Ioniq elektro bei Händler abholen - 500 km

Ioniq elektro bei Händler abholen - 500 km

Kallados
  • Beiträge: 65
  • Registriert: Mi 6. Mär 2019, 00:28
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hallo zusammen! Da wir am nächsten Freitag unsere Abholung von neuem Ioniq haben- würde ich für eure Rat dankbar, was die Planung angeht. Es wird ja unsere aller erste Reise mit dem Auto und gleich gute 500 km... uff. Eine Newmotion Karte habe ich bereits physisch dabei. Dazu noch mobility+ und Einfachstrom Laden APP am Handy. Damit sollte ich doch schon ruhig auf unterwegs laden oder? Womöglich dumme Frage, aber ich würde echt ungern gleich irgendwo liegen bleiben, nur weil ich mit damit nicht auskenne und keine Erfahrung habe.

Sicher kommt auch eine Video gleich auf YB, da es vllt eine interessante Erfahrung wird. Es geht um eine Strecke
von: Hyundai Am Alten Gaswerk 7, 07743 Jena
nach: 77948 Friesenheim

Danke für Euro Tips!
Ioniq Electric Phantom Black 03/2019
Anzeige

Re: Ioniq elektro bei Händler abholen - 500 km

USER_AVATAR
read
Die Kartenauswahl ist schon mal nicht schlecht. Du solltest aber jetzt hier mit dem Routenplaner die Fahrt planen und die CCS-Lader entlang deiner Strecke ansehen. Dann planst du vorsichtig mit Ladestopps im Abstand von jeweils 150 km und schaust, mit welchen Karten/Apps du die Säulen freischalten kannst.
Viele Grüße
Norbert
Meistens hier: evw-forum.de
Teilnehmer 2. & 3. e-Golf Treffen
____________________________________________

e-Golf "190" von 09/2015 - 01/2019 | Hyundai Kona e seit 01/2019
Bild
Bild

Re: Ioniq elektro bei Händler abholen - 500 km

USER_AVATAR
  • chilobo
  • Beiträge: 389
  • Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:59
  • Wohnort: Bensheim
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Der Routenplaner schlägt die Route mit 3 Ladestellen vor:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... /3200677/
183 / 152 / 175 / 12 km

Ich würde beim ersten Mal aber lieber mit kleineren Abschnitten planen, außerdem lohnt es sich zeitlich, wenn man nur bis 80 % lädt - sofern die Ladepunkte nicht zu weit von der Autobahn weg liegen, zum Beispiel:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... r/3200728/
87 / 96 / 65 / 87 / 78 / 109 km

Bei der zweiten Route sind die Lader Rimbach, Limes West und Kaufland (rechtzeitig ankommen !) kostenlos , in Forst kannst Du mal ausprobieren, dass der Ioniq bis 70 kW laden kann.

Frag bitte beim Händler an, dass er den Ioniq voll geladen zu Verfügung stellt.

Noch könntest Du ja die 99 Freiminuten der Telekom abgreifen, das geht auch mit der App, also könnte eine Anmeldung bei der Telekom sinnvoll sein.

Es macht auf jeden Fall Sinn, den Routenplaner (s.o.) einfach mal kennenzulernen, vielleicht solltest Du Dir auch schon mal https://abetterrouteplanner.com/ ABRP anschauen.
Viel Spaß - in jedem Anfang liegt ein Zauber!
Sangls Ioniq #237 seit 6.10.17, e-up seit 30.8.18 laden teilweise aus PV mit 6 kWp und PW2

Re: Ioniq elektro bei Händler abholen - 500 km

USER_AVATAR
  • hghildeb
  • Beiträge: 805
  • Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
  • Wohnort: WUG
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
Für das erste Mal würde ich mir eine Liste drucken mit einer Auswahl von 10-15 CCS-Ladern entlang der Strecke. Ja, tatsächlich auf Papier. Auch wenn's heutzutage online geht, aber das beruhigt die Nerven - vor allem die der Mitfahrer, falls vorhanden.

Apps und Ladekarte hast du ja. Wenn nicht, kannst du nahezu überall auch ohne laden. Meistens gibt es da einen QR-Code mit Website, wo du dann freischalten kannst. Oder das Laden ist eh kostenlos. Aber: Die Erfahrung zeigt, je kostenloser, desto besetzter.

Der Rest wurde schon gesagt. Drauf achten, den Wagen möglichst vollgeladen übergeben zu bekommen. Das Stromtankstellenverzeichnis hier auf GE dem eingebauten Navi vorziehen. Immer maximal die vorletzte statt der letzten erreichbaren Lademöglichkeit einplanen! Dann kriegst du auch keinen Blutdruck, wenn mal eine Ladesäule besetzt oder defekt ist.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black

Re: Ioniq elektro bei Händler abholen - 500 km

Helfried
read

chilobo hat geschrieben:Der Routenplaner schlägt die Route mit 3 Ladestellen vor
Ich würde nicht wie ein Irrer heimgasen, sondern die Fahrt genießen, dazwischen einen Kaffee trinken, möglichst mit Blick auf den neuen Wagen. :)

Dann brauche ich nicht 70 kW, sondern tingele mit AC durch die Frühlingssonne.

Re: Ioniq elektro bei Händler abholen - 500 km

USER_AVATAR
  • hghildeb
  • Beiträge: 805
  • Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
  • Wohnort: WUG
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
Naaa - nicht übertreiben. :)
Bei 500km Strecke würdest du schätzungsweise 12 Stunden an AC laden und das auch nur wenn der Akku vorher voll war. Da nehme ich lieber CCS, sehe zu dass ich heimkomme und schau mir den neuen Wagen dort an.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black

Re: Ioniq elektro bei Händler abholen - 500 km

Helfried
read

hghildeb hat geschrieben:Da nehme ich lieber CCS, sehe zu dass ich heimkomme und schau mir den neuen Wagen dort an.
Ich fahre heute nach zwei Jahren immer noch oft extra 200 Kilometer weg zum Laden, da sich so immer wieder positive Überraschungen (meist landschaftlicher Natur) ergeben.

Re: Ioniq elektro bei Händler abholen - 500 km

USER_AVATAR
  • harwin
  • Beiträge: 449
  • Registriert: Mi 2. Jan 2019, 16:16
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
Kallados hat geschrieben: Hallo zusammen! Da wir am nächsten Freitag unsere Abholung von neuem Ioniq haben- würde ich für eure Rat dankbar, was die Planung angeht. Es wird ja unsere aller erste Reise mit dem Auto und gleich gute 500 km... uff.
Du hast es gut. Du darfst gleich 500 km Spaß haben. Wenn ich meinen Ende März abhole sind es nur 20 km. 8-)
--
Gruß
Harald
(Hyundai IONIQ premium platinum silver)

Re: Ioniq elektro bei Händler abholen - 500 km

USER_AVATAR
read
A Better Route Planner gibt die folgende Route heraus. Der erste Stop ist nur nötig, falls das Auto nicht (fast) vollgeladen ist. Ansonsten habe ich die E.On-Charger ausgeschlossen von der Route, da die häufig eher E.Off sind und auch immer nur einen Ladepunkt haben.

Bis auf den ersten Ladepunkt, den Du hoffentlich nicht brauchst, weil Dein Auto vollgeladen ist, und dem Kaufland in Bad Nauheim haben alle Ladestopps mehrere Ladepunkte. In Lorsch West gibt es zwar auch nur einen, aber da kannst Du zur Not illegal nach Lorsch Ost fahren. Bitte aber am Tag vor der Fahrt noch einmal alle Ladesäulen hier im Verzeichnis auf Störungen überprüfen, und auch das vollständige Ladelog anschauen. Vorher auch noch überprüfen, ob Du alle Säulen freischalten kannst.

Ich habe auch relative ungünstige Bedingungen gewählt (8°C, 4 m/s Gegenwind und Regen), außerdem maximal 125 km/h, 13% "Charger Arrival Charge", 5% "Goal Arrival Charge" und 100 kg extra Gewicht. Wenn es nicht regnet oder weniger Wind hast, musst Du nicht ganz so hoch laden, oder kannst etwas schneller fahren. Die Etappe vor dem Kaufland Bad Nauheim würde ich etwas langsamer fahren (und am Kirchheimer Dreieck bis 94% laden), um etwas Reserve zu haben, falls der Lader nicht funktioniert, so dass Du möglichst noch nach Frankfurt kommst (auch wenn bei 85 km/h hinter dem LKW). Wobei es kurz nach Bad Nauheim auch noch einen E.On Charger an der Autobahn gibt.
chrome_2019-03-08_16-22-32.png

Re: Ioniq elektro bei Händler abholen - 500 km

USER_AVATAR
read
Kallados hat geschrieben: Da wir am nächsten Freitag unsere Abholung von neuem Ioniq haben
Gute Fahrt morgen!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag