Geht den Ladesäulebetreibern die Luft aus?

Re: Geht den Ladesäulebetreibern die Luft aus?

USER_AVATAR
read
electic going hat geschrieben: Also auf meiner Sichtblase sieht es eher so aus, dass gerade sehr viel passiert:
Kommt echt auf die Region an, ja. Allgemein ist die Lage wohl nicht so rosig:

Regierungskommission sieht massiven Mangel an Stromtankstellen
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 48845.html

Der Verweis auf Goingelectric mit den angeblichen 44.000 Ladepunkten ist natürlich falsch, weil die Zahl nicht die der jeweils unabhängig nutzbaren Ladepunkte, sondern die Zahl der Steckdosen darstellt (z.B. Schuko nicht nutzbar wenn Typ 2 belegt, oder Chademo nicht nutzbar wenn CCS belegt).
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile