SPON: Induktives Laden für Elektroautos

Re: SPON: Induktives Laden für Elektroautos

USER_AVATAR
read
Sollte ich jemals ein e-Auto kaufen, ist das meine präferierte Ladelösung für Zuhause: Parken, fertig !

Für den Komfort zahle ich gerne mehr und gebe mich mit etwas weniger Wirkungsgrad zufrieden.

Zumindest ein Premiumhersteller hat die Marktlücke entdeckt:

https://www.autobild.de/artikel/bmw-wir ... 65309.html


Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild
Anzeige

Re: SPON: Induktives Laden für Elektroautos

Fire
  • Beiträge: 566
  • Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Ich wage zu behaupten dass der Aufwand das Auto an die richtige Stelle zu parken grösser ist als den Stecker in die Dose zu stecken.
Stecker von der Halterung an der Wand nehmen einen Meter zur Seite bewegen und beim Auto einstecken ist echt kein Aufwand.
Das dauert wenn es gut geht eine Sekunde, wenn ich den Stecker mal etwas schief ansetze oder nicht recht zu greifen kriege vielleicht 2 oder 3 Sekunden.

Meinetwegen kann man das für Premium Kunden anbieten, mir wärs aber keinen grossen Aufpreis wert. Vor allem wäre es mir nicht wert das durch einen schlechten Wirkungsgrad zu erkaufen und ich somit quasi für jede kWh 10% mehr bezahle weil der Rest meine Garage heizt.

Re: SPON: Induktives Laden für Elektroautos

Spiekie
  • Beiträge: 243
  • Registriert: Di 5. Mär 2019, 23:00
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
im video ist die rede davon das der Wirkungsgrad höher ist als beim kabel, das kann also keine ausrede sein. Und im Bericht ist nun von einer Genauigkeit von 7cm x 14cm, was ich persönlich schon brauchbar finde. Wesentlich ungenauer parke ich nun auch schon nicht im carport.
Selbst den Preis finde ich nicht abschreckend, dacht das das noch wesentlich mehr sein würde. Ich finde das thema immer spannender :D
Wer Fehler in meinen Kommentaren findet, darf diese gerne behalten. Ich habe genug davon.

Re: SPON: Induktives Laden für Elektroautos

Afaik
  • Beiträge: 469
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 164 Mal
read
Spiekie hat geschrieben: im video ist die rede davon das der Wirkungsgrad höher ist als beim kabel [...]
Wenn auf der Wallbox 50m Kabel aufgerollt sind vielleicht :roll:

Re: SPON: Induktives Laden für Elektroautos

USER_AVATAR
read
Fire hat geschrieben: Ich wage zu behaupten dass der Aufwand das Auto an die richtige Stelle zu parken grösser ist als den Stecker in die Dose zu stecken.
Wer das nicht schafft:

Bild

einfacher gehts nimmer.


Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: SPON: Induktives Laden für Elektroautos

gekfsns
  • Beiträge: 3090
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
  • Hat sich bedankt: 789 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
Das was Du auf dem Bild hast ist nur die grobe Einweisung, die Feinjustierung kommt erst danach.
Ioniq Electric seit 12/2016 + ID.3 seit 11/2020

Re: SPON: Induktives Laden für Elektroautos

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3797
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1835 Mal
  • Danke erhalten: 892 Mal
read
Das mit dem korrekt ausgerichtetem Parken schaffen nichtmal 10 Prozent der Bevölkerung - wenn man sich die Parkplätze und -garagen anschaut 😜 Und der Aufpreis zum Typ-2-Destinationcharger ist ja wohl deutlich... Beim DC-Schnelllader fällt es prozentual nicht gar so ins Gewicht. Und vom Wirkungsgrad her besser als ein Kabel? Das muß eine automatische Google-Übersetzung gewesen sein...

Grüazi MaXx

Re: SPON: Induktives Laden für Elektroautos

USER_AVATAR
read
Nein, das mit dem Wirkungsgrad stimmt wohl zumindest für die Schnelllader im Vergleich zum schnellen induktivem Laden. Die Umwandlung von AC nach DC geht über eine höhere Frequenz, was wohl effizienter sein soll. Warum, habe ich aber noch nicht verstanden.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: SPON: Induktives Laden für Elektroautos

USER_AVATAR
read
MaXx.Grr hat geschrieben: Das mit dem korrekt ausgerichtetem Parken schaffen nichtmal 10 Prozent der Bevölkerung - wenn man sich die Parkplätze und -garagen anschaut 😜 Und der Aufpreis zum Typ-2-Destinationcharger ist ja wohl deutlich... Beim DC-Schnelllader fällt es prozentual nicht gar so ins Gewicht. Und vom Wirkungsgrad her besser als ein Kabel? Das muß eine automatische Google-Übersetzung gewesen sein...

Grüazi MaXx
Och Gottchen !

Dann halt die Lösung für Park-Analphabeten:

[youtube]https://ecomento.de/2017/06/02/continen ... uto-laden/[/youtube]

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: SPON: Induktives Laden für Elektroautos

USER_AVATAR
read
Wirkungsgrad in der verkauften Serie war 85%, das ist 5% schlechter wie die 90% bei der Kabelgebundenen Lösung (Zähler to Akku gerechnet).

Inzwischen hat Continental Gleichstand erreicht.

Den Rekord halten die Oak Ridge Laboratories mit 97% bei 15 cm Bodenfreiheit und 120 kW Ladeleistung: https://www.elektroniknet.de/design-ele ... 58882.html

Damit ist das bestehende ausreichend und das Potential beträchtlich.


Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag