Großer Ärger mit Newmotion

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
Benutzeravatar
folder Sa 8. Jun 2019, 15:02
zoppotrump hat geschrieben:
Sa 8. Jun 2019, 13:03
Beweise es oder ich kanns nicht glauben.
Schau dir denn Quellcode einer beliebigen Webseite an, z.B. goingelectic.de, da wimmelt es nur so von Google Einbindungen, auch auf Seiten ohne Werbung (Google Fonts, Google Analytics, usw.). Facebook wird auch meistens aufgerufen wenn die Seite FB Like Buttons enthält.
Anzeige

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
zoppotrump
    Beiträge: 1756
    Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
    Hat sich bedankt: 45 Mal
    Danke erhalten: 158 Mal
folder Sa 8. Jun 2019, 15:39
drilling hat geschrieben:
Sa 8. Jun 2019, 15:02
Schau dir denn Quellcode einer beliebigen Webseite an, z.B. goingelectic.de, da wimmelt es nur so von Google Einbindungen, auch auf Seiten ohne Werbung (Google Fonts, Google Analytics, usw.). Facebook wird auch meistens aufgerufen wenn die Seite FB Like Buttons enthält.
Was hat eine Webseite mit Einbindungen von Google und FB Standardbausteinen mit der ursprünglichen Behauptung zu tun, dass Ladeanbieter die personenbezogenen (DSGVO) Standortdaten mit Facebook und Google abgleichen oder gar an diese weitergeben würde?
Der Beweis dieser Behauptung ist noch offen. Entweder erbringt ihn jemand oder es bleibt bei einer völlig haltlosen Unterstellung.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
Benutzeravatar
folder Sa 8. Jun 2019, 16:16
zoppotrump hat geschrieben:
Sa 8. Jun 2019, 15:39
Ladeanbieter die personenbezogenen (DSGVO) Standortdaten mit Facebook und Google abgleichen oder gar an diese weitergeben würde?
Apps kann man leider nicht so leicht analysieren wie Webseiten da der Quellcode normalerweise nicht verfügbar ist aber wenn die Ladeapps Google APIs verwenden (was die allermeisten Android Apps tun) dann erhält Google zwangsläufig jede menge persönliche Daten. Facebook auch wenn z.B. Login mit FB Account gemacht wird.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
Benutzeravatar
folder Di 11. Jun 2019, 09:56
zoppotrump hat geschrieben:
Sa 8. Jun 2019, 15:39
dass Ladeanbieter die personenbezogenen (DSGVO) Standortdaten mit Facebook und Google abgleichen oder gar an diese weitergeben würde?
Der Beweis dieser Behauptung ist noch offen.
Wie naiv muss man sein um zu glauben, dass die DSGVO Google und Co. daran hindert die Daten zu erfassen.
Einfach nur die 2 folgende Fragen beantworten und schon hat man den Beweis:
Wo stehen die Server von Google und Co. ???
Wo gilt die DSGVO nicht ???


PS: America first !!!
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
zoppotrump
    Beiträge: 1756
    Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
    Hat sich bedankt: 45 Mal
    Danke erhalten: 158 Mal
folder Mi 12. Jun 2019, 11:18
ecopowerprofi hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 09:56
Wie naiv muss man sein um zu glauben, dass die DSGVO Google und Co. daran hindert die Daten zu erfassen.
Einfach nur die 2 folgende Fragen beantworten und schon hat man den Beweis:
Wo stehen die Server von Google und Co. ???
Wo gilt die DSGVO nicht ???


PS: America first !!!
Europäische personenbezogene Daten werden von Google nur innerhalb Europas gehalten. Genau so, wie es die EU vorschreibt.
Wenn Du etwas anderes weißt, dann raus damit und anzeigen!

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
magicteddy
    Beiträge: 27
    Registriert: Fr 24. Mai 2019, 20:46
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder So 30. Jun 2019, 18:53
zoppotrump hat geschrieben:
Sa 8. Jun 2019, 13:03
Beweise es oder ich kanns nicht glauben.
Einfaches Beispiel: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 49863.html und glaube was Du willst, ich weiß das viele Programmierer faul sind und API Funktionen gerne mitnehmen, eben weils so schön einfach ist ... Schau einfach mal wie viele Webseiten Dienste von Google einbeziehen und Schwupps schon ist ein Cookie von google gesetzt...

Für Webseiten gibt es was nettes für den Firefox: https://de.wikipedia.org/wiki/Lightbeam

Dass Google und Co die Daten aus der EU nur innerhalb der EU verarbeitet mag man glauben, ich glaube es nicht.
Daten statt mit der IP mit einen Hash anonymisieren und schon sind es keine personenbezogenen Daten mehr. Die Qualität der Hash Bildung lässt sich kaum überprüfen ...

-teddy
Noch: Citroen C2. Demnächst: e-Up! 2020, bestellt 09.10.19, unverb. Termin KW 05/2020
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag