Laden an Autobahnauffahrt in Italien?

Re: Laden an Autobahnauffahrt in Italien?

USER_AVATAR
read
d.m. hat geschrieben:Kostenlose Säulen sind für Langstrecke Mist, dafür gibt es inzwischen schon zu viele, die die nutzen wollen. Und durch die Autos mit den großen Akkus sind 50er Säulen dann auch gerne mal mehr als eine Stunde belegt.
Außer, man kann AC nutzen ;-)
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube
Anzeige

Re: Laden an Autobahnauffahrt in Italien?

USER_AVATAR
  • d.m.
  • Beiträge: 406
  • Registriert: So 4. Feb 2018, 09:32
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass ich eine 800km+ Langstrecke mit einem Auto machen würde, das nur AC laden kann. AC mit 43kW ist ja das Maximum und da gehen die Verluste des Ladegeräts noch ab. Das einzige Auto das AC43 kann ist m.E. die Zoe und die braucht dafür zu viel auf der Autobahn. Damit wäre so eine Strecke nicht mehr sinnvoll an einem Tag zu machen. Da würde ich mich von meiner Frau wohl des Familienfriedens willen von unserem anderen Auto überzeugen lassen müssen. ;-) Die ca. 2h länger im Vergleich zu einem Verbrenner bekomme ich gerade noch so durch.
Ioniq seit 24.03.2018

Re: Laden an Autobahnauffahrt in Italien?

ErXBout
  • Beiträge: 42
  • Registriert: So 13. Jan 2019, 19:46
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
d.m. hat geschrieben: Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass ich eine 800km+ Langstrecke mit einem Auto machen würde, das nur AC laden kann.
Will nur anmerken, dass das etwas ins OT geht ^^
Im prinzip gehts hier ja nur um die Maut, nicht was der einzelne als "Langstreckentauglich" definieren.

Die Diskussion würde nämlich schnell ausarten.
Deswegen halte ich jetzt nicht mit meiner Definition mit "Langstreckentauglich" entgegen

Re: Laden an Autobahnauffahrt in Italien?

USER_AVATAR
  • powmax
  • Beiträge: 316
  • Registriert: So 13. Nov 2016, 13:49
  • Wohnort: Hangover
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Da hilft nur eines - frühes Aufstehen schont die Betten und sorgt für freie Ladestationen, sowie stressfreie Brennerdurchfahrt! ;)
Bin am WE (diesmal mit dem i3S 120Ah) um 3:20 Uhr in Affi losgefahren und war um 18:02 Uhr in Hannover (leider mit vielen Staus auf der A7). Aber bis Lonetal Ost lief alles ganz geschmeidig. Auf der anderen Seite (gegen 8:00 Uhr) schon 10 km Stau bis Füssen und Blockabfertigung - zzz. Das die auch alle immer an den Gardasee müssen!?!? ;)
Join the superior force and get some Free-Supercharging-Miles: Want to know more?
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag