Laden in Italien

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
read
Echt? Helfried hat schon erwähnt das man mehrere Monatspakete im Monat buchen kann. Jetzt schreibst Du das man auch das große und das kleine nacheinander im selben Monat kombinieren kann. :o
Na dann müßte ich ja fast auf der kommenden Urlaubsfahrt innerhalb D die geplanten 1500km mit mehreren Enel-X Large Flats hintereinander abzudecken versuchen. :!:
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 153 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 9000 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm
Anzeige

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
read
Ich habe gestern das Flat Large Paket in der Enel X App mit Kreditkarte gebucht, die Bestätigung kam innerhalb von 5 Minuten. Prima dachte ich.
Nach weiteren 4 Minuten wurde von Flat Large wieder auf Pay Per Use in der App umgestellt. :? WTF!

Kann ja nicht sein dachte ich. Der Gedanke daß möglicherweise die Zahlung nicht erfolgreich war kam mir als erstes in den Sinn. :idea: Die hinterlegten Kreditkartendaten waren tatsächlich nicht mehr aktuell sondern abgelaufen.

Da man mittlerweile auch mit PayPal bezahlen kann, habe ich PayPal als weiteres Zahlungsmittel eingetragen und dieses als Standardzahlungsmittel festgelegt,
Danach buchte ich nochmal den Flat Large Tarif, der auch innerhalb von wenigen Minuten in der App als solcher sichtbar war.
Und jetzt nach 24 Stunden ist der gebuchte Flat Tarif immer noch in der App sichtbar. Also alles gut :D

Spannend wird es wenn ich morgen über den Tag verteilt die ganzen 145kWh in den Akku blase, ob nach Aufbrauchen des Pakets der Wechsel zurück zu Pay Per Use und wieder hin zu einem neu gebuchten Flat Paket prinzipiell und auch innerhalb von wenigen Minuten funktionieren wird. :?:

In den Kommentaren der Enel X Ladetarife steht ein für mich wichtiger Hinweis bzgl. der Handyhabung der App:
(Speziell bei Ionity) erst über die App freischalten, unbedingt die Bestätigung über die Freischaltung der Ladesäule in der App abwarten, erst dann das Ladekabel anstecken!

Letztes Jahr in der Toskana hatte ich an Ionity so einige Schleifen mit der Enel X App drehen müssen, wohl weil ich den obigen Rat nicht wissend nicht beachtet hatte.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 153 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 9000 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: Laden in Italien

Helfried
read

TomTomZoe hat geschrieben: In den Kommentaren der Enel X Ladetarife steht ein für mich wichtiger Hinweis bzgl. der Handyhabung der App:
(Speziell bei Ionity) erst über die App freischalten, unbedingt die Bestätigung über die Freischaltung der Ladesäule in der App abwarten, erst dann das Ladekabel anstecken!
Ja, das ist bei Ionity über Enel X sehr wichtig nach meiner Erfahrung.
Steht auch teils in den Lade-Logs der Ladestationen, etwa hier:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -A1/51443/

Aber wenn du die Monatsflat in nur einem Tag an Ionity verpulverst, ist das schon Missbrauch und nicht Sinn der Sache des sozialen Tarifs.
Es könnte den MainGAU-Effekt ergeben.

Re: Laden in Italien

tommywp
  • Beiträge: 2062
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
Also ich sehe keinen unterschied für enel-x ob ich die kwh in einem Tag oder einem Monat verbrauche.

Re: Laden in Italien

Helfried
read
Das hätte mich auch gewundert. Ich meinte im Klartext: Der Tarif wird vermutlich rapide teurer werden, wenn er missbraucht wird.

Re: Laden in Italien

tommywp
  • Beiträge: 2062
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
Warum ist das benutzen eines Tarifes so wie er gedacht ist auf einmal misbrauch. Unverständlich!

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
  • lecsy
  • Beiträge: 670
  • Registriert: Sa 12. Mai 2018, 10:20
  • Danke erhalten: 152 Mal
read
Ich glaube Helfried meint, wenn man damit nur an Ionity lädt und Enel dauernd drauf zahlen muss.

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
  • lecsy
  • Beiträge: 670
  • Registriert: Sa 12. Mai 2018, 10:20
  • Danke erhalten: 152 Mal
read
TomTomZoe hat geschrieben:Die Enel X Roamingpartner stehen hier:
EnBW, Innogy, E.Off, Allego, …
Ich lese hier mit und verstehe es nicht ganz:
Wenn die Enel Pakete auch in Deutschland an so vielen CPOs funktionieren, wäre das doch mit Abstand der günstigste DC Preis (wenn man nicht mehr das Jahr Ionity Premium hat zumindest).
Oder sind das die Roamingpartner mit in Italien?

Re: Laden in Italien

tommywp
  • Beiträge: 2062
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
lecsy hat geschrieben: Ich glaube Helfried meint, wenn man damit nur an Ionity lädt und Enel dauernd drauf zahlen muss.
Das ist ein Einführungsangebot das wird sowieso bald vorbei sein.

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
read
Die beiden Prepaidpakete genannt Flat Small bzw. Large gibt es schon seit etwa 2 Jahren, möglicherweise auch schon länger.
Das Laden in Italien mit Enel X kostet ab 7. März an DC je nach Ladeleistung 68 (100kW) / 75 (150kW) bzw. 79 [>150kW) cent/kWh, bisher in D mit Enel X.59 (50kW) bzw. 79 (>50kW) ct/kWh.

Ionity (350kW) in D ist mit 79 ct/kWh auch nicht teurer.
Die kWh HPC-Laden kostet adhoc hier mit Ionity wie dort mit Enel X dasselbe.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 153 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 9000 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag