Wo werden die Ladepreise hin gehen?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

USER_AVATAR
read
Jeder Energielieferant arbeitet mit monatlichen Abschläge und einer jährlichen Rechnung. Man kanns aber auch übertreiben.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7
Anzeige

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Ronny89
  • Beiträge: 629
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 230 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Meine örtlichen Stadtwerke haben jetzt umgestellt...

Vorher pauschal 6€

Jetzt 75,75 ct pro kWh :D ich dachte mich trifft der Schlag... Musste jetzt dann leider die enbw Karte her halten

Sportliche Erhöhung...

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

USER_AVATAR
read
https://emobly.com/de/news/shell-newmot ... anden-ein/
in der Niederlande gab es auch eine Karte die auf Kundenfreundliche (hüstel) Einheitspreise welche leider mit 0,37 Euro AC und 0,66 Euro DC recht hoch sind.


https://plugsurfing.zendesk.com/hc/de/a ... utschland-
Ab dem 15. Januar 2021 werden die Preise an allen Ladepunkten in Deutschland für
Plugsurfing-Nutzer sein:
AC: 0,49€ / kWh
DC: 0,69€ / kWh
Ionity: 1,09€ / kWh (inkl. 19% MwSt.)

Scheint so das sich das Geschäftsmodel MSP nicht funktioniert.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Optimus
  • Beiträge: 705
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Brühl-Rohrhof
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Durchsetzen werden sich vermutlich nur Anbieter mit einer "kurzen" Wertschöpfungskette (große CPOs, CPO+EVU) und ausreichend "Mitgift/Verhandlungsmasse" beim Aushandeln der Roamingpreise.

Ein Modell für die Zukunft könnte sein, dass man beim jeweiligen regionalen Platzhirsch (wo man täglich lädt) moderate Festpreise für AC+DC zahlt. Beim Roaming kommt dann eine fixe Pauschale (0,5-1 €) auf jede Ladung in der Fremde oben drauf.

Vielleicht kommt ja auf dieses Modell (ähnlich Mobilfunk am Anfang) jemand drauf, bevor die Preise völlig durch die Decke gehen und der Regulierer/Kartellamt/EU eingreifen muss.
Aber wie heißt es so schön: Wer die ökonomische Macht hat, hat auch die politische Macht. ;)
Zuletzt geändert von Optimus am Mo 28. Dez 2020, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Ronny89
  • Beiträge: 629
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 230 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Über kurz oder lang werden sich dann 3-4 heraus kristallisieren die den Markt oligopolisch regulieren... Vermute ich

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Optimus
  • Beiträge: 705
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Brühl-Rohrhof
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Kann sein. Beim Mobilfunk hat es auch funktioniert. Kann man also als Blaupause verwenden aber ohne die ganze überflüssigen Zwischenschritte.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

TorstenW
  • Beiträge: 2340
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 657 Mal
read
Moin,

das mit dem örtlichen Anbieter funktioniert leider auch nicht überall....
Der "Platzhirsch" in Magdeburg, die Städtischen Werke, verlangen für den Autostrom (Ladekarte) satte 85,nochwas Euro/Jahr Grundgebühr und 51,77 Cent pro Kilowattstunde (DC!).
Naja, irgendwie muss schließlich das schicke neue, teure Firmengebäude finanziert werden.....

Grüße
Torsten
PS: Dafür kann man in ganz Leipzig an den Säulen der Stadtwerke kostenlos laden.

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2424
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 444 Mal
  • Danke erhalten: 442 Mal
read
Ladeinfrastruktur lässt sich nur sehr begrenzt mit Telekommunikation vergleichen.
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Optimus
  • Beiträge: 705
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Brühl-Rohrhof
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Kann sein. Jeder Vergleicht hinkt ja immer mehr oder weniger. Aber warum soll, sich ein ähnliches Abrechnungsmodell nicht tragen/rechnen?
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2424
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 444 Mal
  • Danke erhalten: 442 Mal
read
Die Kostenstrukturen sind anders.

Ladeinfrastruktur: Der Strom wird real verbraucht. Die mögliche Anzahl der gleichzeitigen Verbraucher ist physisch begrenzt. Jede einzelne Ladestation braucht ein entsprechendes Grundstück und einen Zufahrtsweg dazu.
Telekommunikation: Es gibt so gut wie keine Verbrauchskosten. Eine direkte Begrenzung der Anzahl der Verbraucher ist mehr theoretischer Natur. Bzgl. der Aufstellungsorte der Sendemasten gibt es mehr Freiheitsgrade.
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag