Laden in Italien

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
read
Chris773E hat geschrieben:Gibt es Anbieter bei denen die Schnelllader mit dem Ampera-e funktionieren?

Welche Stationen könnt ihr bestätigen?
Das Problem ist: südlich der Po-Ebene gibt es nur ENEL als Anbieter.
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube
Anzeige

Re: Laden in Italien

Amperolé
  • Beiträge: 149
  • Registriert: So 1. Okt 2017, 11:01
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ein Opel Ampera-e hat am 15.3.2018 an einem Schnelllader von Enel beim Franciacorta Outlet Village in Rodego-Saiano anscheinend erfolgreich geladen. Schreibt aber, dass man es 2-3mal versuchen muss bis die Ladung startet. :roll:

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
  • Smartpanel
  • Beiträge: 828
  • Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
  • Wohnort: bei München
  • Hat sich bedankt: 239 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Schnelllader am Brenner, in Sterzing, in Brixen und in Klausen funktionieren alle.

Am Brenner kamen 2 Anschlüsse Typ2 Buchse und 8x Tesla SuC hinzu (jetzt 16).
Weiterer vermutlich Triplelader daneben ist in Vorbereitung, Fundament, Leerrohr und Kabel sind sichtbar.

In Matrei (auf der österreichischen Brennerseite) beim M-Preis gibt es einen neuen Triple-Schnelllader. Konnte allerdings nicht testen ob er funktioniert und ob durchgängig erreichbar. Kann das bitte jemand im Vorbeifahren testen und eintragen ?
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch - awattar (.de) variabler Strompreis - WP 5kWth
PV-Tankstelle 10kWp - Jedes 300Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten

Re: Laden in Italien

Chris773E
  • Beiträge: 5
  • Registriert: So 28. Jan 2018, 23:02
read
Ich hatte beim Enel Kundenservice angefragt ob ich mit dem Opel Ampera-e an Ihren Ladestationen laden kann.

Mittlerweile habe ich eine Antwort :

Dear Customer,
you can charge your electric vehicle using the Pole Stations with the CCS plug.
You can locate them using the CCS plug filter in the App.

Best Regards
Enel X Italia
Customer Care

Re: Laden in Italien

Amperolé
  • Beiträge: 149
  • Registriert: So 1. Okt 2017, 11:01
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Chris773E hat geschrieben:Ich hatte beim Enel Kundenservice angefragt ob ich mit dem Opel Ampera-e an Ihren Ladestationen laden kann.

Mittlerweile habe ich eine Antwort :

Dear Customer,
you can charge your electric vehicle using the Pole Stations with the CCS plug.
You can locate them using the CCS plug filter in the App.

Best Regards
Enel X Italia
Customer Care
Vielleicht hatte ich einfach nur Pech und die drei Schnelllader von Enel waren zufällig alle defekt :shock:
Naja, hoffen kann man ja :roll:

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
read
Ich würde sagen das die Antwort wertlos ist.
Der Kundenberater hat wahrscheinlich gar keine Ahnung das es mit dem Amperae Probleme gibt, der hat nur kurz gegoogelt was für eine Ladedose der Amperae hat und dann einfach geantwortet das die Säulen CCS haben und der Amperae somit dort laden kann.

Re: Laden in Italien

Chris773E
  • Beiträge: 5
  • Registriert: So 28. Jan 2018, 23:02
read
Das befürchte ich auch.

Aber wir probieren es mal und hoffen das Beste. Zur Not laden wir in den Unterkünften.
Ich berichten dann ob es geklappt hat.

Re: Laden in Italien

Amperolé
  • Beiträge: 149
  • Registriert: So 1. Okt 2017, 11:01
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Chris773E hat geschrieben:Das befürchte ich auch.

Aber wir probieren es mal und hoffen das Beste. Zur Not laden wir in den Unterkünften.
Ich berichten dann ob es geklappt hat.
Ja, im Namen von allen Ampera-e Fahrer bitte berichten :) !... Ein kleiner Tip von mir, fahre mit max. 100km/h so sollten mindestens 400km Reichweite möglich sein. In der Schweiz oder Österreich kurz vor der Grenze würde ich auf jeden Fall bis min. 90% nachladen. In Cremona und Bologna beim Lidl sowie in Cascina in einem Area di servizio sind jeweils eine ABB Schnellladesäule die mit dem Ampi problemlos funktionieren sollten. Falls du bei einem Schnelllader von Enel bist und nicht mit CCS laden kannst aber unbedingt Strom braucht, dann kannst du immer noch den Typ 2 Stecker nehmen. Der hat bei mir, ausser einmal, immer funktioniert!
In Genua, Vado Ligure und Albenga sind auch ABB Schnelllader von Duferco!

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
read
Bevor ihr losfahrt besorgt euch die Hotlinenunmer von ENEL. Und zwar NICHT die 800er Nummer, den hier meinen unsere deutschen Anbieter sie müssen horrende Preise verlangen, sodern die Festnetznummer. Ach ja: Italienisch lernen müßt ihr auch, denn Englisch sprechen die nicht (meine Erfahrung).
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube

Re: Laden in Italien

madcow
  • Beiträge: 141
  • Registriert: Di 18. Okt 2016, 20:28
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Hatte enorme Schwierigkeiten mit Enel im Urlaub und der Kundenservice am Telefon (nur mit ital. SIM oder ital. Festnetz zu erreichen) war keine Hilfe. Ein Ladevorgang konnte von der Enel-App nicht mehr beendet werden. Wollte das dann manuell machen lassen, aber weder spricht man englisch, noch war der Mitarbeiter in der Lage, das Problem zu beheben. Habe dann eine Mail in der Enel-App verfasst, was innerhalb von 30 min zur Lösung des Problems führt. Sobald ein Ladevorgang "läuft", kann man keine anderen Säulen mehr anklicken oder Ladevorgänge starten. Da man die Karte ja auch nicht kriegt, steht man südlich der Po-Ebene dann da mit wehendem Haar (zumindest als Ausländer). Dass die Nummer wirklich nicht mit deutscher SIM zu erreichen ist, tut ihr übriges.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag