Laden mit 3phasigem 16/20A Ladekabel an 22KW Säulen

Re: Laden mit 3phasigem 16/20A Ladekabel an 22KW Säulen

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3516
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
Bei den Hamburger Mennekes Säulen sind viele Punkte 11/22kW das heist doppeltes Schütz und zwei Sicherungssätze. Viele 11kW Seiten und einige wenige 22kW ladepunkte an den Doppelsäulen. Diese 22kW Dosen lehnen mein 20A Kabel ab und zeigen das im Display auch so an. Der Grund ist mangelnder Leitungsschutz durch die 32A Absicherung. Mein Auto würde keinen Schaden nehmen noch sonst etwas. Es währe nur möglich, das ein defektes Kabel die Sicherung nicht zum Auslösen bringt daher die Weigerung der Säule so das Laden zu ermöglichen.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 113000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 86000km, E-UP seit 2020, C180TD seit 2019 21000km , max G30d seit 2020 200km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013
Anzeige

Re: Laden mit 3phasigem 16/20A Ladekabel an 22KW Säulen

Volki
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Mi 6. Jun 2018, 18:42
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
BrabusBB hat geschrieben:
Volki hat geschrieben: An anderen Säulen konnten wir bisher nicht testen.
Hab zwar kein 20A-Kabel, aber falls Du in der Nähe wohnst, könnte ich Dir mein 32A-Kabel für einen Test ausleihen.
Vielen Dank für das freundliche Angebot! Ich melde mich bei Bedarf.

Re: Laden mit 3phasigem 16/20A Ladekabel an 22KW Säulen

Volki
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Mi 6. Jun 2018, 18:42
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ich habe nun das "große" Kabel und es funktioniert problemlos an den Säulen an denen das 11 KW Kabel streikte.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag