Wo werden die Ladepreise hin gehen?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

USER_AVATAR
read
Der Verknüpfung erfolgt im Ladestationsbackend. Der Betreiber kann dort die EMAID von Ladekarte oder App sehen. Die Kennungen der EMAID sind eindeutig einem EMP zugeordnet.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

USER_AVATAR
read
Wenn man aber Plug and Charge hat, wie kommt die VIN bei wem hin?

Der CPO hat nur eine VIN. Woher soll das Backend wissen, welchen MSP es nach Abrechnungsinformationen fragen soll?

Wie gesagt: es geht um Plug and Charge. Außerhalb des Tesla Universums, wo Tesla alle benötigten Informationen alleine in der Hand hält, haben wir hier X Fahrzeughersteller und Z CPOs

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

USER_AVATAR
read
Ich habe jetzt das Protokoll nicht vorliegen, aber prinzipiell solte auch das Auto die EMAID via PLC weiterleiten. Das Backend muss schließlich prüfen, ob du berechtigt bist den Ladevorgang zu starten. Sprich dein Auto wird zur Ladekarte. Die VIN wird laut Porsche Engineering nicht an die Ladestation übertragen.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

umali
read
https://www.electrive.net/2020/08/28/ue ... g-geplant/

"..., dass Betreiber beim Aufbau von Ladesäulen künftig eine standardisierte Schnittstelle bereitstellen müssen, um Daten wie Lage, Ladeleistung, Belegungsstatus, Preis oder Betriebsbereitschaft zu übermitteln...."

geht doch

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 845 Mal
read
Jo, und wie viele Jahre Übergangsfrist und Bestandsschutz wird es geben?

Praktisch der komplette bisherige Ausbau der Infrastruktur ist Murks. Keine einheitlichen Schnittstellen, keine einheitliche Bedienung, keine einheitliche Abrechnung. Viele kleine Insellösungen die mittlerweile immerhin über die Backende irgendwie mit hohem Aufwand zusammengefrickelt wurden.

Hat halt am Anfang Jeder sein eigenes Süppchen gekocht. Und die nächsten Umrüstungsaktionen sind dann eichrechtskonforme Hardware und Plug&Charge. Wird auch nicht billig und viele Säulen werden dabei vermutlich verschrottet und durch Neue ersetzt. Bezahlen wird das der Nutzer müssen.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

umali
read
Tja, wenn man am Anfang nicht auf Standards achtet, wird's später teuer. War doch beim Ladestecker nicht anders.

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

USER_AVATAR
read
Man kann ja mal über ein Randthema diskutieren aber die letzten Seiten waren OT.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
4x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

USER_AVATAR
read
Einen passenderen Thread :arrow: gäbe es dafür
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

umali
read
ecopowerprofi hat geschrieben: Man kann ja mal über ein Randthema diskutieren aber die letzten Seiten waren OT.
Nö.
Kausale Zusammenhänge sind nun mal wichtig.

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

USER_AVATAR
  • LtSpock
  • Beiträge: 1647
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19
  • Wohnort: Ortenau
  • Hat sich bedankt: 219 Mal
  • Danke erhalten: 216 Mal
read
Stimme da voll zu, alles über 40 cent/kWh sollte man boykottieren:

https://youtu.be/FnYgDzcAKJ0
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag