Post von der Eichdirektion wegen öffentlicher New Motion Ladesäulen

Re: Post von der Eichdirektion wegen öffentlicher New Motion Ladesäulen

menu
Benutzeravatar
folder Do 2. Mai 2019, 19:59
Unsere neue Produktlinie wird nach der deutschen Mess- & Eichrechtsverordnung für alle notwendigen Situationen zertifiziert. Der Abschluss des Produktzertifizierungsprozesses wird für Q2-2019 (ende Juni) erwartet, und wir planen, unser Produkt noch im selben Quartal anzubieten.

Wir werden alle unsere Ladestationen, die nach August 2018 gekauft wurden, aufrüsten.

Bitte beachten Sie, dass die Aufrüstung pro Wallbox 420 Euro netto kostet. Ein Techniker von uns kommt vorbei und tauscht es aus und richtet es wieder in my.newmotion und DPS so ein, dass alles wieder so ist wie zuvor. Dies ist auch in den 420 Euro netto enthalten.

Dafür müssen Sie sich Ende Juni zurückmelden.
Anzeige

Re: Post von der Eichdirektion wegen öffentlicher New Motion Ladesäulen

menu
Benutzeravatar
folder Do 2. Mai 2019, 19:59
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Leider müssen alle vor 2018 gekauften Ladestationen zum vollen Preis gekauft werden.

Wir rechnen damit aus, dass unsere Ladestationen ca. 1400 und 1700 Euro kosten werden.

Bitte beachten Sie, die Eichrechtskonformität nicht gilt, wenn Sie die Ladesäule nicht für Abrechnungszwecke verwenden

Re: Post von der Eichdirektion wegen öffentlicher New Motion Ladesäulen

menu
Benutzeravatar
    spark-ed
    Beiträge: 1669
    Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
    Wohnort: Sehnde
    Danke erhalten: 95 Mal
folder Do 2. Mai 2019, 20:53
Zum Thema Münzzähler, wäre es nicht möglich so einen billigen Münzzählautomat als Parkuhr zu verwenden?
Bei aktiver Parkzeit die Wallbox als in den Parkgebühren inkludierten, kostenlosen Service freischalten.

Ach nee, geht ja nicht, da der eingebaute Timer für die Abrechnung der Parkdauer natürlich auch geeicht werden müsste.

Ein Hoch auf den gesetzlichen Verbraucherschutz. Da freut man sich doch über jede unter dem Druck behördlicher Regulierungswut zurückgebaute Lademöglichkeit.
Nicht, dass man am Ende noch 10 cent weniger als erwartet bezahlen muss.

Erstaunlich, wie gelassen du als Betroffener die Situation hinnimmst.

Re: Post von der Eichdirektion wegen öffentlicher New Motion Ladesäulen

menu
Benutzeravatar
folder Do 2. Mai 2019, 21:38
PeterHusum hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 19:48
Die davor gekauft wurden müssen getauscht werden. Kosten 1400-1700€
Tata tata. Alles dahin.

spark-ed hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 20:53
Zum Thema Münzzähler,
Nimm ein Münzzähler zum Freischalten der Ladestation und abrechnen der kWh. Ein Münzzähler ist eichrechtskonform.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Post von der Eichdirektion wegen öffentlicher New Motion Ladesäulen

menu
Benutzeravatar
folder Fr 3. Mai 2019, 08:32
PeterHusum hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 19:59
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Leider müssen alle vor 2018 gekauften Ladestationen zum vollen Preis gekauft werden.

Wir rechnen damit aus, dass unsere Ladestationen ca. 1400 und 1700 Euro kosten werden.

Bitte beachten Sie, die Eichrechtskonformität nicht gilt, wenn Sie die Ladesäule nicht für Abrechnungszwecke verwenden
Dann werden nach Erhalt des Briefes und verstreichen der Frist unsere zwei wohl erst einmal abgebaut. Ein Hoch auf das Eichrecht! :evil:
Braucht jemand zwei Lolos für private Zwecke?

Anzumerken ist noch, das dort ja geeichte und zugelassene Zähler drin sind - lediglich die Aufzeichnung und Übertragung der Daten ist noch nicht konform. Bezahlt hat also jeder richtig...
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: Post von der Eichdirektion wegen öffentlicher New Motion Ladesäulen

menu
Benutzeravatar
folder Fr 3. Mai 2019, 10:19
Schwani hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 08:32
Braucht jemand zwei Lolos für private Zwecke?
Abnehmer im EU-Ausland sowie in der Schweiz, Norwegen, GB, dürften hier bedenkenlos zugreifen können. Ein derart überbordender bürgerfeindlicher Bürokratismus ist nur in D-Land vorstellbar.
Seit 27 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3).
Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Post von der Eichdirektion wegen öffentlicher New Motion Ladesäulen

menu
Benutzeravatar
    MaXx.Grr
    Beiträge: 2242
    Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
    Wohnort: Nahe München
    Hat sich bedankt: 1209 Mal
    Danke erhalten: 366 Mal
folder Fr 3. Mai 2019, 11:00
Weiß hier eigentlich irgendjemand wie das mit den Waagen am Wochenmarkt ausschaut - wieviel kostet da die Eichung? Wie oft wird sie gemacht?

Oder Tankstellen mit ihren Zapfsäulen - da steht doch immer daß das zählt was auf der Zapfsäule mit ihrem geeichtem Zähler angezeigt wird.

Ginge hier doch genauso Zähler ablesbar installieren und drunter schreiben "es gilt die hier angezeigte kWh-Anzahl".

Könnte ja jetzt hier jemand ausprobieren mit einem geeichtem Zähler - darauf antworten und angeben daß ein von außen einsehbarer, geeichter Zähler verbaut ist. Und dann mal schauen was die Eichbehorde darauf antwortet...

Grüazi MaXx

Re: Post von der Eichdirektion wegen öffentlicher New Motion Ladesäulen

menu
Benutzeravatar
folder Fr 3. Mai 2019, 11:28
Bei Tankstellen usw. gibt einen feinen aber wichtigen Unterschied. Dort geht man zur Kasse und wenn man nicht mit der Abrechnung einverstanden ist, kann man dies beim Kassierer reklamieren. Daher muss nur die Mengenmessung geeicht sein. Bei den Ladesäulen wird der Betrag abgebucht und eine Reklamation ist vor Ort nicht möglich. Eine nachträgliche Beweisführung wird sehr schwierig daher muss alles manipulationssicher sein und dies muss durch das Eichamt regelmäßig geprüft werden.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Post von der Eichdirektion wegen öffentlicher New Motion Ladesäulen

menu
Benutzeravatar
    MaXx.Grr
    Beiträge: 2242
    Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
    Wohnort: Nahe München
    Hat sich bedankt: 1209 Mal
    Danke erhalten: 366 Mal
folder Fr 3. Mai 2019, 12:21
Ich habe hier schon von einigen gelesen die einer Abrechnung an einer Ladesäule im Nachhinein widersprochen haben. Und was hindert Dich daran das Zahlerdisplay zwecks Beweis abzufotografieren oder irgendwen als Zeugen hinzuziehen?

An der Tankstelle läuft es ja auch nicht anders. Da wird kaum der ungelernte Kassierer mitten in der Nacht irgendwas entscheiden was Du zahlen mußt oder auch nicht. Sondern er wird die Entscheidung dem Pächter am nächsten Werktag überlassen. Beweise wären dann auch schon weg. Also wird eine Fotokopie vom Ausweis gemacht, die Tanksaule fotografiert und der Kassen-Beleg aufgehoben.

Ich wußte zudem nicht daß sich die Eichbehörden um die Zahlungsabwicklung kümmern müssen, das steht nirgends. New Motion ist es sicher Recht daß das Upgrade jetzt zusätzliches Geld in die Kassen spült, aber der Versuch wäre es doch sicher wert mal dementsprechend auf den Brief zu antworten. Was gibt's da zu verlieren?

Grüazi MaXx

Re: Post von der Eichdirektion wegen öffentlicher New Motion Ladesäulen

menu
gekfsns
    Beiträge: 2425
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
    Hat sich bedankt: 146 Mal
    Danke erhalten: 124 Mal
folder Fr 3. Mai 2019, 14:14
Meiner Meinung sollte es eine Art Bestandschutz bei geringen Umsätzen geben.
Es ist doch verrückt, dass eine NewMotion Säule für über 1600€ schon nach etwas über 1 Jahr abmontiert werden muss.
Kenne so eine privat betriebene öffentlich nutzbare NewMotion Ladesäule und glaub kaum, dass er für das Liebhaberprojekt, er will damit die Elektromobilität vorran bringen, nochmals über 1600€ investiert. Er gab den Strom zum Selbstkostenpreis ab.
Wer garantiert ihm, dass nicht 6 Monaten später ihm eine Amok-laufende Behörde wieder das Ding abmontieren lässt....
Verschenken oder Münzautomaten sind Schnapsideen, also abbauen......

Bin gespannt, wie es mit der eWald Säule weitergeht, die scheinbar ein Kommafehler-Problem hat und deshalb um Faktor 10 falsch abrechnet. Die wird vermutlich auch bald spurlos verschwinden.
Ioniq Electric seit 12/2016
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag