Wo werden die Ladepreise hin gehen?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Ein weiterer Punkt der mir echt sauer aufstößt ist, das man einfach heraus geworfen werden kann wenn man eine funktionierende Karte hat.
Mich betrifft es nun ein zweites mal. Gut, beim ersten mal wurde die C&F einfach so unattraktiv gemacht durch die Ladepreise das sie faktisch nicht mehr nutzbar war aber nun habe ich eine EWE Karte und diese läuft im Oktober ab. Nun darf ich mir seit 04.2017 die vierte Ladealternative suchen.
Telekom fängt mittlerweile an Kunden, die ihren tollen Tarif fleißig nutzen wegen angeblicher gewerblicher Nutzung zu kündigen.
An der Tankstelle gab es das nie, das jemand der viel getankt hat, der Tankstelle verwiesen wurde.

Und das meine ich. Von so etwas unzuverlässigem möchte ich mich nicht abhängig machen.
Anzeige

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

USER_AVATAR
  • LtSpock
  • Beiträge: 1794
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19
  • Wohnort: Ortenau
  • Hat sich bedankt: 269 Mal
  • Danke erhalten: 272 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben: ICCBs mit normaler SchuKo Dose werden verboten.
Träume mal weiter!
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Helfried
read
Schüddi hat geschrieben: Telekom fängt mittlerweile an Kunden, die ihren tollen Tarif fleißig nutzen wegen angeblicher gewerblicher Nutzung zu kündigen.
An der Tankstelle gab es das nie, das jemand der viel getankt hat, der Tankstelle verwiesen wurde.
Ich würde das eher mit den Fair-Use-Tarifen im Telefon-Bereich vergleichen. Die Kosten waren nahe Null und das Internet-Volumen nicht beschränkt, aber man wurde gebeten, nicht den ganzen Tag Videos zu streamen.
Es gibt diese Tarife auch, wo man gebeten wird, im Urlaub nicht übermäßig viel zu surfen (was früher heftige Roaminggebühren gekostet hätte).

Also faire Angebote nicht ständig missbrauchen, und allen ist geholfen! Einzelne schwarze Schafen killen wie immer die fairen Angebote.

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Ich habe es mir im entsprechenden Thread angeschaut und kann keinen Missbrauch erkennen.
Aber ja - ich hole mir eine Ladekarte um damit zu laden. Was soll ich sonst damit machen? Jetzt gibt es ja schon eine kWh basierte Abrechnung.
Also wirklich...

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Graustein
  • Beiträge: 782
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
Schüddi hat geschrieben:
An der Tankstelle gab es das nie, das jemand der viel getankt hat, der Tankstelle verwiesen wurde.

An der Tanke gibt es auch nicht per Kundenkarte Liter Super für 10 Cent.
Glaube kaum, dass man bei Charge Now oder New Motion Probleme bekommt. Da lädt man aber auch nicht für 2 Cent/min am DC.

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Graustein hat geschrieben:
Schüddi hat geschrieben:
An der Tankstelle gab es das nie, das jemand der viel getankt hat, der Tankstelle verwiesen wurde.

An der Tanke gibt es auch nicht per Kundenkarte Liter Super für 10 Cent.
Glaube kaum, dass man bei Charge Now oder New Motion Probleme bekommt. Da lädt man aber auch nicht für 2 Cent/min am DC.
Das hat nichts mit dem Problem per se zu tun. Es geht ums Prinzip und darauf wie es gerade läuft habe ich schlicht keinen Bock!

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Graustein
  • Beiträge: 782
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
Doch genau das hat mit dem Problem zu tun. Das sind Lockangebote. Wer meint das geht jetzt super gut wundert sich halt.

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

USER_AVATAR
read
Laut dem Artikel von Edison müssen wir wohl eher mit steigenden Preisen rechnen. https://edison.handelsblatt.com/erklaer ... 08140.html
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

USER_AVATAR
read
Ein interessanter Einblick in die Strategie von Ladestromanbieter. Auch die Ansicht, dass die preisbewusten Autofahrer eher AC und zu Hause als DC und unterwegs laden werden. Der DC-Strom soll zukünftig ca. 10 ct / kWh teurer sein als der AC-Strom und der wieder ca. 10 ct teurer als das zu Hause Laden. Auch sollen die HPC-Säulen nur an den Fernstraßen und einige strategische Standorte errichtet werden und der Strom wiederum teurer sein als an der DC-Ladesäule.

Zumindestens sehe ich mich im wesentlichen mit meinen Ansichten bezüglich der Ladeinfrastruktur in dem Bericht bestätigt. Auch werden wohl einige Anbieter früher oder später wieder verschwinden, denn Gewinn macht wohl im Augenblick keine einzige Firma.

Der preisbewuste Autofahrer wird zu 90% zu Hause laden. Dann werden viele Handlsunternehmen wie IKEA usw. mit kostenlosem bzw. verbiligtem Laden auch Kunden mit längere Anreise locken wollen. Dies wird die Anbieter von Ladestrom gnadenlos selektieren. Nur die mit einer Quersubvention aus anderen Bereichen wie der Automobilproduktion, Netzbetrieb usw. werden überleben.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Wo werden die Ladepreise hin gehen?

Misterdublex
  • Beiträge: 3944
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 532 Mal
read
Mit einem Preisanstieg war zu rechnen. Ich setze auf Kombinationen aus Haushaltsstrom- und Autostromtarif. Wie es bereits ELE, EWR und Maingau anbieten.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 23.11.21

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag