Velbert: Demnächst auch Innogy-AC-Ladepunkte

Re: Velbert: Demnächst auch Innogy-AC-Ladepunkte

menu
Benutzeravatar
    AndreR
    Beiträge: 959
    Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
    Wohnort: Crailsheim
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 29 Mal
folder Fr 19. Jul 2019, 00:23
Ich konnte mich diesbezüglich vor zwei Wochen bei der Eröffnung der Säule in Tönisheide mit einem Mitarbeiter der Stadtwerke Velbert unterhalten. Der sagte mir, dass es wohl einen drohenden Rechtsstreit gab. Ein privater Investor wollte selbst Säulen aufstellen und die Stadt habe ihm zunächst die Genehmigung verweigert, da an Ort und Stelle bereits eine Säule der Stadtwerke stand. Daraufhin drohte er mit einem Verfahren wegen Wettbewerbsverzerrung, da wohl die Stadt aufgrund der Beteiligung an den Stw. befangen sei. Daraufhin habe man wohl „auf dem kurzen Dienstweg“ die Genehmigung erteilt, um das Verfahren abzuwenden. Und daher gibt es jetzt auch mehrere, konkurrierende Anbieter.
Besuche JelectricA auf YouTube

Unser Fuhrpark: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18) + Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17)
Sonst so gefahren: Hyundai i30; Smart Fortwo; Renault Mégane III; Mégane 4 BOSE Edition EDC
Anzeige

Re: Velbert: Demnächst auch Innogy-AC-Ladepunkte

menu
Misterdublex
    Beiträge: 2343
    Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 186 Mal
folder Fr 19. Jul 2019, 12:19
Ganz ehrlich:
Das ist endlich eine gute Nachricht für die E-Mobilität in Velbert.

In Essen hat das ja auch geklappt. Dort hat ja Innogy ein Übergewicht.
Das besondere, in Essen soll in jedem 200 m-Raster mindestens eine Ladesäule stehen, das sind irre viele.
In Essen wurde das offen ausgetragen, gewonnen haben Allego und Innogy -> Halbwegs Wettbewerb.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

Re: Velbert: Demnächst auch Innogy-AC-Ladepunkte

menu
Misterdublex
    Beiträge: 2343
    Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 186 Mal
folder Fr 19. Jul 2019, 12:34
@AndreR:
Ist dir denn bekannt, wer der andere Anbieter ist und um welchen Standort es sich handelt?
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

Re: Velbert: Demnächst auch Innogy-AC-Ladepunkte

menu
Misterdublex
    Beiträge: 2343
    Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 186 Mal
folder So 15. Sep 2019, 15:31
Seit kurzem gibt es in der Velberter Innenstadt auch zwei Ladepunkte der Innogy in der Kurzestraße.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

Re: Velbert: Demnächst auch Innogy-AC-Ladepunkte

menu
harlem24
    Beiträge: 6264
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 79 Mal
    Danke erhalten: 219 Mal
folder So 15. Sep 2019, 15:35
Meiner Ansicht kann es nicht sein, dass eine Verwaltung versucht ihre eigenen Stadtwerke zu schützen.
Das andere Extrem ist in Essen, wo der Stadtwerke nichts machen, weil Innogy fast alles macht.
Denn von den versprochenen Allego Säulen habe ich bisher noch keine gesehen.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Velbert: Demnächst auch Innogy-AC-Ladepunkte

menu
Misterdublex
    Beiträge: 2343
    Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 186 Mal
folder So 15. Sep 2019, 15:43
In Velbert ist Innogy aber der günstigste Anbieter. Die Tarife von Has.to.be der Stadtwerke Velbert gehen gar nicht - 5€/h, selbst Maingau lohnt über Nacht aufladen nicht. Ohne 3-Phasen 22 kW absolut untauglich.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag