Laden in Italien

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
read
Cavallina: Freischalten nur mit ENEL App. Es steht noch ein weiterer Tripplecharger dort, der ist aber nicht in der App zu finden und wohl nur mit der Karte von ENEL freizuschalten. BildBild
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube
Anzeige

Re: Laden in Italien

Elestra
  • Beiträge: 266
  • Registriert: Sa 24. Mär 2018, 13:34
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Hallo,..

Eine Frage könnte mir wer helfen mit der Enel x App "My Info" Seite ?
Egal wie ich diese Seite ausfülle ich bekomme immer ein Oops zu sehen.
Wie ich gelesen habe muss die Telefonnummer eine bestimmtes Format haben ?
Noch zur Info ich komme aus Österreich.
Dateianhänge
Screenshot_20180629-202947__01.jpg

Re: Laden in Italien

Elefantus
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Mo 29. Jan 2018, 15:47
  • Wohnort: Meißen
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Also ich habe 004916... im Account stehen

Martin
2016er Zoe R240

Re: Laden in Italien

Amperolé
  • Beiträge: 149
  • Registriert: So 1. Okt 2017, 11:01
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Du musst die Vorwahl mit 0043 für Österreich und deine Nummer ohne die 0 am Anfang eingeben. Ich hatte das erste mal die Handynummer ohne Vorwahl angegeben. Und dann ging nichts . Eben Ops...und diese Nummer ist für immer verloren. Kontaktieren kann man auch niemand. Kommt keine Antwort :x
Ich geben dir den Tip es auf dem PC zu machen auf. https://www.enelx.com/it/it/login kannst du dich registrieren. Ist konfortabler und es passieren so weniger Fehler. Nimm am besten eine neue Email und Handynummer (von Partner oder Eltern) und mach den ganzen Sch... in aller Ruhe noch einmal! Dann klappt es bestimmt.
Hoffe ich konnte dir helfen.

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
  • stefander
  • Beiträge: 98
  • Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:28
  • Wohnort: Nähe St.Florian Oberösterreich
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallo
Habe jetzt meine Enel X Ladekarte bekommen. Habe sie über einen Italiener aus Udine bestellt den ich beim ZOE Treffen 2016 kennenlernte. Bin gespannt ob sie funktioniert. Habe auch das App. Fahre nach Italien. :lol:
Dateianhänge
Plan Urlaubsfahrt 2.jpg
Lade Plan für Urlaubsfahrt
Enel Karte.jpg
Enel Karte
1996 E-Golf1 Selbstumbau 45km Reichweite Bleiakku, 8/2013 ZOE Q210 105000 km weiß Akku gekauft, seit 10/2019 ZE 40 R110 blau mit Kaufakku EZ 9/2018 derzeit 40 000km
PV 6,4 kWp und 5,6 kWp mit 11,5 kWh BYD Speicher, seit 2014 Verbrennerfrei

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
read
Elestra hat geschrieben:Hallo,..

Eine Frage könnte mir wer helfen mit der Enel x App "My Info" Seite ?
Egal wie ich diese Seite ausfülle ich bekomme immer ein Oops zu sehen.
Wie ich gelesen habe muss die Telefonnummer eine bestimmtes Format haben ?
Noch zur Info ich komme aus Österreich.
Bei mir ging es nur mit dem Facebook Account zum registrieren. Und ja, Nummer mit 00491... angegeben.
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
read
In Sizilien gibt es anscheinend schon seit über 2 Jahren ein Ladenetz mit 53 AC und 7 Chademo DC Ladepunkten das hier auf GE überhaupt nicht gelistet ist:
https://www.forumelettrico.it/forum/topic303.html
Laut Foren-Beiträgen sind diese Ladepunkte an Supermärkten und man aktiviert sie mit einer Karte die man im Supermarkt für die einzelne Ladung ausleihen kann.

Bild

Re: Laden in Italien

Elefantus
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Mo 29. Jan 2018, 15:47
  • Wohnort: Meißen
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Wir sind gerade in Oberitalien mit der Zoe unterwegs und fasse mal kurz zusammen, wir gut das bisher läuft:

- Verona: hat im Zentrum ja diese 2 ideal gelegenen Säulen, die man über die Verona smartApp freischalten kann > hat bei uns mit mehreren Versuchen/Handys nicht funktioniert, sehr schade wegen der Lage, aber wir hatten noch Strom von Wien

- Affi: der kostenlose Triplecharger wurde direkt daneben um eine 2x 22kW-ABB-Säule erweitert, momentan auch kostenlos, funktionieren beide problemlos, wird gern genutzt

- Gardasee, direkt in Garda, toller Standort: von der Gemeinde kann man für 5€ Pfand eine Ladekarte bei der Polizei bekommen (deren Ausleihliste nach haben das bisher etwa 10 Personen gemacht), Laden hat 1x funktioniert, dann nicht wieder; ist eine kombinierte Säule, wo man nebenan auch E-Bikes laden kann

- auf dem Weg nach Venedig, südlich von Verona den Baumarkt Leroy Merlin getestet (war ein Anschluss belegt, bekamen nur paar kW, also weiter) und McDonalds versucht (s.u.)

- Vicenza: Tiefgarage Auchan, kostenlos, ein Ladeparadies!

- Padua: Ikea, kostenlos, problemlos (der feste Stecker sah beim 2. Mal sehr mitgenommen aus und ein Plastikteil steckte drin und die das einrasten)

- Venedig: wollten die Säule an den Fähren testen, Rampa San Basilio; steht hinter der Kontrolle auf dem Parkplatz, die freundlichen Beamten würden einen wohl auch laden lassen, wenn ich es richtig verstanden habe, wir sind mit dem Reststrom von Padua aber nach Lido übergesetzt, Linie 17 coole Anreise an Venedig vorbei beim ersten Mal

- manche McDonalds haben Ladesäulen von Scame, die man vom Manager freischalten lassen kann; scheinbar machen die das auch manchmal, zumindest wusste immer jemand vom Personal Bescheid, was zu tun war; unsere Zoe wollte an 2 Stellen nicht laden (südlich von Verona und in Monselice zwischen Padua und Ferarra) - keine Ahnung warum?

Fortsetzung folgt...

Martin
2016er Zoe R240

Re: Laden in Italien

Elefantus
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Mo 29. Jan 2018, 15:47
  • Wohnort: Meißen
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Für die nächste Etappe ist geplant von Forli nach Florenz über Dicomano (https://www.goingelectric.de/stromtanks ... r/2412597/). Dort steht leider nur so eine Scame-Säule. Unsere Zoe scheint die Säulen nicht zu mögen und es gibt noch keine bestätigte Ladung. Was meint ihr, ist das im Zweifel ohne die Säule zu schaffen? Der höchste Punkt liegt ja schon nach 50km, dann geht's nur bergab? Zoe mit kleinem Akku, auf Landstraße 120km durchaus machbar.

Martin
2016er Zoe R240

Re: Laden in Italien

Marcus
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Mi 11. Jan 2017, 16:46
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Die Ladesäule in Dicomano funktioniert. Habe da selber schon geladen.
Aber.....
Samstag ist dort Markt und das Gelände gesperrt.
und
Wenn das Stromnetz überlastet ist, wird die Säule abgeschaltet....und das passiert leider sehr oft.
Gruß

edit: Wenn du auf nr sicher gehen willst lade in Vicchio oder am Golfplatz bei Mugello. Beides Tesla DeC.
Anfahrtswege bei beiden nichts für schwache Nerven.
Laden an Privaten Steckdosen in diesem Gebiet nur mit Geräten mit abschaltbarer Erdungsüberwachung möglich. Und immer die Spannung des Netzes im Auge behalten. 200V und weniger kommt oft vor.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag