Wofür brauchen wir 350 kW Lader?

Re: Wofür brauchen wir 350 kW Lader?

Graustein
  • Beiträge: 782
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
Also ich hab jetzt auch nicht stelen gemeint.
Wenn du mehrmals halt Anhängelast hast und das Auto voll machst, dann ist ja in meinen Augen Bedarf da.
Nur das ist wohl kaum bei jedem SUV Fahrer so....

Übrigens "lustig": Viele fahren ja (nur) ein SUV, weil andere auch SUV fahren und sie in den "kleinen" Autos Angst haben. Kein Witz, leider.
Anzeige

Re: Wofür brauchen wir 350 kW Lader?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7861
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 277 Mal
  • Danke erhalten: 1110 Mal
read
@ Rudi L & stelen, genau für Euch zwei soll es diese Hyper schnell Lader geben, um, zu gegebener Zeit Euch zu ermöglichen auf Elektromobilität um zu steigen. Klar wird es Leute geben die das als unnötig oder dekadent sehen, daran wird sich auch in der Elektromobilität nichts ändern.

Viele werden mit 150kW schon genuag haben, das dürfen die aber nicht auf den Rest der Welt stülpen.

Ich hab schon immer gesagt (zumindest seit 2010): Wenn die Ladeleistung auf 4C ist (15 Minuten Laden, bis 95%), die Reichweite auf 800km, der Akku 150kWh (ok, das sind dann 600kW Ladeleistung, aber abwarten...), dann ist der EV besser. Wenn dieser dann noch billiger als der Verbrenner ist, wird sich der EV durchsetzen, vorher nicht.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Wofür brauchen wir 350 kW Lader?

stelen
  • Beiträge: 675
  • Registriert: Mo 17. Sep 2018, 11:29
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Ich halte ja auch nichts davon wenn ein Single / Ehepaar ohne jeden Lade- oder Zugbedarf meint unbedingt SUFF fahren zu müssen. Aber sie meinen nunmal dies tun zu müssen und man kann das IMHO nur dadurch "umweltverträglicher" machen wenn man sie dazu bringt auf einen E-SUFF umzusteigen, dafür müßte es die aber erstmal geben. Der E-Tron ist da zumindest mal ein Anfang in die richtige Richtung, auch wenn der einen locker doppelt so großen Akku bräuchte um "allgemeintauglich" zu werden.

Ähnliches gilt für Kona / Niro, bei denen hakts dann weniger am Akku, als an der Schnellladung und schlimmer noch der Verfügbarkeit
_________________________________________________________

Meine Website rund um PHEV und E-Mobilität allgemein: v60-hybrid.de

Re: Wofür brauchen wir 350 kW Lader?

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 609
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 210 Mal
read
stelen hat geschrieben: Au fein, immer schön seltsame Vorurteile pflegen, ist ungefähr so wie das alle E-Autofahrer vegane Spinner sind, die meinen Fleischlieferanten das Grünzeug wegfressen.

SUV werden nachgefragt und daher auch gebaut. Will man die Mehrheit zu E-autos birngen, dann müssen die entsprechenden Fahrzeuge elektrifiziert werden und zwar so, das man nicht alle 200km eine Stunde verplempern muß
Für BEVs wie den Neo müsstest Du für 300 km nur eine halbe Stunde verplempern!
TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020

Re: Wofür brauchen wir 350 kW Lader?

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 609
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 210 Mal
read
Rudi L hat geschrieben: wenn Du das so verstehst, meinetwegen. Dann wären aus Deiner Sicht alles Egoisten
Nicht alle, aber bei Dir bin ich mir nach Deinen Post da nicht so sicher ;)
TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020

Re: Wofür brauchen wir 350 kW Lader?

Rudi L
read
Das sind wir wieder beim Wunschdenken. Den Neo kann man bislang nicht kaufen.
Ich muß von dem ausgehen was verfügbar ist, das reicht nicht für alle Fälle.

Re: Wofür brauchen wir 350 kW Lader?

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 609
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 210 Mal
read
mack3457 hat geschrieben: [;-) Ich mag Erfolg, weil er Erfüllung anbietet...
So etwas kann auch nur ein Mann von sich geben :lol:
Wie dem auch sei: Missbrauch gibt es überall, ob im Fairtrade oder bei Vegetariern oder Veganern oder Fahrradfahrer. Das ist kein Merkmal von Erfolg. (Oder anders gesagt: wo gibt es keinen Missbrauch?)...
TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020

Re: Wofür brauchen wir 350 kW Lader?

UliK-51
  • Beiträge: 1199
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 290 Mal
  • Danke erhalten: 159 Mal
read
Graustein hat geschrieben:
stelen hat geschrieben: Tja, es gibt halt auch Leute, die leben außerhalb der kleinen E-Blase. Wenn es ein brauchbares E-Äquivalent zu meinen PHEV gäbe dann hätte ich das bereits. So ist bei Zugleistung und Ladekapazität nur das Model X verfügbar und den mag ich halt einfach nicht.

Ein Auto eine Nummer größer als der E-Tron mit 200kWh Akku und 350kW Ladeleistung würde ich sofort bestellen.
Andersrum wird eher ein Schuh raus:
Die Leute die wirklich!!! solche Monster brauchen!!! sind eine kleine Blase.
Ach- ich dachte bisher, bei den Dickschiff-SUV Besitzern sei etwas anderes, scheinbar sehr wesentliches, zu klein ausgefallen. :o
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Wofür brauchen wir 350 kW Lader?

UliK-51
  • Beiträge: 1199
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 290 Mal
  • Danke erhalten: 159 Mal
read
Graustein hat geschrieben: Ja, Leute kaufen sich dicke Pötte, aber brauchen sie es?
Das weißt Du ja nicht. Du denkst, es sei so, aber Du weißt es nicht.
Und wenns nur die zu kleine 'Grundausstattung' ist... :lol:

aber zurück zum Thema:
Ich verplempere nicht gerne Lebenszeit an Schnarchladern- und in der Zukunft werden 50er Säulen schon als solche angesehen werden.
Von daher: Je mehr 350er um so besser, auch wenn mein alter Ioniq 'nur' 70 kWh kann.
Um um mein Haus herum zu fahren, reichen mir 50kWh allemal. Weiter als halbe Reichweite (100km und wieder zurück) elektrisch zu fahren, ist mir zu nervig.
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Wofür brauchen wir 350 kW Lader?

Helfried
read
UliK-51 hat geschrieben: Von daher: Je mehr 350er um so besser, auch wenn mein alter Ioniq 'nur' 70 kWh kann.
Um um mein Haus herum zu fahren, reichen mir 50kWh allemal.
Du Glücklicher! Mein alter kann nur 28 kWh oder so. Dafür kann er Schnellladen wie ein Großer! Mir reicht das im Sommer locker, da die Ladepausen meist bei schönstem Wetter in netter Landschaft stattfinden.

Aber warum hast du es so eilig mit dem Laden (wie du in vielen Postings schreibst)? Du bist doch im Ruhestand, denk ich?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag