Laden in Italien

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
read
stephan0h hat geschrieben:Hat schon jemand Erfahrungen mit der Enel-App?
Ja, think kann dir darüber ein Lied singen... :(
http://www.goingelectric.de/forum/nissa ... ml#p463945
Anzeige

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
  • Smartpanel
  • Beiträge: 827
  • Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
  • Wohnort: bei München
  • Hat sich bedankt: 239 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Weiteres zu Enel plant 300-Mio-Investition in Ladestationen:

https://www.electrive.net/2017/02/16/en ... stationen/
16.02.2017: "... in den nächsten Monaten eine eigene Sparte für die E-Mobilität ...das Ladestationen-Netz weiter ausgebaut werden soll ... Projekt EVA+ 200 Multi-Standard-Schnelllader in Italien und Österreich ...Ladeinfrastruktur-Investitionen in Höhe von insgesamt 300 Mio Euro."

Soweit schon bekannt, wenn man sich weiter bis zur Enel durchklickt, bekommt man noch folgende Informationen:
* 2017-2019
* 4,6 Mio EUR EU-Förderung
* 3 Fahrzeuge können gleichzeitig laden (ChadeMo+CCS+AC43, "... supportando fino a 3 veicoli in ricarica contemporanea."),
vermutlich hat die Säulenzuleitung ca. 100kW, da Enel davon spricht dass 2 Fahrzeuge gleichzeitig in 20 Minuten geladen sind (... ricaricare due veicoli contemporaneamente e in appena 20 minuti) . Ist aber unklar.
* Die Ladepunkte kann man vorreservieren ("... prenotare le stazioni di ricarica ...")

Quellen:
https://www.enel.it/it/progetti/a201701 ... stria.html
https://e-distribuzione.it/it-IT/Pagine ... harge.aspx
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch - awattar (.de) variabler Strompreis - WP 5kWth
PV-Tankstelle 10kWp - Jedes 300Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
read
drilling hat geschrieben:
stephan0h hat geschrieben:Hat schon jemand Erfahrungen mit der Enel-App?
Ja, think kann dir darüber ein Lied singen... :(
http://www.goingelectric.de/forum/nissa ... ml#p463945
Ok, danke, mein Plan ist soeben gestorben. Soweit geht die Abenteuerlust mit Frau und kleinem Kind dann doch nicht ...

Grüsse,
Stephan
Manchmal beschleicht mich ja das Gefühl, dass Individualelektromobilität trotz aller Lippenbekenntnisse verhindert werden soll ...

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
  • rolandp
  • Beiträge: 920
  • Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
  • Wohnort: Kärnten
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Neuer Tesla only Charger in Fiaul bei San Daniele..schade wieder so eine Abgrenzung beim Laden...NUR Tesla...Danke :-(

Villaverde Hotel & Resort

1 Via delle Acacie

33034 fagagna

Italy
Driving Directions
http://www.villaverderesort.com/it/
Phone
+39 0432 161 0700
Roadside Assistance
800 596 815
069 480 1252

Charging
1 Tesla Connector, up to 22kW.
Available for patrons only. Please call ahead.


Roland

P.S. Ich trag den nicht ind Verzeichnis ein, da ich das diskriminierend finde TESLA only
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)

Re: Laden in Italien

siggy
read
Ein Tesla mehr der die von Dir benötigte Ladesäule nicht belegt
http://www.borkum-exklusiv.de/
Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 370.000km

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
  • rolandp
  • Beiträge: 920
  • Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
  • Wohnort: Kärnten
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hallo Siggy,

schade das die Tesla only Stationen überhand nehmen...open access wäre gesetzlich notwendig (wobei ich Gesetzte schlecht finde...Verstand sollte das einem sagen).

Den Hotels kann man keinen Vorwurf machen...die werden mit günstiger Hardware und dem Eintrag ins Teslaverzeichnis geködert...

Mal sehen wann es Stationen gibt bei denen kein Tesla laden darf...was der Umkehrschluss wäre...

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)

Re: Laden in Italien

siggy
read
Schade das eine Firma tatsächlich Geld in die Hand nimmt und nicht abwartet ? Klar wäre anderes netter , besser, hübscher. Wartezeit ist auch Lebenszeit. Was könnte VW mit dem Dieselgeld schon alles zugepflastert haben. Schon mal die 3,7 km Ladeboxen bei VW gesehen. Da schaut Dich VW doch als Kunde direkt an und zeigt dem Kunden den
http://www.borkum-exklusiv.de/
Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 370.000km

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
  • rolandp
  • Beiträge: 920
  • Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
  • Wohnort: Kärnten
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hallo Siggy,

es gibt immer Fehlentwicklungen egal ob VW oder Tesla,...die Frage ist soll man das stillschwiegnd hinnehmen oder etwas sagen..ich steh zum sagen...und das Tesla Geld in die Hand nimmt gut, das andere E-Autos ausgesperrt werden schlecht, den die Anschlussleistungen sind beim Strom gebrenzt und damit nicht beliebig erweiterbar...und ein Hotel kennt sich meisten garnicht aus...

Ist wieder mal die Frage nach Marktanteilen und Macht...und da sind die Großkozterne (kein Tippgfehler ;-) meistens nur auf Max. gewinn ohne Rücksicht auf Verluste aus....

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7836
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 274 Mal
  • Danke erhalten: 1092 Mal
read
Darf ich mal kurz On Topic etwas dazu hängen?

Es ist doch wohl nach einigen Berichten hier das Einfachste sich eine Lademöglichkeit von Enel zu besorgen. Da kann ich nun berichten:

Es gibt eine neue App, die nennt sich nun e-go Ricarica, Enel Mobile. Mit dem Google Übersetzer daneben kann man sich durchquälen und Anmelden. Wichtig: Nicht den User als "Privato" anmelden sondern dort auf "Ausländer" gehen, sonst benötigt man eine Steuernummer. Dann geht alles sehr leicht, (Mail Bestätigung mit Aktivierungscode) von der Kreditkarte werden einem dann 1€ abgezogen und ab dann kann man mal zumindest in der Theorie alle Ladesäulen mit dem Handy frei schalten.

Obs klappt oder nicht werde ich am 1. April wissen :)
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Obs klappt oder nicht werde ich am 1. April wissen :)
Da glaubt's dir ja keiner.... :P
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 128.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 32.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 4.600 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag