Tesla SuperCharger V3

Re: Tesla SuperCharger V3

USER_AVATAR
read
Ja, man muss immer mit der vollen Leistung laden... bis Tesla entscheidet, dir die Leistung dauerhaft zu drosseln.
Anzeige

Re: Tesla SuperCharger V3

kirovchanin
read
Beim Model 3 gibt es keine dokumentierten Fälle, in denen die Ladeleistung merklich reduziert worden wäre. Zudem sind ja jetzt 248 kW Ladeleistung an einem europäischen SuC belegt.

Wer langsamer Laden möchte, muss auf andere Ladestationen ausweichen (oder mit hohem SOC ankommen, aber dann muss man auch nicht unbedingt laden).
Zuletzt geändert von kirovchanin am Mi 5. Aug 2020, 19:09, insgesamt 1-mal geändert.
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.

Re: Tesla SuperCharger V3

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 449 Mal
read
Gibt es einen Hersteller der DC „drosselung“ ermöglicht?
Wie fällt jetzt keiner ein. AC geht ja
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Tesla SuperCharger V3

Helfried
read

kirovchanin hat geschrieben: Wer langsamer Laden möchte, muss auf andere Ladestationen ausweichen (oder mit hohem SOC ankommen, aber dann muss man auch nicht unbedingt laden).
Ist das nicht ein wenig unausgereift? Man hat es doch normalerweise nicht so eilig, ich habe in Österreich noch praktisch nie eine höhere Auslastung als 20% an den Superchargern gesehen.

Re: Tesla SuperCharger V3

USER_AVATAR
read
kirovchanin hat geschrieben: Beim Model 3 gibt es keine dokumentierten Fälle, in denen die Ladeleistung merklich reduziert worden wäre.
Gabs beim Model S auch sieben Jahre lang nicht.

Re: Tesla SuperCharger V3

kirovchanin
read
Helfried hat geschrieben: Ist das nicht ein wenig unausgereift? Man hat es doch normalerweise nicht so eilig, ich habe in Österreich noch praktisch nie eine höhere Auslastung als 20% an den Superchargern gesehen.
Keine Ahnung, vielleicht unausgereift, andererseits müsste man dann eine Auslastungsprognose haben. Ist ja auch kein SuC-spezifisches Problem.

P.S.: die zukünftige Ladeleistung des Model 3 ist reine Spekulation und hier off-topic.

Leeds V3 ist heute eröffnet worden.
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.

Re: Tesla SuperCharger V3

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1370
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 389 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
Naja, er ist zum Campen an den Skagerrak gefahren :-)

Schon beeindruckend:

bis 25%: >200kW
bis 45%: >150kW
bis 60%: >100kW

Wenn dann noch der eher übersichtliche Verbrauch hinzukommt, dann schon recht praktikabel :-). Bin gespannt, wie häufig der Akku (auch bei den anderen Hochstromladern) sowas mitmacht (bzw. es zugelassen wird. Dem MS haben sie ja irgendwann den Hahn zugedreht ...)

Wie sind die Degrations-Erfahrungen mit den Ioniq V1, der ja auch hammermäßig läd (kleiner Akku, hoher Ladestrom)?

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2020.44.10
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken

Re: Tesla SuperCharger V3

Helfried
read

HeinHH hat geschrieben: Schon beeindruckend:

bis 25%: >200kW
bis 45%: >150kW
bis 60%: >100kW
Die 100 kW sind nur um die Hälfte mehr als beim alten Ioniq, obwohl der Akku im Tesla doppelt oder dreimal so groß ist.

Wäre da nicht ein bisschen Cobalt doch sinnvoll gewesen?

Re: Tesla SuperCharger V3

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1370
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 389 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
Hm, Deine Post sind in letzter Zeit ungewohnt wirr. Muss ich mir Sorgen machen?

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2020.44.10
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken

Re: Tesla SuperCharger V3

Helfried
read
Naja, mit Cobalt kann man robustere Akkus machen mit geringerem Innenwiderstand. Damit kann die Ladeleistung länger hoch gehalten werden, weil die Zellen nicht so schnell an die Ladeschlussspannung stoßen, denke ich.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag