Das nennt man Kundendienst

Das nennt man Kundendienst

USER_AVATAR
  • Bauchweh
  • Beiträge: 313
  • Registriert: Mo 19. Mai 2014, 22:41
  • Wohnort: Wien
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Schöne elektrische Weihnachten allerseits

So sieht die Elektromobilität am Ende des Jahres 2018 in Wien aus. Keinen kümmerst es ob eine Ladestation funktioniert oder nicht. Wenn man nun bedenkt das die Wien Energie 4 Schnell-Ladestationen im Raum Wien betreibt und davon 1 (Beethovegarage) quasi seit 1 1/2 Jahren nicht mehr funktioniert,Ebreichsdorf die selbe Ausfallsquote hat wie jene am Flughafen ist das ein Ausfall von 75% .Anzumerken ist noch das der Lader in der Schoppingcity Süd nicht mehr lange den Chademo Dienst machen wird da die Halterung wo man den Stecker in die Säule steckt ausgerissen ist und der Stecker irgendwo auf der Säule hängt oder sogar am Boden liegt.Das ist aber kein Einzelfall der Lader am Flughafen hat die Selben Abnützungserscheinungen.
Als Betreiber hat man offenbar kein interesse an der Funktionstüchtigkeit einer Ladestation hat weil man verpflichtet wurde diese zu bauen.
Von seiten der WienEnergie macht man es sich ganz leicht man nimmt einfach die Ladestation am Flughafen ausser Betrieb (Siehe Anhang) redet sich auf das Roaming aus und man hat keine Probleme mehr.Tatsache aber ist auch keine WienEnergie Karten funktionieren, da der Kartenleser defekt ist.
Alle diese Ladesäulen sind im BEÖnetz und ganz hoch freqentierte (Roaming) Ladepunkte.
Dieses Beispiel und auch die Threads mit der Maingaukarte zeigen eindeutig auf das Roaming nicht erwünscht ist.
Dateianhänge
SCS Lader.gif
Ladestation in der Schopping City Süd Wien
VKW.gif
Mail von der Wienenergie an die VKW
Anzeige

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag