. Die hat jeder in der Tasche. Fertig. Was stört dich daran, dass Du damit alles bezahlen kannst?

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

ubit
  • Beiträge: 2383
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 743 Mal
read
zoppotrump hat geschrieben:
Mei hat geschrieben:
Das ich dort auch mit der NewMotion Karte die Preise bekomme.
Häh, genau diese Karten-Denke ist doch das Problem. Einfach abschaffen und jeder bekommt diese Preise.
Jo, und dann erhöht Innogy nachdem sie durch den Preiskampf das Gebiet komplett in der Hand haben die Preise Mal eben um den Faktor 2 und kündigt alle Roamingverträge....
Ohne Regulierung absolut denkbar. Freier Markt halt... Und da alle Säulen von Innogy sind... Selbst wenn andere das dann nutzen: Es dauert ewig bis Alternativen in nennenswerter Zahl aufgebaut sind.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: 2019: Eigene Süppchen, Ergonomie wie im Schützengraben und Preistransparenz aus der Hölle

Mei
read
zoppotrump hat geschrieben:
Mei hat geschrieben:
Nein,
mit dieser Karte kann ich zu 99% über all Laden.

Ohne diese Karte muss immer wieder eine registrierung machen. einen Vertrag abschliessen. Handypay zulassen. NFC einschalten. usw.
Deswegen bin ich für KK und EC Karte. Die hat jeder in der Tasche. Fertig. Was stört dich daran, dass Du damit alles bezahlen kannst?
Mich stört nix an KK oder EC.

Aber es gibt schon Roaming mit NewMotion.

Warum muss dann Ladenetz+ so extrem draufschlagen ?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag