Bau eines Schnellladers (Tagebuch)

Re: Bau eines Schnellladers (Tagebuch)

USER_AVATAR
read
Das du sogar den Wobble in der Ladekurven dedectiert hast. chapeau.
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige

Re: Bau eines Schnellladers (Tagebuch)

Optimus
  • Beiträge: 780
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Brühl-Rohrhof
  • Hat sich bedankt: 171 Mal
  • Danke erhalten: 145 Mal
read
Danke für den ausführlichen Bericht. Hätte ich auch nicht gedacht, dass in einem CCS-Kabel soviel "Intelligenz" steckt.

Halt dir die Techniker "warm". Dann läuft/strömt es auch in Zukunft. ;)
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging

Re: Bau eines Schnellladers (Tagebuch)

USER_AVATAR
read
@Blue shadow

Ohne meinen Smartzähler wäre das nicht möglich gewesen!

Letzten Samstag waren wir bei den Schwiegereltern zum Abendessen. Ich hatte dort meinem Schwager mal die Grafiken von Discovergy auf meinem Smartphone zeigen wollen - dort sehe ich ja den PV-Ertrag, Verbrauch und Bezug/Einspeisung im Sekundentakt.

Bei dieser Vorführung sah ich dann einen Verbrauch von ca. 1,5kW alle 20 Sekunden. Schön zu sehen war auch die kleine Überhöhung am Anfang der Verbrauchsphase, dann einen gleichmäßigen Verbrauch von den besagten 1,5kW und dann wieder die Ruhepause. Daraus konnten wir direkt ableiten, dass es ein Motor sein mußte. Zuhause angekommen, machten wir dann einen nicht geschlossenen Wasserhahn mit daran angeschlossenem Gartenschlauch aus. Wegen des geschlossenen Gießgerätes spritze etwas Wasser aus den Kupplungen, was unsere Regenwasserversorgung dazu veranlasste, immer wieder den Druck aufzubauen. Über 1.200 mal hat die Pumpe getacktet und hätte dies mindestens noch bis Montag früh gemacht, wenn wir diese Visualisierung nicht hätten...

Auschnitt des besagten Tages:
Pumpe.jpg
Nochmals Vergrößerung - zu erkennen der höhere Anlaufstrom der Pumpe:
pumpe2.jpg
29,95kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: Bau eines Schnellladers (Tagebuch)

USER_AVATAR
read
Du hast offizel lob bekommen von der Zeitschrift Connect bekommen!
https://www.connect.de/vergleich/ladene ... -8916.html
Ein besonders positives Ladeerlebnis bot allerdings der Gartenmarkt Bogama im rheinland-pfälzischen Boppard. Inhaber Ingo Schwanenberger hat aus eigener Überzeugung nicht nur die Säule aufstellen lassen, sondern diese auch mit Solardach, Beleuchtung und Feedback-Briefkasten ausgestattet.
:applaus:
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Bau eines Schnellladers (Tagebuch)

USER_AVATAR
read
Dankeschön! :oops:
Ich konnte vor Wochen ein paar Worte mit dem Testfahrer wechseln und habe seit dem auf den Bericht gewartet...

Andererseits ist es schon ein Armutszeugnis, dass man mit solch wenigen Sachen schon aus der Masse heraussticht - wir haben noch viel zu tun...
29,95kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: Bau eines Schnellladers (Tagebuch)

USER_AVATAR
read
Wenn die anderen Kummerkästen einen Overflow haben...dann wird Reset gedrückt...und alles bleibt wie es ist. Bei Ingo sind eher Lobeshymnen zu vernehmen.

Es fehlt halt jemand der sich Kümmert. Es braucht die Ladesäulen Patenschaft, wie bei den „Tierbabys“ im Zoo oder bei Strassenbäumen. Ingo ist nicht nur der e-Pate von Boppard sondern auch noch Hebamme.
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Bau eines Schnellladers (Tagebuch)

USER_AVATAR
  • GrillSgt
  • Beiträge: 645
  • Registriert: So 3. Mai 2020, 10:22
  • Wohnort: Solingen
  • Hat sich bedankt: 142 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
Schwani hat geschrieben: Andererseits ist es schon ein Armutszeugnis, dass man mit solch wenigen Sachen schon aus der Masse heraussticht - wir haben noch viel zu tun...
Stimmt - leider.
Aber dennoch gut, dass es Menschen wie dich gibt die versuchen an der Situation etwas zu ändern.
Es ist wie mit vielen im Leben, wenn wir alle nur ganz wenig zu etwas beitragen, kann etwas großes draus werden.

Re: Bau eines Schnellladers (Tagebuch)

Optimus
  • Beiträge: 780
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Brühl-Rohrhof
  • Hat sich bedankt: 171 Mal
  • Danke erhalten: 145 Mal
read
Ich finde es ein schönes Beispiel für erfolgreiches Unternehmertum. Nicht labern und lamentieren sondern einfach mal machen.
Es ist zwar einige Nummern kleiner, sollte aber ebenso Anerkennung finden, wie der Ladepark des Bäckers in Hilden.

Für mich zeigen beide auch, dass es geht und straft die ganzen Bremser und Lamentierer bzgl. Betrieb (Schnell-)Ladeinfastruktur Lügen.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag