Öffentliche Ladestationen - technisches Wissen - wer kann helfen

Öffentliche Ladestationen - technisches Wissen - wer kann helfen

menu
USER_AVATAR
folder
Aktuell wird von mir bzw. meiner Firma ein neues Projekt geplant.
In der Endausbaustufe geht es um ca. 10-15 Ladepunkte auf einem Parkplatz. Die Ladepunkte selbst sollen per Wallboxen (z.B. Keba, NewMotion o.ä.) inkl. Abrechnung und Lastmanagement ausgeführt werden.

Größtes Problem ist für mich aktuell die Ausführung des notwendigen Netzanschluss. Trotz Lastmanagement rechne ich mit ca. 150A Anschlussleistung.
Das Ganze ist im öffentlichen Bereich, d.h. der Netzanschluss befindet sich auf freier Fläche (kein Gebäude).
D.h. ich benötige eine Zähleranschlusssäule mit entsprechendem Verteilerfeld (Sicherungen, Router...).
Bisher habe ich aber nichts passendes gefunden. Entweder scheitert es an den Anschlusswerten und/oder an der Optik.

Von der Gemeinde gibt es die Vorgabe, dass keine 'normalen' grauen Kästen gewünscht werden. Entweder ein Netzanschluss in einer Art Säule oder unterflur.

Hat hier jemand Kontakte, Infos, Links?

Danke
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Anzeige

Re: Öffentliche Ladestationen - technisches Wissen - wer kann helfen

menu
USER_AVATAR
    E-lmo
    Beiträge: 1918
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 109 Mal
    Danke erhalten: 143 Mal
folder
Auch eine schlanke Zähleranschlusssäule wird bei entsprechendem Platzbedarf der Technik automatisch zum grauen Kasten.
Wie sehen die genauen Anforderungen aus? Einen grauen Kasten kann man auch bunt dekorieren. Vielleicht mit Motiven zur E-mobilität oder als Teil der Parkplatzbeschilderung.
Wenn ein Tarnen nicht möglich ist, dann geht wohl nur versenken:
https://langmatz.de/produktgruppe/unter ... verteiler/
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: Öffentliche Ladestationen - technisches Wissen - wer kann helfen

menu
USER_AVATAR
folder
Klar, Folierung ist angedacht. Es geht mehr um die Bauform. Die Zähleranschlusssäule soll eine Säule und kein Kasten sein, also z.B. in der Art 50x50x170 cm.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s

Re: Öffentliche Ladestationen - technisches Wissen - wer kann helfen

menu
USER_AVATAR
folder
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Öffentliche Ladestationen - technisches Wissen - wer kann helfen

menu
Compton
    Beiträge: 6
    Registriert: Fr 15. Feb 2019, 09:13
    Danke erhalten: 2 Mal
folder
Im ersten Schritt wird ja eine 250 A Wandlermessung notwendig sein, die einiges an Platz benötigt. Da dürfte es mit einer schlanken Rundsäule leider mehr als schwierig werden. Oder gibt es die Möglichkeit eine Zählersäule (unauffällig) wo anders aufzustellen und einen extra Verteiler in der Nähe der Ladepunkte? (mal abgesehen davon wie (un-)praktisch und kostenintensiv das wäre)
Sonst bliebe eventuell noch eine Unterflurlösung. Die sind vermutlich nicht unbedingt günstig und wie es da mit TAB-konformen Zählerplätzen aussieht weiß ich leider nicht.

Da Abrechnung gewünscht ist wirst du vermutlich eine eichrechtskonforme Ladestation benötigen?

Viele Grüße

Re: Öffentliche Ladestationen - technisches Wissen - wer kann helfen

menu
USER_AVATAR
    MaXx.Grr
    Beiträge: 2949
    Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
    Wohnort: Nahe München
    Hat sich bedankt: 1746 Mal
    Danke erhalten: 638 Mal
folder
Ich würde aus der Not eine Tugend machen und zusätzlich ein Café mit der Technik hinstellen - bei 15 Säulen gibt's da sicher Bedarf für Kaffee und Schnittchen :-D Aber das mußt Du selbst wissen ob das ins Umfeld paßt und nicht unerwünschte Konkurrenz wäre...

Grüazi MaXx

Re: Öffentliche Ladestationen - technisches Wissen - wer kann helfen

menu
USER_AVATAR
folder
Die Idee mit dem Café ist natürlich gut. Nur: Es gibt dort bereits einige in der Nähe. Der geplante Standort ist am Rande der Altstadt in einem öffentlichen Parkbereich.
Ich werde mir die Unterflurlösungen etwas genauer ansehen. Ich denke langsam auch, dass es nicht möglich sein wird die notwendige Technik in einer Säule unterzubringen.
Bin aber für jeden Vorschlag dankbar.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s

Re: Öffentliche Ladestationen - technisches Wissen - wer kann helfen

menu
USER_AVATAR
    E-lmo
    Beiträge: 1918
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 109 Mal
    Danke erhalten: 143 Mal
folder
Bieten die Ladesäulen selbst Platz für ein Teil der Technik?
Wenn die geforderten schlanken Zähleranschlusssäulen nicht ausreichen, wäre es vielleicht sinnvoll das Projekt aufzuteilen und mehrere 100A Netzanschlüsse für jeweils nur einen Teil der Ladepunkte zu nutzen.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: Öffentliche Ladestationen - technisches Wissen - wer kann helfen

menu
USER_AVATAR
folder
Etwas teurere Lösung wäre wirklich Ladesäulen einzusetzen, die die Zähler integriert haben.
Diese werden dann direkt vom zuständigen EVU ans Niederspannungsnetz angeschlossen.
Wären dann aber natürlich keine Wallboxen mehr, diese haben nie Plätze für Zähler sondern nur die geeichten Hutschienenzähler oder ähnliches
Ansonsten am besten das zuständige EVU fragen, ob die schon Erfahrungen mit der Gemeinde haben und wie die ihre Verteiler "verstecken"
Bild
09/2017-heute -> Zoe Intens Q210 11/2014 (Privat)
04/2019-06/2019-> Firmenwagen (P)Opel
07/2019 Model 3 SR+ Firmenwagen
Elektromeister

Re: Öffentliche Ladestationen - technisches Wissen - wer kann helfen

menu
USER_AVATAR
folder
Im öffentlichen Bereich kommen bisher nur Ladesäulen mit integriertem Netzanschluss zum Einsatz. Dort gibt es keine Problematik mit dem Verteiler, da dieser in der Säule integriert ist. Nachteil: Hohe Kosten und Beschränkung auf 2 Ladepunkte.

Genau aus diesem Grund soll eine andere Lösunge gefunden werden: Ein zentraler Verteiler, viele einzelne Ladepunkte.
Eine Aufteilung in mehrere Netzanschlüsse ist nur möglich wenn die Netzanschlüsse unterirdisch installiert werden (HAK, Sicherungen). Maximal ein Verteilerkasten an der Oberfläche wird genehmigt (aus optischen Gründen nur in Säulenform, nicht als Kasten).
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag