Digitale Demenz: Schnellader in Hannover = Sanierungsfall

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Digitale Demenz: Schnellader in Hannover = Sanierungsfall

Pandy
read
Hallo ihr Batterieheizer,
in Hannover hat sich Ladesäulentechnisch nicht viel bewegt, aber ...

Braunschweig ist aufgestiegen - zumindest beim Fußball spielen wir wieder in einer Liga. "Endlich ... wieder ... zweitklassig!"

Das gilt leider auch für die Ladesäulen. In Braunschweig werden bestehende Schnelllader ausgeschlachtet und dann defekt und abgeschaltet stehengelassen.
Das passiert direkt neben einem fahrzeugtechnischen Institut der TU Braunschweig, wie peinlich.
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... 19B/10899/

Auf einer Fahrt von Braunschweig über Hannover nach Nienburg habe ich nicht nur die vielen neuen Ladesäulen an der A2 rund um Hannover bemerkt, die gerade entstehen: In Nienburg gibt es einen Boom an Lademöglichkeiten rund um ein paar Auohäuser und die dekra herum. Klasse:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... m-9/45050/

Die legen jetzt richtig los.

Ruhe sanft Hannover und Braunschweig, schlaft fein weiter. Ihr hattet mal eine große Zeit - nicht nur im Fußball, sondern auch bei der Elektromobilität.
Jetzt nehmt wieder den Platz ein, der euch zusteht: gern auch in der 2. (Liga) Reihe.

Elektrische Grüße
Pandy
Anzeige

Re: Digitale Demenz: Schnellader in Hannover = Sanierungsfall

Pandy
read
Hallo nach Hannover,
ich war mal wieder bei euch laden und hatte viel Konkurrenz. Knackevoll waren die Ladepunkte: Knackevoll oder defekt.
Es gibt sie, die Elektromobilisten, auch in Hannover. Und diese Elektroautos müssen geladen werden.
Goingelectric zeigt es:
121 Ladepunkte sind in Hannover geschafft, 35 davon DC-Lader. Satte Leistung könnte man meinen, aber weit weg vom selbst gesteckten Ziel:

500 Lademöglichkeiten bis Ende 2020 zu schaffen. Das war der Plan.

Versenkt würde ich sagen. Nur es ist ja eure Zukunft, ne?
Immer weiter so!

Grüße aus der verbotenen Stadt.
Pandy

P.S.: Die Bahlsen-Kekse sind trotzdem klasse und immer wieder ein Grund, nach Hannover zu fahren.

Re: Digitale Demenz: Schnellader in Hannover = Sanierungsfall

USER_AVATAR
read
@Pandy so sieht's aus, überall sind Bauvorhaben von Corona nahezu unberührt geblieben, in Hannover ist seitdem fast nichts mehr passiert - war ja klar ;-) Mir kann's egal sein, ich pendle nicht mehr rein und muss es auch nie weider: Auf Wunsch für immer 100% Home-Office FTW!

Und übrigens, wie man's richtig macht, zeigen (mal wieder) die Niederlande - seit vielen Jahren. Wer eine Ladesäule vor der Tür benötigt, bekommt auch eine. Keine unnütze Umfrage, in welchem hippen Viertel die Leute Ladesäulen am tollsten fänden, keine jahrelangen Reaktionszeiten nach jahrelangem Stillstand, sondern Orientierung in Echtzeit am realen Bedarf. Klappt wunderbar. Kein Gebrüll, dass E-Mobilität nur was für reiche Landbewohner sei, dabei sind sie in NL bekanntlich mindestens so anfällig für Populisten, wie bei uns. https://www.3sat.de/wissen/nano/201112- ... o-104.html
Ioniq Premium in Phoenix Orange, bei Sangl abgeholt am 7. Juni 2018
Bild - and isn't it iRoniq?

Re: Digitale Demenz: Schnellader in Hannover = Sanierungsfall

Kurzschluss
  • Beiträge: 452
  • Registriert: Fr 23. Jan 2015, 11:13
  • Wohnort: Hannover
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Die Enercity Ladesäulen sind nun ins Romaning aufgenommen, z.B. in der EnBW App sichtbar inklusive Belegung! Deren Tarif ist ja günstiger als PlugSurfing; wenn man den ADAC Tarif hat, lädt man AC für 28c/kWh - ohne die leidige Parkgebühr! Shell Recharge und ESL sollen auch funktionieren. Mich freut das, dann kann ich wieder mit dem Twizy an die Ladesäule. Durch die Parkgebühr hatte ich kWh Preise von über 1€, deshalb habe ich bei Bedarf den ohnehin nie genutzten Fahrradladeschrank am Witschaftsministerium benutzt. Die "Ladekarte" kostet nichts und der Strom ist kostenlos.

Das Enercity die Vorgaben nicht erfüllt hat, ist schon aufgefallen, es ging hoch bis zur Ratsversammlung. Komplizierte Genehmigungsverfahren und Verzögerungen durch Corona waren die Begründung. Es geht langsam weiter, gerade wurden am Zoo 6 Ladepunkte in Betrieb genommen. Alles 22kW Drehstrom, und ein CCS Lader hat sich in die Südstadt verirrt, weitab von Autobahn oder Schnellstraße.
Renault Twizy Life weiß. Bis 10/21:Smart EQ Cabrio Schnelllader. ab Q3/21: Tesla Model 3 SR+. 22kW Go-e Charger + AWattar + PV 3kWp, E-Liegerad Basis Noell SL4L mit Tongsheng TDSZ2

Re: Digitale Demenz: Schnellader in Hannover = Sanierungsfall

USER_AVATAR
read
@Kurzschluss danke für die Info! Gleich mal bei einer Säule (Lindener Marktplatz) im GE-Ladesäulenverzeichnis gemeldet, den Verbund kenn ich nicht, drum hab ich erstmal nur EnBW angegeben und hierher verlinkt. Hoffe, @Guy nimmt sich aller enercity Säulen an und verknüpft sie mit dem Roaming. Fragt sich noch, ob die alten, bisher nur über NewMotion freischaltbaren, Säulen jetzt auch im Roaming sind.

DC-Säulen können auch für lokale Nutzer sinnvoll sein, eben gerade dann, wenn es in ihrer Nähe keine AC-Ladesäule gibt - dann lädt man halt hin und wieder nach klassischer Tankstellen-Art an DC. Keine perfekte Lösung, aber besser als nichts.
Ioniq Premium in Phoenix Orange, bei Sangl abgeholt am 7. Juni 2018
Bild - and isn't it iRoniq?

Re: Digitale Demenz: Schnellader in Hannover = Sanierungsfall

USER_AVATAR
  • kphklaus
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Di 7. Aug 2018, 21:16
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Es wird unterschätzt, daß z.B. Familie auf Besuch auch Schnellader braucht. Man will ja nicht den ganzen Tag die Kinder nerven, weil man mit Laden noch nicht fertig ist.
[*]..ab November 2018 Nissan Leaf Heidelberg Wallbox 77% Strom von zu Haus
Vermute niemals böse Absicht, wenn etwas auch durch reine Dummheit erklärt werden kann.

Re: Digitale Demenz: Schnellader in Hannover = Sanierungsfall

Morin
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Sa 30. Mai 2020, 21:47
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Wenn ESL funktionieren würde wäre das ein Traum. In deren App sehe ich die Enercity Säulen allerdings noch nicht

Re: Digitale Demenz: Schnellader in Hannover = Sanierungsfall

MAVE
  • Beiträge: 85
  • Registriert: Sa 3. Aug 2019, 17:55
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Kurzschluss hat geschrieben: Die Enercity Ladesäulen sind nun ins Romaning aufgenommen, z.B. in der EnBW App sichtbar inklusive Belegung! Deren Tarif ist ja günstiger als PlugSurfing; wenn man den ADAC Tarif hat, lädt man AC für 28c/kWh - ohne die leidige Parkgebühr! Shell Recharge und ESL sollen auch funktionieren. Mich freut das, dann kann ich wieder mit dem Twizy an die Ladesäule. Durch die Parkgebühr hatte ich kWh Preise von über 1€, deshalb habe ich bei Bedarf den ohnehin nie genutzten Fahrradladeschrank am Witschaftsministerium benutzt. Die "Ladekarte" kostet nichts und der Strom ist kostenlos.

Das Enercity die Vorgaben nicht erfüllt hat, ist schon aufgefallen, es ging hoch bis zur Ratsversammlung. Komplizierte Genehmigungsverfahren und Verzögerungen durch Corona waren die Begründung. Es geht langsam weiter, gerade wurden am Zoo 6 Ladepunkte in Betrieb genommen. Alles 22kW Drehstrom, und ein CCS Lader hat sich in die Südstadt verirrt, weitab von Autobahn oder Schnellstraße.
Wo siehst du enercity Säulen bei EnBW?
Mein Eigen ein VW E-UP ----- Dienstlich ein BMWi3

Re: Digitale Demenz: Schnellader in Hannover = Sanierungsfall

Kurzschluss
  • Beiträge: 452
  • Registriert: Fr 23. Jan 2015, 11:13
  • Wohnort: Hannover
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Ich sehe die Säulenbelegung in der EnBW Mobility+ App. Voll belegte Säulen sind rot, andere grün, wobei die Anzahl verfügbarer zu vorhandener Ladepunkten angezeigt wird, also z.B. 1/2, wenn einer von beiden belegt ist. Bei EinfachStromLaden sehe ich die Belegung der Enercity Säulen nur auf deren Webseite unten bei Ladestationskarte, aber in der App gar nicht. Seltsam nicht wahr? Der Datenbestand sollte doch identisch sein?
Renault Twizy Life weiß. Bis 10/21:Smart EQ Cabrio Schnelllader. ab Q3/21: Tesla Model 3 SR+. 22kW Go-e Charger + AWattar + PV 3kWp, E-Liegerad Basis Noell SL4L mit Tongsheng TDSZ2

Re: Digitale Demenz: Schnellader in Hannover = Sanierungsfall

USER_AVATAR
read
Ich kann z.B. jene Station am Lindener Marktplatz in der EnWB-App anwählen, sie zeigt an, dass nur über die App (demnach nicht mit der EnBW-Karte) aktiviert werden kann, ich kann einen der beiden Ladepunkte anwählen und könnte über die App starten. Bei ESL sind die Stationen in der Tat noch nicht zu sehen. Irgendwas ist da krumm. Werd jetzt aber nicht die 35km (und zurück) fahren, um das auszuprobieren.
Ioniq Premium in Phoenix Orange, bei Sangl abgeholt am 7. Juni 2018
Bild - and isn't it iRoniq?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag