Laden in Italien

Re: Laden in Italien

motoqtreiber
  • Beiträge: 1154
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 609 Mal
  • Danke erhalten: 440 Mal
read
App funktioniert, Karten nicht.
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - 18.9.2020 VW ID.3 First (First Mover)
Anzeige

Re: Laden in Italien

Fotowolf
  • Beiträge: 473
  • Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
  • Wohnort: Schörfling, Österreich
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
Ist zwar schon ein Jahr her und damit nicht mehr sehr repräsentativ. Jedenfalls konnte ich 2019 in Caorle an allen Ladesäulen diesen Typs mit der nextcharge Karte laden. Die Enel Karte hatte ich noch nicht, da Enel sie damals ja noch nicht ins Ausland verschickte.
Apps funktionierten beide, die nextcharge und die Enel X.
Ein Beispiel: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... eta/41196/

Gut, dass die Apps funktionieren. Gefühlsmäßig hätte ich erwartet, dass die Apps eher ausfallen.
Wobei ich beispielsweise in Deutschland einmal eine Säule hatte, die die Karte nicht akzeptierte mit "keine Serververbindung". Als ich es per App versuchte - sozusagen in der anderen Datenrichtung, schaltete sie frei. Muss man nicht verstehen..

Weiterhin eine gute Reise am Gargano und grüße mir Peschici, falls du vorbeikommst. Da war ich vor unendlicher Zeit mal. Die Fahrt durch den Foresta Umbra hinauf nach San Giovanni Rotondo ist mir auch in schöner Erinnerung.
Wolfgang
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 (71.000 km) | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33.500 km)

Re: Laden in Italien

motoqtreiber
  • Beiträge: 1154
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 609 Mal
  • Danke erhalten: 440 Mal
read
Heute 100kW ENEL charger. Auch nur per App. Auch keine NEXTCHARGE RFID.
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - 18.9.2020 VW ID.3 First (First Mover)

Re: Laden in Italien

Optimus
  • Beiträge: 782
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Brühl-Rohrhof
  • Hat sich bedankt: 172 Mal
  • Danke erhalten: 145 Mal
read
Ich habe seit 2019 auch nur die NextCharge-App. Hat damals an allen Enel X und Duferco prima funktioniert (da gute Funknetzabdeckung in IT).
Mittlerweile funktionieren ja auch andere Apps (EnbW) und RFID-Karten (Maingau; Chargepoint; ShellRecharge; GetCharge/Alpiq, ist teuer).
Habe dieses Jahr z.b. mIt Maingau RFID eine Emobitaly und Duferco freigeschaltet. Ging einwandfrei.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging

Re: Laden in Italien

Fotowolf
  • Beiträge: 473
  • Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
  • Wohnort: Schörfling, Österreich
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
Der Vollständigkeit halber möchte ich noch erwähnen, dass man die Karten aktiveren/registrieren muss, bevor sie verwendbar sind.

Bei Enel X in der App: Rechts unten auf as Symbol mit den drei Balken, "Meine JuicePass-RFID-Karten". Eventuell hieß das Menü vor der Kartenregistrierung etwas anders, aber das weiß ich nicht mehr so genau.
Bei meiner nextcharge RFID-Karte war eine eine blaue Welcome-Karte dabei: To Activate visist: https://goelectricstations.com/card
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 (71.000 km) | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33.500 km)

Re: Laden in Italien

motoqtreiber
  • Beiträge: 1154
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 609 Mal
  • Danke erhalten: 440 Mal
read
Erklär mir mal einer, warum bei manchen Enel Stationen die EnBW App funktioniert und bei anderen nicht. Es ist doch hoffentlich nicht so, dass ein italienischer Beamter die Stationen immer in seiner Mittagspause in die App tippen muss, oder? Ich hätte auf einen automatische Datenabgleich getippt. Und die fehlenden Stationen machenauch eher nicht den Eindruck als seien sie erst gestern aufgestellt worden.
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - 18.9.2020 VW ID.3 First (First Mover)

Re: Laden in Italien

Fotowolf
  • Beiträge: 473
  • Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
  • Wohnort: Schörfling, Österreich
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
Seltsam.. Dachte mir auch, dass die Datensynchronisation zwischen den beiden in einem Durchlauf gemacht wird. Aber vielleicht ist das im Hintergrund softwaretechnisch viel umständlicher, als ich mir das vorstelle.

Gibt es weitere Erkenntnisse zu den Ladekarten von Enel und nextcharge? Funktionieren sie mittlerweile?
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 (71.000 km) | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33.500 km)

Re: Laden in Italien

murghchanay
  • Beiträge: 635
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 212 Mal
read
motoqtreiber hat geschrieben: Erklär mir mal einer, warum bei manchen Enel Stationen die EnBW App funktioniert und bei anderen nicht. Es ist doch hoffentlich nicht so, dass ein italienischer Beamter die Stationen immer in seiner Mittagspause in die App tippen muss, oder? Ich hätte auf einen automatische Datenabgleich getippt. Und die fehlenden Stationen machenauch eher nicht den Eindruck als seien sie erst gestern aufgestellt worden.
Hier meine Beobachtung - es gibt Enel X Säulen und es gibt Enel Drive Säulen, die genauso aussehen, aber nicht von Enel X aufgestellt wurden, sondern von der Stadtverwaltung. An diesen konnte ich nicht mit Roaming Karten (Einfach Strom Laden, Shell Recharge) laden, diese wurden nicht erkannt. Nehme an, dass das bei ENBW auch so ist. Nur die Enel X Karte wurde erkannt. In der App wird das auch klarer - da sind die Säulen nicht als Enel X vermerkt, sondern als "Comuna di ...." Generell muss man in Italien ein wenig Hausaufgaben machen, z.B. sich Plugshare anschauen. Oft gibt es kostenlose Lader, von den Städten aufgestellt oder manchmal sogar kostenlose Triple Charger (z.B. am Brenner und entlang der Brennerautobahn). Die Enel X Karte würde ich in jedem Fall mit einpacken. Ist einfach sicherer.

Re: Laden in Italien

motoqtreiber
  • Beiträge: 1154
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 609 Mal
  • Danke erhalten: 440 Mal
read
Ich kann das rückwirkend an Einigen Stichproben bestätigen. In der Enel App sieht man den Unterschied „wird nicht von Enel X verwaltet“. Die funktionieren dann auch nicht mit enbw App. Die Enel App funktioniert immer. Halt etwas teurer.
Dateianhänge
9DDA3370-1B59-4BCB-B724-CE048B7785AA.jpeg
4F5D2610-1903-4B07-884D-72562E9054C9.jpeg
A0D26628-EBED-4A07-AA50-BFEB7FAD05E9.jpeg
D484FF1B-E99B-47D9-B28E-B1F5BEA3B9A8.jpeg
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - 18.9.2020 VW ID.3 First (First Mover)

Re: Laden in Italien

Optimus
  • Beiträge: 782
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Brühl-Rohrhof
  • Hat sich bedankt: 172 Mal
  • Danke erhalten: 145 Mal
read
@motoqtreiber Danke für die Info zur Unterscheidung.

@murghchanay Ich habe bisher meist mit NextCharge in IT geladen (App o. Anmeldung).
Worin besteht der Unterschied zu Plugshare in IT? Sind da wirklich mehr Stationen drin oder funktioniert es besser mit der App?
Interessant ist das Piemont und Ligurien.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag