Wir bauen eine 150 kW-Station (Feedback erwünscht)

Re: Wir bauen eine 150 kW-Station (Feedback erwünscht)

USER_AVATAR
  • Barthi
  • Beiträge: 482
  • Registriert: So 20. Sep 2015, 13:19
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Unser Projekt ist leider auf Eis gelegt, anscheinend ist es für E-Wald nicht wichtig genug, irgendwann haben sie nichtmal mehr geantwortet. Ohne Moos nix los.
Trotzdem ein lohnenswertes Projekt, bei dem wir extrem viel gelernt haben, Firmen und Kontake kennen gelernt haben. Wahrscheinlich wäre ich ohne dieses Projekt garnicht bei meinem jetzigen Arbeitgeber gelandet, wo ich sehr zufrieden bin und gut eingespannt bin ;)

Und doch bleibt einfach das Gefühl, etwas nicht vollendet zu haben. Wir sind mittlerweile an dem Punkt, wo wir noch nichtmal für unsere Projektierungsarbeit entlohnt werden müssen - wir wollen einfach nur das Erfolgserlebnis haben, dass das Teil gebaut wird. Dieser Standort ist nach wie vor ein top (!) Standort in Ingolstadt und noch immer ohne Lade-Konkurrenz in der Umgebung. Stromkapazität ist da, Platz ist da. Die meisten Ladesäulen, die ich in meinem Job besuche, sind an weitaus uninteressanteren Standorten. Alle Beamten und MitarbeiterInnen der Stadt und Stadtwerke haben so schön mitgezogen und sich Zeit genommen. Die hätten es auch gern realisiert.
Aber mir kommt da grad eine Idee, wer es stattdessen finanzieren könnte...
Servicetechniker hypercharger | alpitronic GmbH
2015: Stromos, 2018: Drilling, 2019: Leaf, 2020: Ioniq
2013-19: Kfz-Lehre + Studium --- Wir bauen eine 150 kW-Station! (ChargIN)
kW ≠ kWh ≠ kW/h --- Mein Rückblick 2010-2020
Anzeige

Re: Wir bauen eine 150 kW-Station (Feedback erwünscht)

USER_AVATAR
read
Frage mal bei anderen Anbietern wie EnBW und Fastned nach.
Vielleicht sind die inzwischen interessiert.
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. 18 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Wir bauen eine 150 kW-Station (Feedback erwünscht)

USER_AVATAR
read
Falls noch nicht getan, kannst Du auch das Tool Flaechentool benutzen, um intrisierte CPOs anzusprechen.
https://flaechentool.de/

Re: Wir bauen eine 150 kW-Station (Feedback erwünscht)

USER_AVATAR
  • Barthi
  • Beiträge: 482
  • Registriert: So 20. Sep 2015, 13:19
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Mit Fastned hatte ich vor Jahren ein paar längere Telefonate. Denen ist der Platz zu klein.
Es gibt tolle Neuigkeiten, ist noch nichts spruchreifes, aber es hat sich aufgrund meines letzten Posts jemand bei mir gemeldet. ;)
@B.XP es könnte sein, dass durch deine Nachfrage der Stein wieder ins Rollen gebracht wurde!
Servicetechniker hypercharger | alpitronic GmbH
2015: Stromos, 2018: Drilling, 2019: Leaf, 2020: Ioniq
2013-19: Kfz-Lehre + Studium --- Wir bauen eine 150 kW-Station! (ChargIN)
kW ≠ kWh ≠ kW/h --- Mein Rückblick 2010-2020

Re: Wir bauen eine 150 kW-Station (Feedback erwünscht)

USER_AVATAR
read
Wow, jetzt bin ich wirklich gespannt was sich da noch tut! Der Standort wäre ja wirklich optimal und der Elektro-Boom im letzten halben Jahr dürfte ja auch nochmal einige Ansichten verändert haben.
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Wir bauen eine 150 kW-Station (Feedback erwünscht)

uop8Bahg
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Do 23. Jul 2015, 21:27
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Vielleicht sucht Ladegrün solche Standorte

https://www.electrive.net/2020/12/22/oe ... ladegruen/
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag