Großer Ärger mit Newmotion

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
glasi70
    Beiträge: 215
    Registriert: Fr 24. Nov 2017, 19:47
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Mo 5. Nov 2018, 16:11
Noch eine Frage zum Thema, bzw. der Ladesäule. Diese ist ja eigentlich kostenlos. Wenn man jetzt aber die Ladesäule mit Newmotion aktivert kostet die Ladesäule, obwohl der Betreiber der Säule kein Geld bekommt. Wow. Muss jetzt echt mal nachschauen. Ich habe zufällig letzte Woche genau die Säule benutzt, hatte keine Emma Karte, habe dafür meine EnBW Karte hingehalten und eigentlich stand im Display, Kosten "nichts".
Anzeige

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
ubit
    Beiträge: 1535
    Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
    Hat sich bedankt: 58 Mal
    Danke erhalten: 434 Mal
folder Mo 5. Nov 2018, 16:44
zoppotrump hat geschrieben:Ich denke auch nicht, dass sich ein Anbieter in Deutschland es erlauben könnte, hier Schindluder zu treiben. Die Strafen sind dank DSGVO doch recht hoch und zudem wäre die Reputation schnell dahin.
Es geht ja nicht nur um "Schindluder" sondern auch um die völlig "legale" Nutzung der Daten. Dank DSGVO muss man ja mittlerweile bei Hinz und Kunz einen entsprechenden Wisch unterschreiben. Läuft bei Onlinediensten dann unter "Kleingedrucktem" und realistisch liest das Niemand - oder wenn, verstehen es höchsten 5% der Leser.

Der Unterschied bei den Ladesäulen wird halt sein das diese sehr viel engmaschiger über die Republik verteilt sein werden als Tankstellen. Insofern können die durchaus "bessere" Bewegungsdaten liefern als eine mögliche Erfassung an der Tankstelle (beim elektronischen Bezahlvorgang). Außerdem lädt man halt häufiger als man "früher" getankt hat.

Klar: Gegen die gespeicherten Daten vom Smartphone sind das alles Peanuts... Aber durchaus "wertvolle" Peanuts und der eine oder andere Anbieter dürfte durchaus auf die Idee kommen diese Daten "sinnvoll" zu nutzen. Sei es durch eigene (Werbe-)Angebote, die kostenpflichtige Weitergabe der Daten an Dritte oder durch kostenpflichtig zu nutzende Online-Services. Ich persönlich betrachte das sich ständig erweiternde automatische Tracking aller Benutzer jedenfalls mit einer gewissen Sorge.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt. Lieferprognose: April 2020

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
zoppotrump
    Beiträge: 1690
    Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 153 Mal
folder Mo 5. Nov 2018, 17:00
ubit hat geschrieben:
zoppotrump hat geschrieben:Ich denke auch nicht, dass sich ein Anbieter in Deutschland es erlauben könnte, hier Schindluder zu treiben. Die Strafen sind dank DSGVO doch recht hoch und zudem wäre die Reputation schnell dahin.
Es geht ja nicht nur um "Schindluder" sondern auch um die völlig "legale" Nutzung der Daten. Dank DSGVO muss man ja mittlerweile bei Hinz und Kunz einen entsprechenden Wisch unterschreiben. Läuft bei Onlinediensten dann unter "Kleingedrucktem" und realistisch liest das Niemand - oder wenn, verstehen es höchsten 5% der Leser.
Aber jetzt mal ehrlich: Du sagst also, dass Ladesäulenbetreiber Deine persönlichen Daten weitergeben?
Was und wo soll das denn sein? So etwas habe ich noch nie gehört und wenn das so ist, dann würde ich da gerne mal nachfragen wollen.
Gemäß DSGVO sollte das mit dem Auskunftsrecht ja möglich sein.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
passinglane
    Beiträge: 213
    Registriert: Mi 12. Nov 2014, 20:13
folder Di 13. Nov 2018, 09:53
so, abschließendes update:
newmotion hat mit Stadtwerke am See Kontakt aufgenommen, nachdem ich mit Benennung von Zeugen mit ladungsfähiger Adresse dargelegt hatte, dass die Ladung definitiv nicht stattgefunden hat und ich zu der Zeit, als ich mich mit meiner Karte abgemeldet haben soll, beweisbar m i t dem Auto andernorts war.
Die Stadtwerke behaupten weiterhin, dass es k e i n e n technischen Fehler gegeben habe, aber aus Kulanz würde man die Rechnung aber ausbuchen, womit newmotion die Forderung ebenfalls fallen lässt.
Dankenswerter Weise hat mit der newmotion-Mitarbeiter per Mail geantwortet, an dem der Mailstrang mit den Stadtwerken dranhing. Da steht drin, dass ich ggfls. mit meiner Karte den ebenfalls an der Säule stehenden PAssat GTE geladen habe. Hallo??? Also dass der zwar eingesteckt hatte, aber keine Karte vorgehalten. Und als ich dann kam, hätte ich den mit meiner Karte freigeschaltet!!! Das ist schon einigermaßen dreist, denn wenn es so wäre, wäre es ein technischer Fehler - und gelogen, was die Abmeldung betrifft. Außerdem war es nicht so, denn die >Säule hat auf dem Display angezeigt: Ladung nicht möglich.

Was meint Ihr: Die Stadtwerke - zur Not über die Geschäftsleitung - drängen, der Sache auf den Grund zu gehen - oder die Sache auf sich beruhen lassen, kostet eh nur Nerven?

mfg
passinglane

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
zoppotrump
    Beiträge: 1690
    Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 153 Mal
folder Di 13. Nov 2018, 09:57
passinglane hat geschrieben:...
Dankenswerter Weise hat mit der newmotion-Mitarbeiter per Mail geantwortet, an dem der Mailstrang mit den Stadtwerken dranhing. Da steht drin, dass ich ggfls. mit meiner Karte den ebenfalls an der Säule stehenden PAssat GTE geladen habe. Hallo??? Also dass der zwar eingesteckt hatte, aber keine Karte vorgehalten. Und als ich dann kam, hätte ich den mit meiner Karte freigeschaltet!!! Das ist schon einigermaßen dreist, denn wenn es so wäre, wäre es ein technischer Fehler - und gelogen, was die Abmeldung betrifft....
Kurze Frage: Wieso wäre es gelogen? Könnte es nicht wirklich so gewesen sein als Fehlfunktion?

Ich würde es jetzt gut sein lassen. Du hast erreicht, was Du wolltest und weiter beweisen kannst Du nichts. Es wurde also alles gesagt.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
Helfried
folder Di 13. Nov 2018, 10:05
passinglane hat geschrieben:oder die Sache auf sich beruhen lassen, kostet eh nur Nerven?
NewMotion ist, glaube ich, eine seeehr kleine Firma, auch wenn sie kürzlich verkauft worden ist. Lasst sie in Ruhe! ;)

In meiner Region ist sie außerdem nach Maingau die dramatisch billigste Firma, da kann schon mal ein Fehler passieren.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
Benutzeravatar
folder Di 13. Nov 2018, 10:29
zoppotrump hat geschrieben:Kurze Frage: Wieso wäre es gelogen? Könnte es nicht wirklich so gewesen sein als Fehlfunktion?
Wenn ich es recht verstehe, soll die Karte zur Abmeldung zu einer bestimmten Uhrzeit vorgehalten worden sein, wo der vermeintliche Kunde sich an einem anderen Ort aufgehalten hat. War es so?

Auch zu klären: muss die Karte dort zur Abmeldung/Kabelfreigabe unbedingt ans Lesegerät gehalten werden, oder genügt (wie meist) die Freigabe des Kabels durch das Auto? Dann könnte der Begriff Abmeldung mit Karte ein Mißverständnis sein.
Seit 27 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3).
Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
passinglane
    Beiträge: 213
    Registriert: Mi 12. Nov 2014, 20:13
folder Di 13. Nov 2018, 10:37
....
das stimmt, das hatte ich nicht bedacht: Die Abmeldung könnt natürlich dadurch erfolgt sein, dass der GTE abgezogen hat nach Öffnen des Autos.
ABER: ich finde es schon einen technischen Fehler, wenn ich rechts einstecke, Karte vorhalte, mehrmals angezeigt bekomme, Laden nicht möglich, und auf der linken Seite fängt es an zu laden....

gut, damit belasse ich die Sache so wie sie ist und werde das nächste Mal, wenn es irgendwo nicht geht, ein Handyfoto machen.

mfg
passinglane

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
Benutzeravatar
    tango
    Beiträge: 937
    Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
    Wohnort: im heißen Süden
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Di 13. Nov 2018, 11:23
Ich finde den Vorgang schon interessant! Ärgerlich natürlich, dass die bei NM so lange benötigt haben, um den Fall klar zu ziehen.

Aber dadurch ist man nun doch dem Fehler schon ziemlich auf den Grund gekommen:
  • der Passat-GTE-Fahrer hatte vermutlich schlicht gar keine Ahnung, dass man sich an der Säule freischalten muss, oder er hat sich freigeschaltet, aber es hat nicht dauerhaft funktioniert, der Ladevorgang (oder die Säule) war also in einem Stanby.
  • Du hast den (noch gar nicht gestarteten oder zuvor unterbrochenen) Ladevorgang mit der NM-Karte gestartet.
  • Der GTE-Fahrer hat ihn mit öffnen seiner Ladebuchse unterbrochen.
  • Die geringe Energiemenge (2,x kWh?) spricht ja auch dafür, dass nur der GTE geladen worden sein kann.
Das ist ein Fehler, der wieder passieren kann und auch wieder passieren wird. Du hast die Kenntnis über die Mechanik des Fehlers. Also solltest Du es NICHT auf sich beruhen lassen, sondern dem Ladesäulenbetreiber diesen Fehler beschreiben. Und wenn der Sachbearbeiter das nicht anhören mag, dann solltest Du tatsächlich auf den GF zugehen.

Kaufmännisch ist Dein Fall ja erledigt, insofern ist es keine Reklamation, sondern ein Support durch den Kunden. Das sollte Dich mindestens zu einem guten Abendessen qualifizieren.
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
zoppotrump
    Beiträge: 1690
    Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 153 Mal
folder Di 13. Nov 2018, 11:40
Es wäre mal interessant zu wissen, wie sich diese (und andere) Säulen verhalten, wenn man beide Ladepunkte ansteckt und erst dann eine Ladekarte davor hält.
1) Auswahlmenü welche Ladepunkt freigeschaltet werden soll
2) Es beginnt irgendeiner
3) es beginnen beide
4) Error --> Das könnte dem TE passiert sein.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag