Öffentliche DC Schnellader für Dortmund

Re: Öffentliche DC Schnellader für Dortmund

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4199
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
sebas hat geschrieben:
Die Standorte werden mit Beschilderung 30min versehen werden und man wird online per Webcam
sehen können, ob gerade einer der beiden Ladepunkte frei ist.


Für die Badegäste die länger bleiben kommen an andere Parkplätze noch AC Lader
Okay, so wird ein Schuh draus.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Anzeige

Re: Öffentliche DC Schnellader für Dortmund

USER_AVATAR
read
Bei aller Liebe aber ein Schnelllader gehört nicht in die Innenstand. Dortmund hat genug Autobahnen und Durchgangsstraßen an denen man die Lader sinnvoll plazieren könnte. z.B. dem A45 Parkplatz "Johannes Erbstollen" oder die Shell Tankstelle Richtung Unna oder die Westphalen Tankstelle Richtung Dortmund an der B1. An einem Schwimmbad ist das ein absoluter Blödsinn. Die zum Schwimmbad kommen, kommen fast nur aus der näheren Umgebung. Da müssen viele Ladesäulen mit kleiner Leistung stehen, damit auch möglichst viele während des Badens laden können. Einmal die Woche in die Badeanstallt und den Akku vollmachen. Mit den größeren Akkus kommen viele die ganze Woche mit einer Ladung zurecht. Meine Frau ist so ein Kandidat.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
4x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Öffentliche DC Schnellader für Dortmund

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4199
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
Oskar, hast Du das nicht gelesen?:
sebas hat geschrieben:
Es gibt in Dortmund derzeit keinen einzigen funktionierenden Schnelllader mit 100kw oder mehr
Also haben wir uns entschlossen welche zu bauen.
Es gibt bestimmt bessere Standorte klar aber auf diese haben wir keinen Zugriff
Wenn sich nun mal jemand der Situation in DO im Rahmen seiner Möglichkeiten erbarmt, sollte man das anerkennen.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: Öffentliche DC Schnellader für Dortmund

LeakMunde
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 114 Mal
read
Was für dämliche Beschwerden hier..
Selbst wenn es 1000 bessere Standorte für einen Schnellader gäbe, wächst an keinem dieser Standorte einer aus dem Boden, bloß weil man wo anders keinen hinbaut.

Die einzige notwendigkeit für eine Ladesäule ist, dass man dort parken kann. Das ist hier offensichtlich gegeben. So wie ich das verstanden habe, muss man dafür nicht einmal ins Schwimmbad gehen. Wer schnell den Akku voll bekommen möchte, hat dazu jetzt die Gelegenheit. Vorher ging das nicht.
Also eine super Sache!

Wie sind die Ladesäulen denn ausgestattet?
Und gibt es eine Hausnummer, was eine Säule kostet?
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Öffentliche DC Schnellader für Dortmund

USER_AVATAR
read
Alles schön und gut aber wirtschaftlich wird das nix. Mit ein paar 100 kW Schnelllader in der Innenstadt bringt man die E-Mobiltät nicht unbedingt voran. Wer so eine Säule als Dortmunder nutzen will kann auch zur B1 fahren. Aber dann können auch Durchreisende die Möglichkeit nutzen ohne sich in die Innerstädtischen Staus zu begeben. Davon gibt es in Dortmund außerhalb der Corona-Zeit reichlich.

PS: Außer die von mir genanten beispielhaft Standorte (die alle noch gar keine Lademöglichkeit aber Parkplätze haben) gibt es noch genug andere.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
4x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Öffentliche DC Schnellader für Dortmund

LeakMunde
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 114 Mal
read
Ich habe noch von keinem HPC Standort gehört, der aktuell wirtschaftlich betrieben wird. Ohne Fördermittel, Quersubventionen und wetten auf die Zukunft würde es gar keine Schnelladesäulen geben. Ein Glück also, dass die Ertragsoptimierung nicht immer im Vordergrund steht.
sebas hat geschrieben: Was ich aber sagen kann, ist das wir uns mit den Ladestellen keinen zusätzlichen Umsatz erhoffen und es sich um ein
rein ökologisches Statement handelt.
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Öffentliche DC Schnellader für Dortmund

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4199
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
Hoffentlich werden noch viel mehr Schnelllader ohne die Absicht gebaut, direkt mit deren Betrieb Geld zu verdienen...
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: Öffentliche DC Schnellader für Dortmund

sebas
  • Beiträge: 117
  • Registriert: Di 3. Mai 2016, 13:34
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
ecopowerprofi hat geschrieben: Aber dann können auch Durchreisende die Möglichkeit nutzen ohne sich in die Innerstädtischen Staus zu begeben.
Wenn man sich mal die Mühe gemacht hätte die von mir genannten Standorte auf der Karte anzugucken hätte man gesehen,
dass sich kein einziger davon in der Innenstadt befindet, sondern schön verteilt nach den vier Himmelsrichtungen in den Vororten Brackel Mengede Hombruch und Lüttgendortmund, sowie am BVB Stadion (also an der Kreuzung B1 - B54)

Re: Öffentliche DC Schnellader für Dortmund

sebas
  • Beiträge: 117
  • Registriert: Di 3. Mai 2016, 13:34
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
LeakMunde hat geschrieben:
So wie ich das verstanden habe, muss man dafür nicht einmal ins Schwimmbad gehen.
Wie sind die Ladesäulen denn ausgestattet?
Und gibt es eine Hausnummer, was eine Säule kostet?
Richtig man muss nicht ins Schwimmbad gehen nur eine gängige Ladekarte/EC Karte haben.
Die Ladestationen haben 2 CCS Anschlüsse und 150kw Ladeleistung
Kosten mit Installation knapp 50.000€ das Stück

Re: Öffentliche DC Schnellader für Dortmund

Hell
  • Beiträge: 803
  • Registriert: Fr 15. Jun 2018, 20:08
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Kein Chademo?

:-(
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag