Schnelllade-Infrastruktur am Brenner - ein Spiegel für Elektromobilität in Europa

Re: Schnelllade-Infrastruktur am Brenner - ein Spiegel für Elektromobilität in Europa

menu
mobafan
    Beiträge: 826
    Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 17 Mal
folder Mi 26. Jun 2019, 12:50
Als wenn die das hier gelesen hätten: Seit heute baut Ionity am Brenner einen HPC-Ladepark - und zwar am Outlet Center, wenn der Punkt auf der Karte richtig positioniert ist.
Anzeige

Re: Schnelllade-Infrastruktur am Brenner - ein Spiegel für Elektromobilität in Europa

menu
Ferfi
    Beiträge: 161
    Registriert: So 24. Jul 2016, 15:02
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 31 Mal
folder Do 27. Jun 2019, 21:50
waytoemobility hat geschrieben:Bei den Ladesäulen von Quality of Service zu sprechen, find ich ja fast schon wieder lustig. Wochenlang defekte Ladesäulen, kein Licht, kein Dach, kein Hinweisschild, keine Preisangabe, mal geht die App nicht, dann geht die Karte nicht, dann verspricht die Hotline eine Instandsetzung innerhalb 48 Stunden, die Säule ist dieses Jahr aber bereits das zweite Mal schon sechs Wochen tot. Bei jedem Anruf wird ein Ticket eröffnet. In erster Linie geht es dem Betreiber darum mit Fördermitteln sich einen Standort zu sichern, der Betrieb ist dann zweitrangig. Aber das hat jetzt nichts mit der einsamen Säule am Brenner zu tun. Quality of Service.....
Oh Mann, bis gerade war ich noch überzeugt es wäre eine gute Idee das nächste Auto vollelektrisch zu bestellen....

Re: Schnelllade-Infrastruktur am Brenner - ein Spiegel für Elektromobilität in Europa

menu
jo911
    Beiträge: 1236
    Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
    Wohnort: München-Nord
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 23 Mal
folder Fr 28. Jun 2019, 09:28
Weshalb sollte es keine gute Idee sein? Wir behalten nicht die vielen, die funktionieren in Erinnerung, sondern die, wo etwas nicht geklappt hat! Trotz allem: die Infrastruktur wird immer besser!
Ioniq EZ 08/2017 + Zoe EZ 07/2013 seit 04/2014

Re: Schnelllade-Infrastruktur am Brenner - ein Spiegel für Elektromobilität in Europa

menu
kaip-rinha
    Beiträge: 91
    Registriert: Sa 16. Mär 2019, 22:33
    Hat sich bedankt: 21 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Fr 28. Jun 2019, 10:06
Zumal doch auch ich glaube Ionity am Brenner-Outlet einen Ladepark bauen soll. Stand jedenfalls so in einem anderen Thread.

Re: Schnelllade-Infrastruktur am Brenner - ein Spiegel für Elektromobilität in Europa

menu
Ungard
    Beiträge: 727
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 177 Mal
folder Fr 28. Jun 2019, 10:20
jo911 hat geschrieben:
Fr 28. Jun 2019, 09:28
Weshalb sollte es keine gute Idee sein? Wir behalten nicht die vielen, die funktionieren in Erinnerung, sondern die, wo etwas nicht geklappt hat! Trotz allem: die Infrastruktur wird immer besser!
Eben, ich hatte auch schon einmal an einer E.ON Probleme. Bin aber andererseits easy ohne Probleme von München 720km nach Holland gefahren. Die Infrastruktur ist zwar noch nicht da wo sie sein soll/muss aber es kommt. Und mit etwas vorab gucken läuft es idR auch.
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag