Tesla Supercharger mit CCS

Re: Tesla Supercharger mit CCS

menu
eMarkus
    Beiträge: 560
    Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53
    Danke erhalten: 10 Mal
folder So 16. Dez 2018, 14:02
TeeKay hat geschrieben: Dazu kommt, dass schon die für Tesla-Fahrzeuge aufgerufenen Preise am Supercharger ziemlich hoch sind.
Hoch aus wessen Sicht ? Vielleicht aus Privatkundensicht wenn ich das mit meiner Schuko daheim vergleiche.
Im Gegensatz zu dem was Tesla ausgibt sind die Preise ja spottbillig. Die meisten Gelände für Supercharger haben ja vor Installation nicht mal einen richtigen Stromanschluss. Das heißt Tesla muss zuerst mal ein 20kV Kabel aufs Grundstück ziehen und eine Trafostation bauen. Bei den neuen Ladestationen wie die, die bei Zürich gebaut wird haben wir 30 Plätze. Also benötigen wir ein Kabel und ein Trafo für 5MW, was wahrscheinlich schon allein 200k Euro kostet. Dann noch Grundstück kaufen oder pachten und die Gleichrichter kaufen.
Gesamtkosten 3mln Euro ? Wie spielen sich die je durch die Ladekosten ein ?
Anzeige

Re: Tesla Supercharger mit CCS

menu
Benutzeravatar
folder So 16. Dez 2018, 14:08
Was interessiert mich das als Kunde, wenn ich bei EnBW 2 Euro pro Ladung zahle und bei Tesla 9 Euro? Und nein, diese Angebote enden nicht schon bald. Das höre ich seit 2013. Tatsächlich werden die Angebote für günstiges Laden aber mehr und nicht weniger.

Im Übrigen baut Tesla da, wo schon Mittelspannung liegt und legt nicht Mittelspannung dort, wo sie bauen. Für 30 Stalls benötigen sie 15*132,5kW = 2MW und nicht 5.

Die Verträge mit den Grundstückseigentümern sehen nicht in jedem Fall Pacht oder gar Kauf vor. Es gibt sogar Verträge, bei denen der Autohof sich an den Stromkosten beteiligen muss und die Grundstücke gratis zur Verfügung stellt. Darum gibt es auch unzufriedene Autohöfe, weil Tesla mehr versprach, als dann am Ende als Umsatz hereinkam.
"Area man who cannot deny committing securities fraud would like to sell you a money printing machine along with a robotaxi." @ContrarianShort auf Twitter

Re: Tesla Supercharger mit CCS

menu
eMarkus
    Beiträge: 560
    Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53
    Danke erhalten: 10 Mal
folder So 16. Dez 2018, 14:24
Wenn es so kommt wie Tesla sagt mit 200kW oder 250kW Chargern, dann bräuchten wir zwischen 3MW und 7,5MW je nach dem ob die in Zukunft noch gesplittet werden.

Re: Tesla Supercharger mit CCS

menu
Benutzeravatar
folder So 16. Dez 2018, 14:26
Wenn ich die Wahl habe, für 2 € flat an 50 kW oder vielleicht an etwas schnelleren Ladesäulen mit unklarer Verfügbarkeit und Stabilität zu laden, oder für 34 Cent/Minute mit hoher Verfügbarkeit und ohne den krempeligen App/Telefon/SMS/...-Overhead, dann kann ich mir gut vorstellen, am SuC zu laden.

Meine Zeit ist nicht wertlos.
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey 22.11.2018 -17.09.2019
Model 3 seit 26.09.2019 1500 km freies SuperCharging
Blog zum Thema Elektroauto

Re: Tesla Supercharger mit CCS

menu
andi_hb
    Beiträge: 317
    Registriert: Mo 6. Feb 2017, 16:01
    Danke erhalten: 37 Mal
folder So 16. Dez 2018, 14:45
Vollkommen korrekt, die Wahl der nächsten Ladesäule ist immer ein Kompromiss zwischen mehreren Faktoren.
1. Wie eilig habe ich es ( wie schnell will ich laden)
2. Wie gut liegt die Säule auf meinem Weg
3. Wie zuverlässig ist der Standort
4. Was bin ich bereit zu zahlen
5. Ist Infrastruktur vorhanden (Essen...)
6. Wie einfach ist die Säule zu nutzen (Fahrzeug Erkennung wie bei Fastned ist schon schön)

Die Reihenfolge ist zufällig gewählt.
Aber im großen und ganzen sollte das der Fahrplan für viele sein.

Re: Tesla Supercharger mit CCS

menu
Benutzeravatar
folder So 16. Dez 2018, 14:46
umrath hat geschrieben:Wenn ich die Wahl habe, für 2 € flat an 50 kW oder vielleicht an etwas schnelleren Ladesäulen mit unklarer Verfügbarkeit und Stabilität zu laden, oder für 34 Cent/Minute mit hoher Verfügbarkeit und ohne den krempeligen App/Telefon/SMS/...-Overhead, dann kann ich mir gut vorstellen, am SuC zu laden.
Sagt derjenige, der auf dem Weg nach Norwegen lieber gratis mit 7,4kW an AC als kostenpflichtig 50kW an den top gewarteten DC-Ladern von Clever in Dänemark lud...
"Area man who cannot deny committing securities fraud would like to sell you a money printing machine along with a robotaxi." @ContrarianShort auf Twitter

Re: Tesla Supercharger mit CCS

menu
holobro
    Beiträge: 254
    Registriert: So 15. Feb 2015, 03:00
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Fr 18. Jan 2019, 22:14
Gibt es eigentlich auf der Supercharger Website eine Möglichkeit sich anzeigen zu lassen wo schon auf CCS umgerüstet wurde?
Bis wann wollten sie fertig sein? März oder?

Re: Tesla Supercharger mit CCS

menu
Benutzeravatar
folder Sa 19. Jan 2019, 01:27
holobro hat geschrieben:Gibt es eigentlich auf der Supercharger Website eine Möglichkeit sich anzeigen zu lassen wo schon auf CCS umgerüstet wurde?
Bis wann wollten sie fertig sein? März oder?
Nimm diesen Link:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... edit#gid=0
Hyundai Ioniq Electric Premium Phantom Black 04/2017
17,5 kWp Photovoltaik mit Speicher seit 08/2019

Re: Tesla Supercharger mit CCS

menu
e-segler
    Beiträge: 3
    Registriert: Fr 18. Jan 2019, 11:44
    Hat sich bedankt: 3 Mal
folder Sa 23. Mär 2019, 22:41
Frage an die Tesla-Fahrer: Wieviel zahlt ihr momentan fürs Laden an den den Tesla-SuCs, wenn ihr kein SuC-free habt und wie werden die Ladekosten berechnet? Im Netz kursieren darüber widersprüchliche Angaben. Interessiert mich deshalb, weil für mich das M3 in der engeren Auswahl ist.

Re: Tesla Supercharger mit CCS

menu
Benutzeravatar
    Spüli
    Beiträge: 3219
    Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
    Wohnort: Gifhorn
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 77 Mal
folder So 24. Mär 2019, 07:25
Die Preise findet man bei Tesla auf der Homepage.

https://www.tesla.com/de_DE/support/supercharging
Gruß Ingo
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag