Nicht zumutbar---Schweiz > Portugal

Re: Nicht zumutbar---Schweiz > Portugal

one-ge
  • Beiträge: 384
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:51
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
TeeKay hat geschrieben:
one-ge hat geschrieben:Wenn man das vergleichsweise wohlhabende Frankreich sieht, wo Leute zu Tausenden gegen Treibstoffpreiserhöhungen protestieren, hat insbesondere Portugal mit $21‘000 GDP pro Kopf (gegenüber Deutschland mit $44’000) andere Prioritäten als Ladeinfrastruktur.
Belarus hat 5143 USD/Kopf GDP und baut trotzdem landesweit von jedermann gratis benutzbare Ladeinfrastruktur. Und die Logik dahinter ist auch schon vielen Belarussen bekannt: Strom können sie günstiger herstellen als Benzin und jeder nicht verfahrene Liter Öl ist 50 US-Cent weniger Außenhandelsbilanzdefizit und damit weniger Währungsabwertung. Portugal hat auch ein großes, beständiges Außenhandelsbilanzdefizit. Die Währung kann dank Euro nicht mehr abwerten, was die defizitbedingten Probleme aber nur temporär verschiebt. Portugal muss nun schon seit 10 Jahren im Innern abwerten. Portugal ist übrigens eines der wenigen Länder mit eigener Schnellladerfertigung - es wären also keine Importe nötig.
:applaus: Absolut richtig. Auch in den meisten anderen Ländern Europas haben wir keine Ölquellen, warum nutzen wir dann Verbrenner?

Aber dann müsste Macron statt Rückwärts- eine Vorwärtsstrategie bezüglich Autoindustrie fahren...
BMW i3 94Ah REx aus 2017 (pre-LCI), Tesla Wallbox
Anzeige

Re: Nicht zumutbar---Schweiz > Portugal

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 2441
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Immer noch in Portugal:
Testhalber habe ich mich nun mal an Typ2 Ladestationen gemacht.
Die erste hatte ein Problem mit dem Display und ich konnte den Ladevorgang nicht starten.
Die zweite hatte bereits bei der Ankunft einen Fehler wegen einer ungültigen Karte angezeigt, welcher ich nicht beseitigen konnte.
Immerhin...beide Säulen waren im i3 ON-Board Verzeichnis drinn und bei Charge-Map nicht.
Ich werde noch weitere zwei Säulen testen und dann hat sich das dann für mich erledigt. Gut man hat einen REx ON-Board.
ID3 ... warten auf den Ioniq 5?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >50'000km
REx Anteil: ~ 2210km

38m2 FlachK. > 210'000kWh
1.5kWp PV > 5'000kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Nicht zumutbar---Schweiz > Portugal

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 2441
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Kleiner Rückblick:
Wir sind weit entfernt von einer Elektromobilität.
Was soll der Durschnittsbürger damit? Einkaufen gehen, ja das klappt gut. Zur Arbeit auch.
Es klappt vor allem dort ganz gut wo man sich auskennt oder man bewegt sich auf "vorgeschriebenen" Routen, sprich auf Autobahnen und da noch auf "bestimmten".
Alles andere geht ohne Planung ganz schnell in die Hose.

In Frankreich ist ein Schnellladenetz nur auf Autobahnen vorhanden. Abseits ist kam was da und wenn doch, dann funktioniert es nicht, war extrem langsam und oder sehr teuer. Das AC Ladenetz ist relativ gut ausgebaut, doch mit ca. Euro 5.- je Stunde relativ teuer und für Reisen nicht geeignet.

In Spanien ist es kaum vorhanden und wenn, dann teuerer als Benzin zu verfahren.

In Portugal kann das DC Ladenetzt ohne dortigen Wohnsitz nicht benutzt werden und das AC Netzt ist zwar ausgebaut, aber funktioniert nicht, oder ist nicht zumutbar.
Ich fand dann doch noch Ladestationen die funktionierten und habe alle 3 in der ganzen Stadt getestet.
1e davon ging nicht und die anderen zwei 22kW Teile zeigten auf meinem BMW App 6.5 Stunden Ladezeit an.....danke, aber das entspricht etwa 16A einphasig und es lag weder an meinem Kabel noch an meinem BMW, denn noch 6 Stunden zuvor klappte das an einer privaten 22kW Typ2 einwandfrei. Ich war schon sehr müde und wollte noch die 60km bis ins Hotel nuggeln.....nach einer Stunde rumeiern, habe ich dann dankend den REx verwendet.
Wenn ich den i3 mal nicht mehr will, den REx würde ich fast sicher gerne mit ON Board auf den neuen EV nehmen. Vor allem erübrigen sich eigentlich grosse Akkus gänzlich.
ID3 ... warten auf den Ioniq 5?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >50'000km
REx Anteil: ~ 2210km

38m2 FlachK. > 210'000kWh
1.5kWp PV > 5'000kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Nicht zumutbar---Schweiz > Portugal

TeeKay
read
Es sind aber Probleme, die sich sehr schnell erledigen. Vor 4 Jahren sah es auf meiner 300km Tour von Berlin in den Harz genauso aus. Es gab kein DC. Nur AC mit Öffnungszeiten, 150km voneinander entfernt oder nur mit Ladekarten, für die man einen Wohnsitz in der Gemeinde nachweisen musste und die man dann Mo-Fr 8-16 Uhr abholen durfte. Ohne den Bekannten von Volker.Berlin, der mir die Karte besorgte, hätte die Tour nicht geklappt. Fahren musste ich mit 90, um die Abstände zwischen den Säulen zu überbrücken. Dito die Tour nach Belarus. 2015 musste ich 450km bei Regen mit einer einzigen Ladung überbrücken, weil die 2 AC Säulen auf dem Weg kaputt waren.

Inzwischen kann ich mit 120 oder schneller fahren und mir überlegen, ob ich einen DC-Lader kostenlos, einen DC-Lader in günstig, in günstig und gut gelegen, in günstig mit gutem Essen oder in teuer haben will. Außerdem besteht die Wahl zwischen 50 und 350kW. Und die Verdichtung geht täglich und beschleunigt weiter.

Geld ist eigentlich auch genug da, um das Problem zu lösen. In Osteuropa treffe ich seit 12 Monaten auf hunderte Schnelllader mit EU Förderaufkleber, die im letzten Winter noch nicht existierten und die z.B. die aktuelle Fahrt nach Lettland erst ermöglichten. Es fehlt in Frankreich, Spanien und Portugal nur an Investoren, die ihren 50% Anteil an den Baukosten tragen würden. In Lettland übernahm das der Staat, in Polen private Investoren. Offenbar fehlt in Südeuropa jedwedes Interesse daran, aber das kann sich mit der nächsten Regierung oder mit dem nächsten CEO bei einem Unternehmen schon ändern.

Und das Portugal-Wohnort-Problem ist auch nur eine Denkblockade eines Sachbearbeiters, die schon morgen gelöst werden könnte. Also kein strukturelles Problem.

Re: Nicht zumutbar---Schweiz > Portugal

USER_AVATAR
  • VJW
  • Beiträge: 130
  • Registriert: Fr 15. Sep 2017, 00:23
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
  • Website
read
^tom^ hat geschrieben: Portugal:
Ein Schnellladen ist für Ausländer ab dem 1. Nov. 2018 nicht mehr möglich, da man die nötige Ladekarte nicht bestellen kann.
Ich habe heute mein Prio karte bekommen und eine Mobile.e Konto habe ich auch. Der Kerl at Prio war sehr hilfsbereit und es geht alles ziemlich flott. Als tax Nr gibt einfach der Deutsch Steuernummer (oder von wo do wohnst) ein. In gesamt es hat ein paar Monaten gedauert aber es geht.
Please excuse the terrible grammar! German is not my first language and I have never learnt to write in it.

My Youtube channel

Re: Nicht zumutbar---Schweiz > Portugal

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 2441
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
VJW hat geschrieben:
^tom^ hat geschrieben: Portugal:
Ein Schnellladen ist für Ausländer ab dem 1. Nov. 2018 nicht mehr möglich, da man die nötige Ladekarte nicht bestellen kann.
Ich habe heute mein Prio karte bekommen und eine Mobile.e Konto habe ich auch. Der Kerl at Prio war sehr hilfsbereit und es geht alles ziemlich flott. Als tax Nr gibt einfach der Deutsch Steuernummer (oder von wo do wohnst) ein. In gesamt es hat ein paar Monaten gedauert aber es geht.
Das klingt gut, doch:
Hat nun jeder deutsche eine Steuernummer?
Jeder der in Portugal angemeldet ist eben schon.
Wohin hast du die das senden lassen?
ID3 ... warten auf den Ioniq 5?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >50'000km
REx Anteil: ~ 2210km

38m2 FlachK. > 210'000kWh
1.5kWp PV > 5'000kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Nicht zumutbar---Schweiz > Portugal

USER_AVATAR
  • VJW
  • Beiträge: 130
  • Registriert: Fr 15. Sep 2017, 00:23
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
  • Website
read
Jeder das arbeitet in Deutschland sollte eigentlich eine Steuer Nummer haben :) Ich habe alles über https://www.prio.pt/en/ bsw https://www.prio.pt/en/electric-card_296.html gemacht. Google Translation hilft enorm weil teil der website ist nur auf Portugiese...und das kann ich nicht!
Please excuse the terrible grammar! German is not my first language and I have never learnt to write in it.

My Youtube channel
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag