Supercharger und die Ladesäulenverordnung

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

USER_AVATAR
  • Anmar
  • Beiträge: 849
  • Registriert: Sa 14. Apr 2018, 10:42
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Komisch, es wird doch immer gerne Helmut Becker von n-TV genommen.
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Tesla-fr ... 98902.html
Anzeige

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

USER_AVATAR
read
Naheris hat geschrieben:
SamEye hat geschrieben: Wissen ist leider eine Eintagsfliege und was interessiert mich die Förderung von vor ein paar Jahren... (zumal so etwas wie ein Elektroauto und die dazu passende Ladeinfrastruktur ja innerhalb von wenigen Monaten aus dem Nichts entstehen.... :roll: ) Sicher nicht aus den klassischen Töpfen gefördert; frei von Steuergeldern sind sie hingegen nicht!
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 61095.html
Ein Artikel von 2012! Wow! Der sagt uns jetzt wie viel über die HPC bei Porsche? Nicht einmal das Datum lesen und das in den Kontext setzen können, aber beleidigen. Klasse Leistung. :roll: .
jetzt ließe sich trefflich darüber streiten, ob die Angabe einer alten Quelle (und in meinem Beitrag habe ich einleitend erwähnt, dass der Artikel älter ist; möglicherweise hast Du das als Beleidigung verstanden?!) zur Stützung meiner Argumente (bevor Du hier wieder los polterst, ließ und verstehe bitte erst meinen darauf bezogenen Beitrag) besser geeignet ist, als das bloße Formulieren von meist den immer gleichen Thesen ohne unterstützende Quellenangaben...
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs: die rote Zora

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

USER_AVATAR
read
Wie Tesla tickt kann jeder an den Destinationwallboxen erkennnen. Da wird Norm gekrümmt bis die Stecker sich biegen. Die Welt genest nicht nur weil es Tesla gibt. Die Mücke hat aber mindestens die Elefanten geweckt.
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3832
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1854 Mal
  • Danke erhalten: 895 Mal
read
Ja, das ist eine Meinung. Aber wir biegen jetzt in der Diskussion bitte nicht zu den Destinationchargern ab!

GrüaziMaXx

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

USER_AVATAR
read
Dies war ein Hinweis. Tesla kann durch technische Barrieren selbst nach „Öffnung für Alle“ unliebsame ausfiltern. Ich glaube kaum, daß die LVO technische Variabeln oder Leistungsmanagment vorschreibt. Ein stumpfes Schwert das nicht mal das Papier wert ist.
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

USER_AVATAR
read
Als Besitzer eines Tesla’s (so ich einen hätte) könnte ich einen i3 (den ich auch nicht besitze), auch nicht am SuC laden.
Also ist das mit dem Personenkreis auch etwas schwierig.
Möchte mal sehen wie das weitergeht!
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. 18 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

USER_AVATAR
read
Allerdings. Auch mit dem Bespiel zur geänderten LSV "Der Betreiber darf also ein Schild aufstellen, wonach die Ladesäule nur für einen bestimmten Personenkreis zugängig ist - etwa Clubmitglieder, Gäste oder Kunden eines Hotels, eines Arztes oder eines Supermarkts" erscheint ein Ausschluss bestimmter Fahrzeugtypen als nicht vorgesehen.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

USER_AVATAR
  • Snuups
  • Beiträge: 726
  • Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
  • Wohnort: CH Welschenrohr
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Wo ist das Problem? Besitzer einen bestimmten Fahrzeugen sind genau so ein bestimmten Personenkreis.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 12/13 - CT Bestellt

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

USER_AVATAR
read
Besitzer eines bestimmten Fahrzeugtyps...
... können auch mal mit einem anderen E-Auto dort laden wollen
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

USER_AVATAR
read
In dem Moment sind sie aber keine Tesla Besitzer (Besitzer, nicht Eigentümer!).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag